3.10.2010: Grundsteinlegung Berliner Riesenkranz

October 3rd, 2010  |  Published in News

Unter dem Motto “Wir bauen selbst” wurde in einem feierlichen Ritual am 3. Oktober 2010 vor rund 70 Gästen der Grundstein zum Berliner Riesenkranz enthüllt. In Redebeiträgen wurde der von Richard Gruber und Alex Boese gestaltete Grundstein als Neubeginn für das Kunsthaus Tacheles gefeiert. Der kubanische MC Lorge Martinez Sanchez vertrieb mit Gesängen und Trommelspiel die bösen Geister der Gier, der Trennung und des Streits vom Tacheles-Areal. Ihre Wut, Ängste und Zweifel verbrannten die Teilnehmer in einem darauf folgenden Freudenfeuer.

Bei der abschließenden Pressekonferenz erklärte Ludwig Eben den Verkauf des Geländes an die Fundus-Gruppe in den Neunzigern und damit die jetzigen Eigentumsverhältnisse für nichtig. Der Architekt Hank Moell rief einen Architekturwettbewerb für das 23600qm große Gesamtareal aus, auf dem auch das Tacheles mit etwa 4000qm angesiedelt ist. Aus Angst vor einer Stürmung des Gesamtgeländes durch die Teilnehmer schickte die HSH Nordbank, die als Häuptgläubiger von Fundus das Gelände zwangsverwalten lässt, verstärkt Security.

Riesenkranz-Crew (v.l.n.r.): Tim Africa, Anne Khan, Otto Glugar, Joanna Anastassiou-Brix, Katrin Maßmann, Wolfgang Pietsch, Alex Boese, Ludwig Eben, Lorge Sanchez, Sabrina Klein, Kati Geißler, Txus Parras, Moritz Hegewald, Hank Moell, Ramona Rosen. Es Fehlen: Richard Gruber, Steve Stevens, Michael Gärtner.

Txus Parras legte danach auf und Lorge rappte und tanzte, während das Feuer brannte. Bis tief in die Nacht.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites

Leave a Response


Archives