Auktionen Wien

Versteigerungen Wien

Die Fotoauktionen sind auch ein Tipp. www.westlicht-auktion. Laufende Auktion - Termine / Informationen - Bieten - Ergebnisse - Bieten / Verkaufen - Newsletter - Kontakt; Service.

Sammlungsleiterin der Universität für angewandte Kunst Wien. Mehrmals im Jahr versteigert Thomas Juranek Briefmarken, Briefe, Postkarten und mehr. Kopien und Protokolle von Adolf Weinmüller, der für alle Auktionen des.

Jetzt. Auf ewig

Es ist das grösste Versteigerungshaus Mitteleuropas und eines der weltweit ersten. Jedes Jahr werden etwa 600 Auktionen in 40 Divisionen durchgeführt. Höhepunkt sind vier große Weltauktionswochen mit Top-Auktionen aus den bedeutendsten Kunst- und Antiquitätenbereichen. Im Palais d' Or, einem prachtvollen Barockneubau aus dem Jahr 1901, befindet sich das Bieterhaus.

Mit der hohen Auflage des Katalogs (mehr als 8.000 Exemplare weltweit), der Website und der Darstellung der Versteigerung auf mehreren Internet-Plattformen garantieren wir Ihnen die optimale Bewerbung Ihrer Warenzeichen.

Mit der hohen Auflage des Katalogs (mehr als 8.000 Exemplare weltweit), der Website und der Darstellung der Versteigerung auf mehreren Internet-Plattformen garantieren wir Ihnen die optimale Bewerbung Ihrer Warenzeichen. Es würde uns sehr freuen, Sie in den kommenden Wochen auf einer Briefmarkenmesse wiederzusehen. Wir erstellen Ihnen dort einen kostenlosen und unverbindlichen Kostenvoranschlag und informieren Sie über den Abverkauf.

Gerne erwarten wir Ihren Aufenthalt in unserem Büro in der 1010 Wien, Tel. +43 (0)1 405 14 57.

Auktion: Startseite

Die Leica Camera erreicht 2.400.000 EUR bei der WestLicht Record Auction! Mit dem neuen Weltrekord von 2,4 Mio. EUR (2 Mio. Zuschlag ) ist die Leica 0 Serie No. 122 die bisher weltweit teurste Digitalkamera. Die Versteigerung ist auch die bisher größte in der Historie des traditionellen Hauses. Die Leica 0-Serie, Nr. 122: für 2.400.000 EUR erhältlich - die teurste je gekaufte Kameratyp!

Einer der grössten Seltenheiten der Kamerageschichte in phantastischem Original-Zustand und Original-Faltsucher! Zwei Jahre vor der Markteinführung der ersten Leica stellte Ernst Leitz 1923 etwa 25 solcher Prüfkameras her, von denen wahrscheinlich nur drei im ursprünglichen Zustand sind. Auch der frühere Rekordinhaber, eine Leica 0-Serie mit der Startnummer 116, erreichte 2012 bei einer WestLicht-Auktion einen Erlös von 2,16 Mio. E.

Berühmter Vorgänger aller MP-Kameras, entworfen und gefertigt von Leitz für den Amerikaner David Douglas Duncan. Für den Einsatz in der Fotografie. Von diesen wurden nur 4 Exemplare hergestellt (M3D-1 bis M3D-4) und von der Firma Dunnan seit vielen Jahren eingesetzt. Die bekannte Leica - die 1.000ste Leica - wurde Dr. Ludwig Leitz von Willi Stein, dem "Vater" der Leica M3, geschenkt.

Sie war lange Zeit Teil des Leitz-Museums und wird als eine der wenigen repräsentativen Kameras geführt. Alfred Eisenstaedt erhielt die Fabrikationsnummer 1.000. 001. Dieses Triebwerk mit der Startnummer 10006 ist das älteste uns bekannteste Modell und wie die Fotokamera in nahezu neuwertig. Der Leica 250 war auch als "Reporter" Leica bekannt, da man mit dem großen Heft 250 Bilder machen konnte, ohne nachzuladen.

Einzigartiges Gerät aus einer originalen Leitz Leica'Luxus' mit Reptilleder und 2 Linsen vergoldet (Summar 2/5cm Nr. 190131, Elmar 3.5/3. 5cm Nr. 182545). Es gehörte dem bekannten Champagnerhersteller Karl Henkell (Henkell Trocken), der diese Fotokamera bis 1944 einsetzte. Der Fotoapparat mit der Startnummer 1038 war eine der 14 bis 15 Fotoapparate, die bei den Apollo-Missionen 11 - 17 auf der Mond-Oberfläche eingesetzt wurden.

Ungefähr 12 Fotoapparate wurden zurückgelassen, um beim Transport von Mondgesteinen etwas Geld zu sparen. 2. Der älteste berühmte Weihnachtsmann der Erde! Mit der Herstellung von Fotoapparaten beginnt die Firma Mikron im Jahr 1948 (Nummer 60922). Sie wurde im Jahre 1948 hergestellt und ist die dritte je von der Firma Nihon.

Mit der " Daguerreotype ", der ersten kommerziell produzierten Fotokamera der Erde, beginnt die weltweite Ausbreitung der Fotografie.

Auch interessant

Mehr zum Thema