Aste Auktionen

Aeste Auktionen

Aeste Auktionen. zurück zu: unsere Werke. Infos. Hier finden Sie zukünftige und vergangene Auktionen von Cambi Casa d'Aste mit Auktionslosen und Auktionsberichten. Melden Sie sich kostenlos an und Sie sind bereits dort und können aktiv an den Auktionen teilnehmen.

Bieten Sie für die folgenden Lose zu den angegebenen Limits gemäß den Auktionsbedingungen: In Auktionen werden dem Meistbietenden tiefe und besonders attraktive Nummern zugewiesen.

Startseite: Auktionen St. Moritz AG

Wir haben in unseren Galerieräumen moderne, alte Graubündner Objekte, Bilder von schweizerischer Malerei und Grafiken namhafter Plakatmaler aus dem 19. und 20. Darüber hinaus veranstalten wir regelmässig Kunstausstellungen von Künstlern, die in Bünden gearbeitet haben. mehr...... Sind Sie Besitzer von schweizerischer und Bündner Kultur, Möbeln oder historischen Fotos?

Verfolgung und Gebote auf Online-Auktionen

Stets mit dem Anspruch, die Versteigerung für Sie so unvergeßlich und einmalig wie möglich zu machen. Dies wird erstmals 2018 als Preußen-Auktion stattfinden. Sie haben vor jeder Versteigerung die Gelegenheit, die Gegenstände vorab zu begutachten und unsere umfangreichen bebilderten Prospekte zu begutachten, die Sie auch individuell bei uns anfordern, bei uns im Auktionshaus beziehen oder abbonieren können.

Sind Sie an einer Versteigerung interessiert, können aber nicht dabei sein? Seit einigen Jahren erweitern wir ständig die Möglichkeit des Live-Bietens, damit unsere Auktionen weltweit verfolgt und geboten werden können. Die Auktionen können Sie auch ohne Anmeldung mitverfolgen.

Wenn Sie einen Artikel finden, für den Sie bieten wollen, können Sie sich bei unseren Lieferanten anmelden und sich 24 Std. vor der Versteigerung bei uns anmelden.

? Aufruf zur volkstümlichen Kunst - neue Aste/Auktionen ("Auktionen St. Moritz....

St. Mortiz, Schweiz (ots) - Am 21. November 2008 eröffnete das Versteigerungshaus Aste/Auktionen seine neue Gallerie in der Via Mezdi 3 in St. Moritz-Bad. Nirgendwo sonst im gesamten Alpengebiet gibt es eine solche Galeriendichte für aktuelle und aktuelle Künste wie im oberen Engadin. Das einfache, zeitgemäße Design der neuen Gallerie soll eine Bühne für klassisches Malen des 18. bis 20. Jahrhunderts und volkstümliche Malkunst werden.

So findet diese Kunstform auch im modischen St. Moritz ihren festen Platz. Denn sie ist nicht nur in der Stadt. Vor allem in einer Zeit, in der "kalte" Werkstoffe wie Beton, Kunststoff und Glass in einer einfachen, deutlichen Formsprache bearbeitet werden, stehen die archaisch plastischen Gegenstände der volkstümlichen Malerei in einem starken, wärmenden Kontrast. Auf weißen Podesten vor einem erdroten Hintergrund werden die Gegenstände und Gegenstände wie wertvolle Ethnografica dargestellt, um ihre Macht und Historie auszudrücken.

Unter " volkstümlicher Kunst " versteht man. Die Bezeichnung Folklore unterscheidet sich von den eindeutigen stilistischen Kriterien und der Stilfolge, wie sie in der antiken Geschichte angewandt werden. Folkloristische Produkte sind entweder gar nicht oder nur teilweise auf eine Epoche des Stils und der Zeit zurückzuführen. Selbst wenn es sich um Gebrauchsgegenstände handelt, gibt es oft einen symbolischen (ästhetischen) Mehrwert: ein Jahr, ein Hinweis auf die Dekoration, eine aufwendigere Gestaltung, eine bewusstere Materialwahl und örtliche Produktionstraditionen, die für den einfachen Einsatz nicht unbedingt notwendig gewesen wären.

Mit der neuen Gallerie will das jugendliche Haus der weit verbreitet vertretenen Ansicht entgegenwirken, dass es sich bei der volkstümlichen Kultur um "niedere" oder gar "minderwertige" Werke handelt. Die Auktion hat nicht nur zum Zweck, der volkstümlichen Kultur ein "Gesicht" zu verleihen, sondern es werden auch Werke wenig bekannter (Engadiner) Künstler des XIX. und XX. Jahrhunderts ausgestellt.

An Arbeitstagen ist die Gallerie von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr offen.

Mehr zum Thema