Acrylmalerei auf Leinwand

Aquarell auf Leinwand

Die Acrylmalerei eignet sich hervorragend für großflächige Formate und Motive. Das Malen mit Acrylfarben muss nicht immer eine Leinwand sein, da man auch auf Acrylpapier gut arbeiten kann. Der große Band der Acrylmalerei: Kunst für Kreative. Die Acrylmalerei auf Leinwand und Papier". Selbständiges, ungehemmtes Auftragen der Farbe, schnelle Gestik, keine Korrekturen mehr.

Acrylgemälde auf Leinwand - Anleitung

Ein preiswerter Primer für die Acrylmalerei auf Leinwand ist die Kalkgrundierung, mit der die "offenen Poren" im Gewebe etwas besser geschützt werden. Ein kleiner Leitfaden für eine solche leichte Primer kann man sich wie folgt merken: 1) Erhalten Sie eine kleine Portion Titandioxid. Es ist sehr teuer, aber man kann es mit Kalk dehnen.

Vor dem Mischen der Kalksteinmischung mit dem Weiß des Titans sollte sie für mind. 24 Std. "eingeweicht" werden. 2 ) Nach dem Wässern das Weiß des Titans mit der Kreidemasse vermischen und die Masse auf die Leinwand auftragen. Vor der Acrylmalerei sollten Sie das Ganze wieder gut trocknen.

Man kann sich prinzipiell daran erinnern, dass je größer der Kalkgehalt, desto schlechter die Primerqualität. Denn je mehr Kalk Sie verwenden, desto saugfähiger wird die Leinwand. Dabei kann es auch so weit gehen, dass man nach dem Lackieren mit der Acryllackierung keine wischfeste Malerei erhält.

Sie absorbiert das komplette Bindermaterial aus den Lacken, so dass sich kein Lackfilm auf den Pigmenten ausbilden kann. Wenn Sie trotzdem Geld einsparen wollen, aber keine Kalk benutzen wollen, können Sie auch Zink-Weiß zum Stretchen von Titandioxid einsetzen.

Die Absorptionswirkung ist hier nicht ganz so ausgeprägt wie bei reiner Kalk. Um den Primer auf eine Leinwand aufzutragen, verwenden Sie am besten einen kleinen Farbroller. Auf diese Weise ist es am leichtesten, die Masse gleichmässig und gleichmässig auf der Malfläche zu verstreuen. Zur weiteren Reduzierung der Saugkraft einer Leinwand kann auch eine sogenannte Dämmung auf die Primer aufgebracht werden.

Hiermit können Sie die Leinwand auch für die Acrylmalerei mit niedrigviskoser Lackierung aufbereiten. Weitere Hinweise und Hinweise zum Bemalen mit Acrylfarben:

Mehr zum Thema