Acryl Portrait Anleitung

Akryl Portrait Handbuch

Ein Acryl-Porträt malt Thomas Herrmann auf Leinwand. Bildnis in Acrylmalanleitung Schritt-für-Schritt-Anleitung - Christopher Vasil. Die Maltechnik, Richtlinien, Gesichtsausdrücke und bebilderte Anleitungen und ein flacher Malstil begünstigen das Malen mit Acryl- und Aquarellfarben. Vorsichtige Einweisung + Einführung in die experimentelle Malerei.

Porträt in Acrylmalanleitung Schritt-für-Schritt Demonstration- Christopher Wassil

Heute werde ich Ihnen in wenigen Handgriffen zeigen, wie man ein Portrait in Acrylfarben erstellt. Dies ist eine Version mit einem Hintergrund in 4 Teilungen und einer begrenzten Farbpalette. Zuerst habe ich eine detaillierte Strichzeichnung gemacht und dann nur vier Töne studiert: Schwarze, dunkelgraue, hellgraue und weiße.

Zur Erstellung Ihrer eigenen 4-wertigen Studie können Sie entweder Ihr Referenzbild mit Hilfe von Adobe Photoshop in Schwarzweiß umwandeln und dann auf 4 Farbwerte verkleinern, oder Sie können die Einzelbereiche unmittelbar auf Ihrer Bildvorlage kennzeichnen und vermerken, welche der Gruppen eher zu Schwarz, Grau, Lichtgrau oder Weiss tendieren und dann den Hintergrund dementsprechend gestalten.

Die farbliche Darstellung ist hier in Wertegruppen aufgeteilt, so dass Sie diese für Ihren Hintergrund in einfachen Graustufen unterteilen können. Von einer begrenzten Farbpalette aus Karminrot, Kadmiumgelb, Ultramarinblau, Titanweiß mischte ich eine Grundfarbe der Haut und verdünnte diese mit etwas Feuchtigkeit und färbte das ganze Gesichtsfeld.

Ich habe nur die weissen Stellen leer lassen. Die Acryllackierung kann mit Lack oder Nass verdünnt werden. Der Farbsättigungsgrad wird durch die Farbverdünnung gesteuert, der Hintergrund ist grau durchscheinend und beeinflußt die Farben. Mit Hilfe von Yellow habe ich eine leuchtende Leuchtfarbe gemischt und die Leuchtflächen auf der Webseite erzeugt.

Schließlich habe ich einige stärkere Farbflächen erstellt. Sollte die Färbung zu kräftig werden, mit der gemischten Grundfarbe überglasieren. Zum Beispiel, mischt braun mit rotem und etwas schwarzem, um die Schattierungen zu verbessern. Das Grau des Hintergrundes hat viel dazu beigetragen, das Foto zusammen zu halten.

Das ist eine sehr gute konsistente Methode, um Porträts zu machen, verglichen mit einigen anderen sehr unkonventionellen Verfahren.

Bemalen von Skin Colors mit Acryl - Anleitung

Beim Malen von Landschaften, Stilleben, Objekten oder Abstraktionen mit Acrylfarbe spielt der Hautton eine große Bedeutung. Als Inkarnation wird in der Kunst die Farbe der Haut angesehen, in der auch die Begriffe Nelke, Fruchtfarbe oder Hautton vorkommt. Bei allen Herstellern von Acryllacken wird die rosa Farbe als Teil des Farbspektrums angeboten und in der Praxis ist die Sättigung sehr stark, so dass die Farbe dann sowohl transluzent als auch opak aufgebracht werden kann.

Um die Hautdarstellung auf dem Acryl-Bild später jedoch so realitätsnah wie möglich zu gestalten, ist es in der Regel erforderlich, die eigenen Farbenmischungen auf der Basis der fertiggestellten Inkarnation zu mischen. Nachfolgend finden Sie die wichtigen Hinweise und Informationen zum Bemalen von Hautfarbe mit Acrylfarben: Wenn Sie keine gebrauchsfertigen Acryllacke verwenden möchten, können Sie natürlich auch Ihre eigenen Lacke mischen.

Neben Buntpigmenten werden dazu Acrylbindemittel und Trinkwasser eingesetzt. Anschließend werden die Buntpigmente, die wässrigen und die Acrylbindemittel im korrekten Mischungsverhältnis nach den Vorgaben des Acrylbinderherstellers gemischt. Dabei ist es egal, in welcher Abfolge die Komponenten untereinander gemischt werden, aber es wird leichter, wenn zuerst aus den Pigmenten und dem wässrigen Medium eine Farbpaste entsteht und diese dann mit dem Acrylbindemittel durchmischt wird.

Zum Selbermischen einer Haarfarbe werden Farbpigmente in verschiedenen Farbtönen gebraucht. Eine ziemlich bestimmte Rezeptur ist es, die Schalenfarbe in großen Mengen auf Weißpigmenten zu basieren und dann der weissen zugeben. Doch da der Fachhandel nun sehr gute Acryllacke in sehr guter QualitÃ?t, hochpigmentiert und feingeschliffen bietet, ist es grundsÃ?tzlich nicht mehr nötig, Acryllacke komplett selbst zu mischen.

Ausnahmen gibt es nur, wenn bei Acrylbildern mit experimentellen Eigenschaften grob körnige Farbtöne erwünscht sind. Grundsätzlich können sehr feinste Acryllacke nicht von Menschenhand gefertigt werden. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass die Farbe der Oberfläche in verschiedenen Farbtönen gehalten wird, damit sie später so realitätsnah wie möglich wirkt. Sie werden dann mit der Schalenfarbe in verschiedenen Farbverläufen, am besten von hellem bis dunklem, gefüllt.

Es ist jedoch zweckmäßig, die Proportionen der hinzugefügten Farbtöne auf der Farbpalette zu vermerken, damit der betreffende Farbton später bei Bedarf gemischt werden kann. Bei der Bemalung kann dann die Farbtonkarte festgehalten und der am besten passende Farbton gewählt werden. Durch die schnelle Trocknung von Acryllacken ist dies nicht ganz so leicht, aber mit Hilfe der Nass-in-Nass-Technologie möglich.

Zuerst wird der Bereich des Bilds, in dem der Farbabfall erzeugt werden soll, durchfeuchtet. Dazu wird mit einem ausreichend großen Farbpinsel etwas Klarwasser aufgebracht oder der Farbabfall entsteht unmittelbar auf einer noch trockenen Farboberfläche. Aufgrund des angefeuchteten Untergrundes verlängern sich die Trocknungszeiten der Acryllacke um zehn bis 30min.

Entweder wird nur ein einziger Farbstich auf diese befeuchtete Oberfläche aufgebracht, wenn der Farbstich in das Transparent gestrichen werden soll, oder es werden zwei oder mehr Farbstiche aufgebracht, wenn mehrere Farbstiche aufeinandertreffen sollen. Die Bürste wird dann mit sauberem Leitungswasser gesäubert, leicht getrocknet und dann leicht über lappend über die Farbkanten gestülpt.

Dabei wird die tatsächliche Farboberfläche durch Abdecken der Acryllacke bestimmt. Anschliessend werden mit Hilfe von hochverdünnter Acryllackierung geeignete Akzente und Farbtöne eingestellt. Die Schattenbereiche werden dann in der Regel mit Hilfe von komplementären Farbkontrasten entworfen. Weitere Schablonen und Anweisungen für die Acrylmalerei:

Auch interessant

Mehr zum Thema