VIDEOARCHIVE

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
First « 12345 » Last

1996 | Mondsucht live @ Zapata

November 1996 | Berliner Abendschau (rbb)

Beitrag über die damals anstehende Räumung des Berliner Kunsthauses Tacheles und die Verhandlungen mit den Nutzern.

11.11.1996 | Destroy After Use | Performance

Destroy After Use fügen der Welt, die immer konfuser, schneller, langsamer, gefrässiger, dreckiger, brutaler, idiotischer, verseuchter und kranker wird, das zu, was sie ihnen selbst antut. Eine Formation, die mit russischer Gasmaske, Feuerwerkskörpern, dadaistischem Punk, rituellem Tanz, Fake-Jazz und multikulturellem Hippie-Irrsinn, sowie einer artfremden Performance das sprengt, was man auch den grossen Schwindel nennen könnte.

Destroy After Use waren: Dietmar Gallhammer (guitar, videoprojektion) – Frank Buchholz (voice, performance, steel wheel) – Martin S. Past (voice, bass, trumpet) – Mark Trash (drums) – York Kershgens (drums).

1996-1998 | Peter Missing

Documentation of NYC artists Peter Missings Installation in Kunsthaus Tacheles 1996-1998.

2003 | Show-Jugger

Show-Jugger im Tacheles Berlin (Jugger e.V.), Ausschnitt von 2003.

2003 | Dr. Everheart | Live @ Zapata

2004 | Metrodiv | Live @ Zapata


Archives


First « 12345 » Last