Appenzeller Malerei Kaufen

Apenzeller Gemälde Kaufen

Bauernmalerei gliedert sich in Möbelmalerei und Senntummalerei. Die Appenzellerin Agnes Bischof malt die traditionelle Appenzeller Bauernmalerei. Das Senntum-Gemälde entwickelte sich aus den Bräuchen der Alpenfahrten. Senntumer Malerei ist eine der herausragenden Leistungen der reichen Appenzeller Volkskultur. Startseite Alpstein: Appenzeller und Toggenburger Bauernmalerei.

Kaufen Sie in Appenzell Antikes & Künste

Anlieferung oder Abnahme s. Texte. Hinweis: Die Antikcheune wird Ende Juni/Anfang Juni 2018 für immer geschlossen. Wir sind ab Juli/August 2018 weiterhin unter dem neuen Firmennamen "Flums-Antik" in 8890 Flensburg SG, Bahnhofstraße 15, für Sie da. Allgemeines zu Versand und Zahlung. Überprüfen Sie bitte umgehend bei Abholung/Empfang und setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn etwas nicht stimmt.

Standort und Abholadresse ist ab Juli 2018 immer die Firma Flaums-Antik in 8890 Flaums, Bahnhofstraße 15 (Hinterhaus). In der Regel sind Transport, Zustellung und Rückholung möglich (auch außerhalb der Geschäftszeiten (z.B. Sonn- und Feiertage). Nennen Sie uns bitte im Voraus Ihren Wohnort, denn nur wenn wir mehrere Anlieferungen am gleichen Tag und in die selbe Fahrtrichtung einplanen können, können wir Ihnen einen guten Gesamtpreis machen.

Nachnahme ( "Barzahlung"), Vorauszahlung bei Versendung und Nachnahme. Kontaktieren Sie uns nur per E-Mail und nicht per SMS oder telefonisch. Du musst nicht danach fragtest. Geben Sie bei Überweisungen oder Rückfragen in der Anzeige unbedingt die 4-stellige Artikel-Nummer an, sonst wird der Vorgang unnötigerweise umgangen. Erkundigen Sie sich nicht nur nach den Versandkosten, sondern auch nach der Bestätigung des Verkaufs.

Zahlung per Nachnahme etc. nur per Überweisung oder Bargeld, kein Bezahlen per Nachnahme. Kontaktieren Sie uns direkt nach dem Einkauf, um die nächsten Arbeitsschritte zu erörtern. Aufgepasst, wir leihen unsere Waren neuerdings auch als Deko gegen Entgelt bei Fernseh- und Theaterproduktionen oder für geschäftliche und Privatveranstaltungen.

Brauchtum und Tradition

Das bäuerliche Bild teilt sich in Möbel- und Senntummalerei. Das Gemälde von Senntum ist auf die Repräsentation des ländlichen Lebens begrenzt. Wahrscheinlich die wohl am längsten bestehende Verwendung finden Sie in der Bemalung von Sennenbrettern, Eimerböden und Ausritten. Ein ältestes bekanntes Gemälde dieser Gattung stammt aus dem Jahr 1804; die frühen Senntum-Gemälde wurden zum Teil noch in Ölfarbe oder Tempera auf sogenannten "Pappdeckeln", d.h. Karton, bemalt.

Namhafte Persönlichkeiten wie Heuscher, Müller, Zülle, Heuscher, Heim, Giezendanner und zuletzt J.B. Zeller bezeugen dies.

Mehr zum Thema