Abstrahieren Kunst

Die Abstrakte Kunst

und somit ist jede Zeichnung das Ergebnis einer Abstraktion. Sie könnte sogar durch lyrische Abstraktion dargestellt werden. Aber der Weg zur vollständigen Abstraktion ist lang. Wie ist abstrakte Kunst gemeint? Es geht auch um das Abstrahieren, d.

h. das Subtrahieren von etwas, um eins zu werden.

Vom Abstrahieren zur Abstraktionskunst

Beispiele für Bildgestaltung: Abstraktion ist ein Prozess, der vom naturgetreuen Bild aus geht und das Bild der Erde nutzt, um es in einer Kunst des Auslassens zu formen. Damit ist die Abstraktionsgrenze fließend. Es darf weder das Abstrahierte Bild der Erde noch die rein theoretische Kunst das Endergebnis der Bildrepräsentation sein.

Demgegenüber ist die rein Abstrakte Kunst eine Kunst, die auch aus der Natur stammen kann, aber immer in einer anatürlichen Wiedergabe und keinem Zusammenhang mit einem gegenständliches Motif zu stehen kommt. Der Bildgedanke kann auch aus der Außenwelt kommen, nicht aus figürlichen und ungegenständlichen, d.h. durch stilistische Mittel, die nicht naturgetreu sind. wie zum Beispiel: durch die Gestaltung von Form und Farbe. abstract kunst soll Schritt für Schritt illustriert werden. Berücksichtigt soll sein, dass diese Form der abstrakten Bild-Gestaltung immer vom Natur-Bild aus geht und die Bild-Idee ausbaut.

Noch ist es keine rein selbsterstellte " abstract art ", dass unabhänig nach dem Vorbild der Natur entworfen und zusammengestellt wurde, obwohl die Endergebnisse durchaus als abstrakt gelten können. Beginnend mit der wirklichen Phänomenwelt ist das Abstrahieren ein Prozess, der bei Gegenständliche auf alles angewendet werden kann und so ist jede einzelne Abbildung das Ergebnis der Entgegenkommen.

Anhand von drei verschiedenen Beispielen desselben Motives wird der Vorgang des Zeichnens anhand des natürlichen Bildes veranschaulicht. Abstraktes Bild-Design kann nun auf der einen Seite instinktiv und unwillkürlich, auf der anderen Seite aber auch systematisch und systematisch geübt werden. Besonders die Abstraktmalerei lässt bietet viel Raum für spontanes Malen. Das folgende Beispiel zeigt sukzessive die Erstellung eines abstrahierten Aquarells, das sowohl in intuitiver als auch in methodischer Hinsicht entstanden ist und in Nass-in-Nass-Farbe angewendet wird.2 Nun beginnen die methodischen Arbeitsprozesse, kompositorische Aspekte zu gestalten.

Generell gibt es keine zwingende Regel in der Abstraktion, externe Orientierungskriterien.

Auch interessant

Mehr zum Thema