Abstrakte Blumen in Acryl

Ausgewählte Blumen in Acryl

Das abstrakte Blumenfeld heißt'Willkommen im Paradies'. ORIGINAL BURGSTALLER Malerei Malerei Kunst Malerei Acryl Leinwand abstrakte Blumen. Blüte in Licht und Schatten. Holzkohle, Aquarell (Landschaften, Blumen), Acryl (abstrakt, Blumen). Bild über Golden Abstract Flowers Aquarell Beige und Acryl auf schwarzem Hintergrund.

Acryl Gemälde Bunte abstrakte Blumen Buy Meadow

Die Malerin Rachel Chen schöpft ihre Inspirationen aus den Naturwundern. Ihre handbemalten Fotos schmücken die Feinheit blühender Blumen, die Wildnis des Meers und viele andere naturverbundene Anlässe. Die gebürtige Chinesin erkannte rasch, wie entspannend ein Abstecher in die freie Wildbahn sein kann und möchte mit den Motiven ihrer Malerei diesen Komfort in das tägliche Geschehen einbringen.

Sie unterstützt ihre Klienten bei der Suche nach dem perfekten Werk. Sie sorgt als passionierte Kunstfreundin dafür, dass unseren Kundinnen und Kunden einzigartige Motive zur freien Wahl stehen.

Entnahmen

Ich bin in meiner beruflichen Laufbahn immer auf der Suche nach neuen Perspektiven, wodurch ich meine Gefühle immer wieder in die abgebildeten Landschaftsbilder, Blumen und Pflanzen fließen lassen kann. Damit die gefundene Wirklichkeit in abstrakte Phantasien umgesetzt werden kann, ist ein ständiger mentaler Wandel erforderlich. Das Kunstschaffen verlangt eine eingehende Beschäftigung mit sich selbst, denn nur im Zusammenspiel mit der eigenen Persönlichkeit können in freier und expressiver Gestaltung die eigenen Schöpfungsgrenzen überwunden werden.

Auch Blumen sind keine Lösungen von Christiane Lohrig (2016): Acrylmalerei auf Segeltuch

Es ist eine Kollage aus Tapete und gefundenen Objekten, die mit Acrylfarben und Graffiti bearbeitet wurden. Auch Blumen sind keine Lösungen - oder ist es oft so simpel? Christiane Lohrig wurde 1958 in Saarbrücken als Künstlerin und Künstlerin gegründet. Sie besuchte an der Akademie der Bildenden Künste in Bad Reichenhall und der European Academy of Art in Trier Malerseminare und schuf gleichzeitig ihre grossformatigen Gemälde und Holzarbeiten.

Geprägt von ihrer Grossmutter, die schon frühzeitig Bürsten, Staffeleien und Leinwände kaufte und sie in verschiedene Kunstmuseen und Austellungen mitnahm, spielte die bildende Künste bereits in ihrer Jugend eine wichtige Rolle in Christiane Lohrigs Dasein. Schon während ihres Studienaufenthaltes entwickelte die Malerin ihre Präferenz für die abstrakte Bildmalerei. Angeregt durch den Spanier Antoni Tàpies experimentierte sie schon frühzeitig mit Werkstoffen wie z. B. Sandkörnern, Papieren oder Marmorpulver auf Holzbrettern.

Auch interessant

Mehr zum Thema