Abstrakte Malerei Videos

Ausgewählte Gemälde Videos

Die Bürgerlichen: Abstrakte Malerei - Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien. In diesem Video entsteht ein abstraktes Bild mit Baumaterial. Zusammenfassende schnelle Datei und Video. Eine Anleitung zur zeitgenössischen abstrakten Malerei. Es zeigt die drei zentralen Themen Landschaft, Porträt und Stadt sowie die parallele Entwicklung der abstrakten Malerei.

Koni Bürkhalter Städelmann

In einem abwechslungsreichen Spannungsfeld und mit viel Herzblut kreiert die in Studenten geborene Künstlerin: Sie vergißt Zeit und Umwelt, wenn sie das bezaubernde Reich der Farbe betritt. "Ich mag diese Arbeiten über alles!" Coni Burkhalterstadelmann verzichtet nie auf die Malerei, sondern bearbeitet ihre Bilder, bis sie das Selbstwertgefühl hat.

"In einem Gemälde steckt so viel Kraft, Durchhaltevermögen, Zorn, Hoffnungslosigkeit, Lebensfreude und Enthusiasmus, dass mir all diese Gefühle wie eine Wiege vorkommt. Der Künstler kreiert in einem breiten Farbspektrum und entwirft auch Plastiken aus unterschiedlichen Werkstoffen. In ihrer Lebensgestaltung hatte Coni Burkhalter Stadelmann den Mumm, ihr Können zu leben und nach dem Besen zu streben.

Sie arbeitet von A-Z in eigener Regie: Das Blatt ist selbstgemacht, die Bilderrahmen sind selbstgemacht, die Farbe vermischt mit Erden, Sanden und Farbpigmenten, die Gemälde und Bilderbücher sind bezogen und zurechtgeschnitten.

Natürlich: Abstraktes Bild

Er ist ein wichtiger Repräsentant der Abstraktion. Die folgende Arbeit von Herrn Mondrian mit dem Spachtelwerkzeug nachfärben! Verwenden Sie nur die Grundfarben gelb, hellblau und dunkelrot! Öffnen Sie das Pixelgrafik-Programm (Gimp/Photoshop) und erstellen Sie mit "Datei -> Neu" ein Foto mit der Grösse 1000 Bildpunkte weit und 800 Bildpunkte hoch.

Je mehr Punkte Sie auswählen, desto grösser ist das Foto. Jedes Bildpunkt ist ein Farbpunkt im Bildfeld. Für die Gestaltung verwenden Sie die Rechteckauswahl (= Markierwerkzeug). Klicken Sie auf die rechteckigen Markierungen! Markieren Sie im Foto einen schlanken Strich für die schwarze Linie im Mondrianbild! Gehen Sie im Menu zu "Auswahl" -> "Nichts"!

Speichern/Exportieren Sie das Foto als Name.jpg! Erfahren Sie mehr über'Abstrakte Malerei' und den Maler Peter Mondrian! Er wurde 1872 in den Niederlanden und 1944 in New York gegründet. Allmählich hat Mondrian die wesentlichen Merkmale der Objekte und Gestalten in seinen Gemälden ausgewählt und den übrigen Teil ausgelassen: So bewegt sich beispielsweise das Baumbild mehr und mehr vom Naturbaum weg zu ausgesuchten Farbtönen (den Grundfarben) und nur horizontalen und vertikalen Zügen.

Diese Auswahl wichtiger Dinge oder das Fehlen von Einzelheiten heißt abstrakt. Interessant ist auch das Videomaterial zu Mondrians abstrakter Malerei'Komposition 1' und'Komposition A': Versuchen Sie nun, das Rätsel zu klären und folgende Frage zu beantworten: Was hat die Wahl mit dem Abstrahieren zu tun? Und wer war es, Monsieur Mondrian? Öffnen Sie das Pixelgrafik-Programm (Gimp/Photoshop) und erstellen Sie mit "Datei -> Neu" ein Foto mit der Grösse 1000 Bildpunkte weit und 800 Bildpunkte hoch.

Verwenden Sie die quadratischen und ovalen Markierungen, um eine solche komplexe Selektion zu erzeugen und zu malen. VORSICHT: Verwenden Sie den neuen Mode wieder für eine neue Auslese! Benutzen Sie die rechteckige Selektion, um ein Viereck zu kennzeichnen! Stellen Sie den Mode auf positiv und kennzeichnen Sie einen bis zu der vorherigen Marke reichenden Teilbereich!

Benutzen Sie auch die Ovalauswahl mit dem Plus-Modus, um Flächen einzufügen! Verwenden Sie die quadratischen und ovalen Markierungen im Minus-Modus, um Flächen abzuschneiden! Verwenden Sie den neuen Mode, um eine neue Figur zu starten! Dabei kann ich mit unterschiedlichen Endgeräten und Applikationen die digitalen Text-, Bild-, Audio- und Video-Dateien in gängigen Dateiformaten einbinden.

Bei der Lösung der Aufgabe erlernen die Teilnehmer die unterschiedlichen Auswahl-(Markierungs-)Werkzeuge eines Pixelgrafikprogramms, um ein Abstraktbild zu erstellen. Zugleich wird das Konzept der gegenstandslosen Malerei vertieft.

Mehr zum Thema