Abstrakte Landschaftsmalerei Bilder

Ausgewählte Landschaftsbilder

Sie finden bei uns eine große Auswahl an hochwertigen Bildern - von Künstlern aus aller Welt. Wodurch zeichnet sich unsere abstrakte Malerei aus? Eine rote abstrakte Landschaft entsteht in diesem Video mit Annette. In den Acrylbildern auf dieser Seite ist eine Malerei mit einem so hohen Abstraktionsgrad zu sehen, dass sie in der Lage ist. und entwickelt seine abstrakte Bildsprache weiter.

Abstraktes Landschaftsbild "Serenity" - 120x80 cm - Acryl

Die Acrylmalerei "Serenity" hat im Hintergrund saftige Züge. Der obere Teil des Fotos ist eben und leise. Abgebildet ist eine küstennahe Landschaft mit Wasseroberfläche im Vordergund und einem weiten Sternenhimmel darüber. Der Bildausschnitt beträgt 120×80 cm und ist auf einem 3D-Keilrahmen gestreckt, die Kanten sind wie das Bildmotiv bemalt.

Lacke schützen die Lackierung vor äusseren Einwirkungen wie z.B. UV-Strahlung. In dieser Detail-Ansicht sehen Sie die starke Oberflächenstruktur des Unikats:

Abstraktes Bild

Die abstrakten Bilder sind erfundene Vorbilder, weil sie eine Realität illustrieren, die wir weder erkennen noch darstellen können, sondern deren Vorhandensein wir schlussfolgern können. Bei einem abstrakten Gemälde (das Problem ist nicht anders als bei den anderen) weiss ich weder im Voraus, wie es aussieht, noch während des Gemäldes, wohin ich gehen will, was dafür getan werden muss.

Die Malerei ist also eine verzweifelte, fast blinde Anstrengung, wie die eines Menschen in einer vollkommen unverständlichen Umwelt - wie die eines Menschen, der über ein gewisses Spektrum an Hilfsmitteln, Material und Fertigkeiten verfügt und dringend etwas Bedeutungsvolles, Nützliches aufbauen will, der aber kein namentlich genanntes Wohnhaus, kein Sessel oder irgendetwas anderes sein darf, und der deshalb die vage Erwartung hat, dass sein rechtmäßiges, professionelles Handeln letztlich etwas Rechtes, Bedeutendes hervorbringen wird.

Abstrakte Gemälde sehen oft wie Landschaftsbilder aus. Sind Sie wieder auf der Suche nach Realitätsnähe in der Astraktion? Du hast 1976 begonnen, abstrakte Bilder zu zeichnen, um etwas zu tun, was du dir zuvor nicht vorstellst. Es begann 1976 mit kleinen Abstraktbildern, die es mir ermöglichten, alles zu tun, was ich mir zuvor untersagt hatte: mich beliebig hinsetzen und dann erkennen, dass es niemals beliebig sein kann.

Was dabei herauskommt, d.h. wenn ich kein feststehendes Motiv wie ein von mir gemaltes Photo habe, dann spielt Beliebigkeit und Zufälligkeit eine große Rolle. 2. Hören Sie oft auf, an Abstraktionen zu arbeiten? Oft sind die Bilder ganz anders als ursprünglich vorgesehen. Also haben Sie zuerst eine Vorstellung von einem Motiv, das Sie mit diesem besonderen Werk schaffen wollen?

Was ist der Anfang mit den Abstracts? Schon bald entstand ein Foto, das auch eine Zeit lang gut aussieht, so hell und abwechslungsreich. Dann geht die eigentliche Aufgabe los - verändern, vernichten, wiederherstellen, usw., bis sie abgeschlossen ist.

Mehr zum Thema