Adobe Stock Verdienst

Vorzugsaktien von Adobe

auf Lagerfotografie ist: "Wie viel Geld kann man damit verdienen? Das bedeutet, dass die zusätzlichen Einnahmen dem Finanzamt gemeldet werden müssen. Welcher von euch kann wirklich von Stockfotografie leben? Die Einnahmen sind begrenzt, aber der Workshop zeigt es: So funktioniert es! The Creative Cloud bietet weltweit führende kreative Desktop-Tools, mobile Anwendungen und Services wie Adobe Stock Images.

Adobes Aktie: Mit eigenen Bildern und persönlichen Einblicken in das Themengebiet gewinnen |

Erfahrungsgemäß waren Umsätze im mitteldreistelligen Euro-Bereich bereits mit recht kleinen Portfolien (ich hatte ca. 250-300 Bilder pro Portal) möglich, die ich vor allem auf Photolia, Shutternstock und iStockfoto anbieten konnte. Allerdings sind diese Umsätze nur für eine bestimmte Zeit konstant und man muss regelmässig Bilder hinzufügen und bei Bedarf auch ältere Bilder mit niedriger Bildauflösung (damals waren wir in der 3-6 Megapixel Zeit bei DSLRs) müssen wieder mit zeitgenössischer Bildauflösung aufgenommen werden.

Wer sowieso regelmässig Fotos macht und vielleicht ein spannendes Motiv hat, dem kann es eine recht lockere Sache sein, diese Fotos ganz unkompliziert als Stockfoto vorzustellen. Damals wurde mir klar, dass man sehr rasch einen "Stockfoto-Look" erlernt. Auf der Suche nach Aktienmotiven mit viel Verkaufspotential war ich immer auf der Suche. Apropos Menschen und Modelle: Im Freundes- und Bekanntenkreis, aber auch unter Kolleginnen und Kollegen oder in der Gastfamilie trifft man oft rasch jemanden, der sich als Modell für Stockbilder eignen und auch einwilligen kann.

Meist ist das aber nicht ohne Grund - vor allem, wenn das Modell weiss, dass man mit seinen Bildern etwas verdient. Aus Fairnessgründen müssen Sie das Einkommen des Modells teilen. Umsatzbasierte Bezahlung: Vor allem, wenn Sie ein Neuling im Bereich Aktienfotografie sind, wissen Sie noch nicht, ob und wie viel das sein kann.

Viele Modelle teilen sich deshalb einen Prozentsatz des Ist-Einkommens. Wer nichts verkaufen will, bekommt auch nichts und hat auch keins. Wenn das Geschäft gut läuft, hat das Modell auch einen stabilen Einkommensfluss. Schließlich erhöht sich der Verwaltungsaufwand für die Kommission enorm und man sollte auf das zweite Honorarmodell setzten, nämlich: Festes Einmalhonorar: Wenn man bereits Erfahrungen und gute Einkommen hat, dann kann es viel leichter sein, dem Modell ein einmaliges Honorar für das Fotografieren zu zahlen und die zeitlichen unbegrenzten Rechte an den Bildern für diese Verwendung zu erwerben.

Das haben viele der erfolgreichen Archivfotografen erst später bemerkt und mussten dann die Rechte durch einen anschließenden Buy-out mit einer einmaligen Zahlung erwerben, um den buchhalterischen Aufwand zu ersparen. Hier ist das Modell natürlich in einer viel besser aufgehoben. Hat er über einen längeren Zeitraum Einkünfte aus dem Anteil erzielt und weiß somit seinen Gegenwert, kann er auch entsprechend einfordern.

Übrigens kann ich die negative Einstellung vieler professioneller Fotografen zur Stock-Fotografie nicht nachvollziehen. Ihnen entzieht sie kein Unternehmen, denn das einzelne Hochzeitsbild, der Hochzeitsbericht, ein Produktbild oder das Mannschaftsfoto eines Unternehmens sind in den Bildagenturen nicht zu finden. Zum Beispiel können Sie ein passendes Brautpaar zu einem günstigeren Preis für die Hochzeitsbilder vorschlagen, wenn sie gewillt sind, ihre Bilder zur Verwendung durch eine Bildagentur frei zu machen.

Jeder, der mich kennengelernt hat, weiss, dass dies meine Standard-Antwort auf viele Dingen ist. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es nicht auch gutes Infomaterial für den Eintritt in die Stabfotografie gibt. Die Standardwerke sind das Werk "Stockfotografie - Geldverdienen mit eigenen Fotos" von Robert Kneschke.

Auch im Adobe Live-Stream auf der Photokina war Robert zu erleben. Sie sollten nicht überrascht sein, wenn Sie nach den ersten 30-50 Bildern, die Sie hochgeladen haben, immer noch kein nennenswertes Einkommen haben, es sei denn, Sie haben ein absolutes Hammerfoto aus einer begehrten Gunst. Übrigens ist das Lagergeschäft nicht nur auf Bilder begrenzt, sondern auch Videomaterial ist sehr begehrt.

Auch andere Agenturen stellen Audio-Inhalte wie z. B. Musik für Video, Sound-Effekte etc. zur Verfügung. Bei Adobe Stock ist dies noch nicht der Fall. 4. Hinweis: Wenn Sie bereits ein Fotolia-Konto haben, müssen Sie bei der Registrierung Ihr Fotolia-Konto mit Ihrem neuen Adobe-Aktienkonto verknüpfen. Dies ist die einzige Möglichkeit, beide Konten zu synchronisieren, und Sie profitieren von der wachsenden Verbreitung von Adobe Stock.

Mehr zum Thema