Akt Skulpturen

Aktfotos Skulpturen

Die erotischen Figuren, Skulpturen und Statuen sind etwas Wunderbares. Nackte Skulpturen - erschwinglich und in großer Auswahl für eine schönere Wohnung! Sie finden hier Produkte und Fragen zum Thema Akt-Skulptur. Terracotta - Studium - Philosophie - Vita - Ausstellungen - Kontakt - Datenschutz - Impressum - English. Dieser besonders hochwertige, detailreiche und solide gearbeitete männliche Akt bringt anmutige Eleganz in Ihr Wohnzimmer, Studio oder Büro.

Wienerbronze - Erotischer Akt - Sexy Figuren

Die " Berliner Philharmoniker " wurden als Kooperative der Gründer der Wiener Blechbläser gegründet. Etwa 120 Unternehmen waren in dieser Kooperative zusammengeschlossen. Die Kleinplastiken der Berliner Bronzestatuen wurden unter dem Eindruck der Werke der Wiener Werke und der Wertschätzung des Handwerks immer raffinierter und entwickeln sich zu gefragten Sammlerobjekten.

Der Höhepunkt der Bronzezeit ist weniger als 40 Jahre alt. Von etwa 1880 bis zum ersten Weltkrieg 1914, während des Ersten und Zweiten Weltkriegs, wurden viele Bronzen geschmolzen, um den Bedarf der Waffenindustrie zu befriedigen. Die Bronzestatuen aus Wien waren und sind begehrt.

Auf der ganzen Welt haben sich Gruppierungen zusammengeschlossen, die bestimmte Motive einsammeln, aber auch viele einzelne Sammler, die die Kleinplastiken der österreichischen Bronzen nach ihren ganz eigenen Vorstellungen einfangen. Unter den namhaftesten Anbietern sind Fritz Bermann, Bronzenwarenerzeugung und Fritz Bermann. Die Traditionsfirma wurde 1850 gegrÃ?ndet und vertreibt seitdem qualitativ hochstehende Bronzestatuen.

In Wien befindet sich die Bronzenmanufaktur (WBM). Von Neusch-Höller stammt eine sehr bekannte Bronzeskulptur der Stadt. Dies sind die Muster der Reitschule in Bronzestatue, die von der Österreichischen Bundesregierung an die britische Königin Elisabeth aus Anlass ihrer Thronbesteigung 1953 überreicht wurden. Auch in der Bronzemanufaktur Wien wird diese Überlieferung fortgesetzt, aber auch neue Themen wie zum Beispiel humorvolle Bronzestatuen entstehen.

Kaum ein anderer Begriff ist so sehr mit der Zeit der bekannten wienerischen Bronzestatue verbunden wie der von Franz Bergmann und seinem Unternehmen gleichen Namens. Franz Bergmann lernt die bekannte französiche Bronzestatue während der Welt-Ausstellung 1884 in Paris aus. Die Patinierung, d.h. die Schaffung einer natürlichen Kunstpatina zur Betonung der künstlerischen Wirksamkeit einer Plastik, hat ihn in diesen Bronzen besonders beeindruckt.

Nach seiner Rückkehr nach Wien wollte er seine eigenen Bronzen herstellen und gründet eine Manufaktur. Inmitten der für Wien so charakteristischen Ringstraße mit ihren glamourösen Schlössern verkauften sich seine Skulpturen wie warme Semmeln. Die Bronzestatuen von Franz Bergmann treffen den Mut der Zeit. Eine neue Lebenskultur entstand, in der es als chic angesehen wurde, die kleinen Skulpturen in Schaukästen zu hüllen oder sie als dekadente, luxuriöse Kinderspielzeuge zu nutzen.

Exotische orientalische Skulpturen wie z. B. der Elefant, der Affe und der Löwe, vor allem aber Genre-Szenen aus dem orientalischen Alltag, waren in dieser Zeit, die in verklärtem Verlangen auf den Osten gefallen war, sehr populär. Diesen Umstand hat Franz Bergmann erkannt und seine Kunden mit exzellenten handgefertigten Models und Skulpturen in phantasievoller Umsetzung bedient.

Besonderes Augenmerk legt er auf eine Formsprache, die die Natürlichkeit der Figur unterstreicht, sowie auf eine exakte Reproduktion der Gesichtszüge. Egal ob Mensch oder Vieh, jede seiner feingliedrigen Skulpturen erzählt eine kleine Story. Die Zuschauer der Berliner Bronze finden immer wieder neue Einzelheiten mit fast bestaunenswerter Präzision. Er war ein hervorragender Kunsthandwerker und ein wichtiger Zeichner.

Sein nötiges wirtschaftliches Fingerspitzengefühl ermöglichte es seinem Unternehmen, dank der wienerischen Bronzestatue über mehrere Jahrzehnte hinweg Erfolg zu haben. Bis 1960 bestand die Bergmann-Gesellschaft und heute gehören die von Franz Bergmann gefertigten Bronzestücke zu den begehrtesten Sammlerobjekten ihrer Gattung. Die von ihm geschaffenen Bronzestatuen können noch heute auf Versteigerungen erworben werden und erwerben so ein Stück zeitgenössische Geschichte und zeitgenössischen Spirit.

