Abstrakte Kunstrichtung

Ausgewählte Kunstbewegung

Bis zum Nationalsozialismus wurde die abstrakte Kunst weitgehend verspottet und wenig ernst genommen. Lyrische Abstraktion, die als >informelle Kunst < Ausdruck intuitiver Kreativität ist. In den USA entstanden vor diesem Hintergrund unabhängig von Europa neue Kunstströmungen wie der Abstrakte Expressionismus. Die geometrische Abstraktion, eine abstrakte Kunstbewegung, die auf geometrischen Figuren basiert. Im Prinzip ist es schwierig, genau zu definieren, was man als abstrakte Kunst bezeichnen kann.

Woher kommt die abstrakte Malerei?

Des lignes in einer Umgebung. Die abstrakte Malerei ist ein Kunstwerk ohne Verweis auf eine figurative Wirklichkeit. Im weiteren Sinne wird der abstrakte Kunstbegriff auch verwendet, um eine sehr vereinfachte oder abgeleitete Darstellung realer Kunstformen zu ermöglichen. Woher kommt die abstrakte Malerei? Die abstrakte Malerei ist keine Innovation des zwanzigsten Jahrhundert.

In der Folge entwickelte die juedische und muslimische Zivilisation einen gehobenen Anspruch an die dekorative Kuenstlerei. Kalligrafie ist auch eine Art der Gegenstandslosigkeit. Wassily Kandinsky galt im zwanzigsten Jh. als Begründer der abstrakten Malerei. 1910 entstand das erste vollständig abstrakte Gemälde - ein Wasserfarben. Er wurde nicht nur der erste abstrakte Maler des zwanzigsten Jahrtausends, sondern beförderte auch die abstrakte Malerei als Theorie.

1912 erschien das Werk Über das geistige in der Kunst. 1915 zeigte ein weiterer russischer Künstler, Kasimir Malewich 1878-1935, abstrakte Bilder mit meist geometrischer Form. Malewichs radikaler Zugang, nämlich die Reduktion der Malerei auf simple Geometrien, heißt Superlativ. Malewitsch geriet unweigerlich in Widerspruch zum amtlichen Kunstbegriff des Sowjetrealismus und verstarb 1935 in der Vergessenheit.

Und was ist der Abstrakte Ausdruck? Nach dem Zweiten Weltkrieg und Hitlers Judenverfolgung und der Verurteilung der Moderne durch die Nationalsozialisten kam es zu einer Einwanderungswelle der europäischen Avantgardekünstler in die USA - insbesondere nach New York. Es entsteht eine neue Kunstrichtung, der Abstraktexpressionismus. Das ist weniger ein Stil als vielmehr ein Begriff der Spontaneität und ohne die Grenzen traditioneller Form.

Der abstrakte Ausdruck war vor allem in New York zu Hause. Weitere Bezeichnungen im Kontext des Abstrakten Expressionismus sind New York School und Aktionspaar. Ein abstraktes Werk ohne Titel, aber bekannt als "Secchaku Ten" (Die Schlussfolgerung).

Ein abstraktes Werk aus einem Holz und zwei Steinformen auf hellgrau-braunem Grund mit wirbelnden Mustern. Halb Abstrakte Darstellung eines Mannes, der auf Pferden spielt. Die Formationen und die sorgfältig arrangierten weißen Kieselsteine repräsentieren das abstrakte Universum des Zen.

Auch interessant

Mehr zum Thema