Aquarell Gemälde Kaufen

Wasserfarben Gemälde Kaufen

Erst auf diese Weise können Stil und Ausdruck zu guten Aquarellen reifen. Kaufen Sie Poster oder Gemälde in frei wählbaren Formaten mit Bilderrahmen. Aquarelle mit Echtheitszertifikat und Garantie in unserem Online-Shop kaufen und sich von uns beraten lassen. Orginal Aquarell Mohn Gemälde Blumen Leinwand. Hier finden Sie eine große Auswahl an Gemälden und Unikaten:

Aquarellfarben kaufen| Aquarellfarbenbilder bestellen

Aquarell ist Aquarellmalerei auf helles, holzfreies, geklebtes Lumpenpapier, auch auf Pergamentpapier, Japan, Elfenbein und Seide, im Gegensatz zur Gouachemalerei ohne Deckweiß und von hell nach dunkel bemalt. Charakteristisch für die Aquarellfarben sind die Verglasung und das Waschen sowie die Lichtdurchlässigkeit der Aquarellfarben, durch die das Sonnenlicht nicht von der Farbschichtoberfläche, sondern vom weißen Hintergrund durch das Farbmedium wiedergegeben wird.

Bereits im Altägypten waren Wasserfarben im zweiten Jahrhundert v. Chr. (Totenbuch) bekannt. Auch die Illuminatoren des Mittelalters haben mit Aquarellen gearbeitet, aber später zogen sie die opake Technik vor. Auch Buchstabenmaler und Illustratoren verwendeten das Aquarell zum Einfärben von Farbholzschnitten. Aus der Buchmalerei wurde die Malerei auf die Stamm- und Wappensammlung des XVI Jahrhunderts übertragen.

Doch erst in Albrecht Dürers herausragenden Landschaftsgemälden, die zunächst ohne Folge blieben, wurde die Malerei eigenständig. Jahrhundert verwendeten mehrere Maler die Aquarelle, oft in Kombination mit anderen Verfahren, vor allem für Landschaften und Miniaturen auf Elfenbein. Um 1800 begann die jüngere Geschichte in England, wo sie sich trotz aller Feindseligkeiten der London Academy gegen den Verdacht des Amateurismus durchsetzen konnte.

Zu den wichtigsten Meistern in England gehören T. Gartner und W. Turners. Weitere Entwicklungen folgten eher den realistischen Mädchen als dem Landschaftsdichter Turners. Das Aquarell R. P. Boningtons hatte einen starken Einfluss auf die französischen Maler, wo sowohl die Romantiker Gericault, E. Delacroix als auch die Maler des modernen gesellschaftlichen Lebens meisterliche Wasserfarben zeichneten.

K. Blechens Aquarell ist ebenfalls von den Engländern beeinflusst, während deutsche Künstler Anfang des neunzehnten Jahrhunderts die Aquarellzeichnung vorzogen. Vor allem in Wien entwickelte sich eine fruchtbares Brauchtum, wo R. v. Alt die meisten seiner Architektur- und Landschaftsgemälde mit Aquarellen malt. Siegfried Wagner hat auch ausgezeichnete Wasserfarben gemalt.

Vor allem Wagners Aquarell für das Tagebuch 1825 ist hervorragend. Auf unserer Website aus der Schweiz können Sie Wagner und andere Wasserfarben zu vernünftigen Konditionen kaufen!

Auch interessant

Mehr zum Thema