Der älteste Nachkomme Franz Xaver Bergmanns ist neben Franz Bergmann ein bekannter Repräsentant der Bronzen. Um 1900 kreierte Franz Xaver Bergmann das bekannte Kannenschild als Markenzeichen auf jeder Bronzeskulptur seines Unternehmens. Fritz Bermann, dessen Unternehmen seit 1850 besteht, war auch einer der wichtigsten Künstler und Unternehmer.

Carl Hagenauer fertigte auch wienerische Kronen nach eigenen und ausländischen Vorlagen, fühlt sich aber später mehr der Modernität verschrieben. Um die Jahrtausendwende gab es in Wien rund 80 Unternehmen, die hochwertige und kunstvoll gestaltete Skulpturen bildeten. Der Beginn der so genannten wienerischen Bronzestatue und Erotik lässt sich bis in die Zeit des damaligen Zeitalters zurückverfolgen und gilt heute bei Kunstliebhabern aufgrund ihrer langen und turbulenten Laufbahn als begehrtes Sammlerstück.

Sie sind kleine Bronzeskulpturen, die um die Wende des Jahrhunderts als Ornamentfiguren blühten und als Juwelen für die Herrenhäuser waren. In Anbetracht ihrer Geschichte und ihrer spannenden Einmaligkeit mit Scandalen und Schmelzen ist die Popularität der wienerischen Bronzestatuen und Erotika in Genießerkreisen bis heute nicht gebrochen.

Nach den ersten Tierplastiken der Bronzestatuen konzentrieren sich die ersten Motivationen auf Menschen aus Exoten wie Mauren, Asiaten oder Indianern. In der nächsten Phase der Entwicklung der Bronzeskulptur wurden die manchmal bizarren Tierdarstellungen in Menschenkleidung und in menschlichem Tun verlagert. Der Reichtum an Ideen und beinahe magischen Motiven zeichnet diese Brände aus.

Die Erotik ist eine funkelnde Spezialform der wienerischen Bronzestatue, die den Reiz des Bronze-Genres ausnutzt. Eine Besonderheit und ein handwerkliches Gimmick in der Erotik sind die oft eingebauten Federn und Gelenke, mit denen die Gestalten zu unterhaltsamer Überaschung oder erotischer Aufregung gebracht werden konnten.

Die so genannten "mechanischen Bronzen" finden oft ihren festen Platz in den Gutsräumen, exklusive Salons, die nur für Männer reserviert sind. Die Bronzestatuen wurden immer mit dem Künstlernamen oder dem Hersteller gestempelt, um die Authentizität einer Bronzestatue zu untermauern. Interessanterweise wurde der Titel in den zarten Erotikszenen jener Zeit auf den Kopf gestellt - offenbar sollte der Titel nicht durch eine obszöne Plastik diskreditiert werden.

Im Bereich der Erotik in Wien werden oft auch die erotischen Zusammenhänge zwischen Menschen und Mythen wiedergegeben. Die Pruderie der Endzeiten des frühen Mittelalters und des ausgehenden 20. Jh. trifft somit auf eine ungezügelte, übertriebene sexuelle Impulsivität, die den unverwechselbaren Charme dieser Erotik ausmachen. Humorvolle Posen beim Geschlechtsverkehr zwischen solchen unterschiedlichen Sexualpartnern werden von Skulpturen mit übergroßem phallischen Körper begleitet, sei es auf einem mythischen Lebewesen oder auf groteske, ironische Art und Weise auf stattliche Menschen wie einen Koenig, der neben den ueblichen Attributen von Szepter, Kugel und Scheitel eine zarte Rose auf der Penisspitze zeigt.

Zu den Darstellungen von Paaren gesellt sich das Programm der Vienna Bronce in verschiedenen Haltungen, von dezent schamhaft bis beleidigend anspruchsvoll. Die erotische Fantasie in den Schöpfungen der Bronzestatuen kennt keine Grenzen: Assoziationen von menschlichen Gestalten oder Tieren, insbesondere Böcken, wurden ebenfalls kunstvoll wiedergegeben.

Ob edel oder leichtfertig - die Vienna Bronce hat für jeden Anspruch das richtige Thema. Egal ob Sie eine naturgetreue und neutrale Bronzenfigur oder eine Erotikfigur aus dem Programm der genussvollen Skulpturen erwerben wollen - nirgendwo ist die Selektion groß. In unserem Geschäft befinden sich Skulpturen von Duprè, wie der King with the Giant Phallic, oder Gestalten von Lambeaux und Milo, sowie die typische Darstellung von humanisierten Tiergestalten, darunter der in Fracks gekleidete Elch.

Während dieser Zeit können Sie die Plastik ohne Einschränkungen an uns zurückschicken. Wenn Sie eine besonders hochwertige Plastik erwerben, aber nicht auf einmal zahlen wollen, können wir Ihnen übrigens eine komfortable Teilzahlung anbieten. Gern helfen wir Ihnen, Ihre Bronzestatue bald zu bestaunen.

Mehr zum Thema