Auktionen Stuttgart

Versteigerungen Stuttgart

Derzeit ist keine laufende Auktion dieses Anbieters verfügbar. Voucher für Änderungsservice und Stilberatung im Wechselatelier Koc in Stuttgart-Möhringen. zu den spektakulären Objekten der Nagel-Auktion "Art & Antiques". Das Auktionshaus Christoph Gärtner GmbH & Co KG. Bei Auktionen werden immer wieder begehrte Sammlerstücke zum Vorschein gebracht.

Seit 1948 im Stuttgarter Bieterhaus!

Dann sind wir Ihr zuverlässiges Stuttgarter Bieterhaus. Unsere hohen Qualitätsstandards haben uns im Laufe der Jahre zu einem sehr hohen Ansehen verhilft. Loyale Kundschaft im Privat- und Geschäftskundenbereich hilft unserem Haus, sich von anderen Anbietern abzuheben. Gern stehen wir Ihnen für weitere Informationen über Auktionen, Immobilien und Auktionen zur Verfügung.

Durch unsere mehr als 50-jährige Tradition möchten wir Sie bald zu unseren Kundenkreis zählen. Sie können auch unser Haus in der Seyfferstraße 103, 70193 Stuttgart besuchen. Gern erwarten wir Ihren Messebesuch, Ihr Stuttgarter Versteigerungshaus Steinbrück.

Versteigerung am Stuttgart Airport: Fall 46 ist hart - Stuttgart

Jährlich werden am Stuttgart Airport Männer- und Frauenkoffer für einen wohltätigen Anlass ersteigert. Stuttgart- Der Reisekoffer mit der Startnummer 46 war hart, und Julia Neumüller aus Mainhardt (Hohenlohe) konnte ihr Schicksal kaum glauben. Sie investierte am Sonntagabend 400 EUR in die Kofferauktion am Stuttgart Airport - und gewann eine Woche lang mit ihrem Freund eine Fahrt nach Abu Dhabi am Persien.

"Ich wollte wirklich einen Reisekoffer, und jetzt hatte ich die richtige Nase", sagt die 23-jährige Heilpädagogin. Ein Teilnehmer hatte 470 EUR für ein violettes Reisegepäck angeboten und bei der ersten Durchsicht nur Leinen und Kosmetika gefunden. Unter dem Zuschlag des Auktionators Frank Eppli standen 50 Gepäckstücke, die keinem mehr zugeordnet werden konnten.

Den teuersten Reisekoffer gab es für 610 EUR. Die Erlöse aus 19 .040. Die Einnahmen gehen nun an den Frauenhilfsverein und den Fildertafelverein.

Versteigerungshaus Nagel: Kunst-Experte scheidet aus der Kollektion aus - Stuttgart

Der frühere Besitzer Gert K. Nagel hat rund 2000 Schätze aus seiner Kollektion bei einer großen Sonderauktion im Stuttgarter Nagel versteigert. Anlässlich der Versteigerung wird der renommierte Kunstexperte achtzig Jahre alt. Stuttgart - Als Kunstsammler ging es Gert Nagel in der Regel mehr um die kulturgeschichtliche Relevanz von Objekten als um ihren monetären Wert.

Daher haben sich dort 42 Tischlereien angesiedelt, die so gut funktionierten, dass sie auch Bestellungen vom Landadel erhielten", sagt Gert Nagel. Ökonomische Grundlage für den Kauf seiner Kollektion war das von seinem Familienvater Fritz Nagel ins Leben gerufene Haus. Sie ist mit einem jährlichen Umsatz von rund 50 Prozent, jährlich zwölf Auktionen und 15 bis 20 Auktionen eines der wichtigsten Häuser auf dem heutigen Kunstrasen.

Auf die Fluktuationen im Kunsthandel hat Gert Nagel mit dem sicheren Gespür für die Wahl seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geantwortet. Auf den Asien-Auktionen kommen 90 % der Einkäufer aus Fernost", sagt Gert Nagel. Doch Gert Nagel bleibt dem Haus als bedeutender Berater, guter Auftraggeber, überzeugter Kollege und Promoter jederzeit die Treue.

Dann sollten beide eine Goldproduktion durchführen", sagt Gert Nagel. Doch als sein Väterchen Fritz nach seiner Doktorarbeit sicherte, dass kein Geld produziert werden könne, gründete er stattdessen ein Mannheimer Versteigerungshaus und entwarf 1924 die erste Mannheimer Auktion. Weltkrieges siedelte Fritz Nagel nach Stuttgart über, wo er die ersten Auktionen nach dem Krieg durchführte.

Im Jahre 1965 übergibt er nach 200 Auktionen in der Hauptstadt den Betrieb an seinen Sohnkopf. Er wollte zwar Innenausstatter werden oder einen Job in der Werbebranche finden, aber sein Familienvater sagte, dass er diese Tendenzen auch ins Versteigerungshaus bringen kann. "Aus diesem Grund habe ich die Reklame des Hauses schon lange vor der Übernahme meiner Führungsposition innegehabt.

"Nach und nach machte sich Gert Nagel einen guten Ruf als Fachmann für Spezialauktionen für Schloss- und Vilauflösungen. "Eine Versteigerung Anfang der neunziger Jahre belegt das große Engagement für asiatische Malerei. "Der Fachmann Michael Trautmann bietet einem Käufer die Versteigerung des Chinatisches aus Zitan-Holz von einem Arzt aus Stuttgart an, der am Hofe des Kaiser von China für 100 Euro arbeitete und zwar für 8.000 Euro.

Mit 1,3 Mio. DM lag die Versteigerung jedoch über den Planungen. "Der Kunstkenner Gert K. Nagel stellt Porzellanfiguren aus seiner Kollektion aus.

Auch interessant

Mehr zum Thema