Auktionshaus Online Schweiz

Das Auktionshaus Online Schweiz

Rundschreiben und bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserer Auktion! Mehr als eine halbe Million Schweizer sind im internationalen Handel tätig. Auktionen Beurret & Bailly | Basel, Schweiz. Versteigerung - Kataloge online - Informationen - Konditionen - Gebote - Highlights - Presse. Die Troostwijk Auktionen führen europaweit Live- und Online-Auktionen für Industrie und Insolvenzverwalter durch.

Online-Verkauf

Das ist eine Versteigerung, bei der Sie nur online bieten können. Zur Gebotsabgabe gehen Sie über diesen Verweis zu liveauctioneers: Das ist ein reiner Online-Verkauf. Mitwirkende, folgen dem untenstehenden Pfandrecht und bieten über Liveauctioneers: Stimmung, eine Stimmung, ein Gefühl, ein geselliges Abenteuer mit Entertainment. H: 20 cm. und leicht für den Empfang unseres regelmäßigen Rundschreibens.

GARANTIE

Vor der Erschließung werden die Angebote von den Fachleuten unserer Fachbereiche auf ihre Alters-, Urheberschaft und Herkunft hin überprüft und häufig mit der Stellungnahme von unabhängigen internationalen Fachleuten und Kunsthistorikern versehen. Somit können wir für die in unseren Katalog aufgenommenen Informationen hinsichtlich des Alters und der Urheberschaft bürgen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass keines der Angebote dem rechtmäßigen Eigentümer unbeabsichtigt verloren gegangen ist.

Sobald einer unserer neuen Prospekte online ist, werden wir Ihnen eine Benachrichtigung zukommen lassen. individuelle Recherchen eintragen. Das bedeutet, dass Sie von uns benachrichtigt werden, sobald ein Gegenstand mit den dazugehörigen Objekten bei einer unserer nächsten Versteigerungen aufgerufen wird. Sämtliche Objekte werden einige Tage vor der Auktion in unseren Räumen an der Zürcher Hard-Turmstrasse ausstellen.

In diesen Tagen ist es möglich, die Gegenstände vor Ort zu inspizieren und mit den Fachleuten zu besprechen, um sich über die Erhaltungsbedingungen und das zu erwartende Interessensgebiet der einzelnen Parzellen zu erkundigen. Wenn Sie die Immobilien, die Ihr persönliches Interessensgebiet ausgelöst haben, nicht einsehen können, können Sie sich gerne an die zuständige Abteilung wenden, um weitere Auskünfte und Statusberichte zu bekommen.

Der Schätzwert in unseren Versteigerungskatalogen basiert auf den aktuellen Preisen für Vergleichsobjekte bei Versteigerungen und ergibt sich aus den Vereinbarungen zwischen unseren Experten und den Eigentümern, die uns die zu versteigernden Gegenstände anvertrauten. Der Anbieter (auch Versender genannt) kann einen Mindestpreis festsetzen, unter dem Ihre Gegenstände nicht veräußert werden dürfen.

Zur Teilnahme an einer Versteigerung müssen sich die Bieter vor der Versteigerung mit Namen, Anschrift, Telefon, Pass oder Personalausweis anmelden. Sie müssen sich mit Ihrem Namen und Ihrer Anschrift anmelden, an die die Rechnungen später geschickt werden sollen. Koller erhebt eine Zusatzgebühr von CHF 10.00 für das spätere Überschreiben von Rechnungsanschriften Koller kann auch von den ersten Bietern den Bonitätsnachweis und in besonderen Ausnahmefällen eine Vorauszahlung fordern.

Sie können als Anbieter wie folgt an einer Versteigerung teilnehmen. Die Teilnahme an der Versteigerung erfolgt im Saal. Dazu müssen Sie sich spätestens eine Woche vor Versteigerungsbeginn im Auktionsraum anmelden. Geboten wird mit dieser Zahl, wenn der gewünschte Artikel aufgerufen wird.

Es besteht die Wahlmöglichkeit, von uns beim Aufruf Ihres Artikels sofort aus der Versteigerung abgerufen zu werden. Eine Koller-Mitarbeiterin schickt Ihnen den Betrag des laufenden Gebots per Telefon, wenn möglich in der von Ihnen gewählten Landessprache, und gibt Ihnen ein Live-Gebot nach Ihren Vorgaben. Hierfür müssen Sie sich spätestens 24 Std. vor der Versteigerung anmelden, um per Telefon mit dem dafür bereitgestellten Formular bieten zu können.

Die Formulare für telefonische (und schriftliche) Gebote sind in unseren Showrooms erhältlich und sind als letztes Blatt in allen unseren Produktkatalogen enthalten. Sie können das Formblatt sowohl online hier, als auch für jedes einzelne Produkt in unseren Online-Katalogen nachlesen. Alle unsere Versteigerungen können Sie auf Ihrem Rechner mitverfolgen und - auch kurzfristig - auf Knopfdruck für jedes gewünschte Gebot einsteigen.

Wenn Sie sich für die Online-Auktion anmelden wollen, gehen Sie folgendermaßen vor (ebenfalls spätestens 24 Std: vor der Auktion): Gehen Sie zur Registerkarte Live-Auktionen. Markieren Sie die gewünschte Versteigerung, die Sie online bieten wollen. Klicke auf die Schaltfläche Anmelden & Bieten. Sie können online bis zu einem Höchstbetrag von CHF 10'000.

Je nach dem vor der Ausschreibung bekannt gegebenen Zins beträgt der Startpreis für einen zu versteigernden Gegenstand zwischen der untersten und der halben Schätzung des Kataloges. Das Auktionshaus ist berechtigt, einen Gegenstand unterhalb des zwischen Koller und dem Auftraggeber festgelegten Limits zu versteigern und im Sinne des Auftraggebers bis zum Ablauf des Limits an der Versteigerungsaktion teilzunehmen.

Auch kann er auf ein unter dem festgelegten Limitpreis liegendes Gut mit Reservierung bieten, um den Verkäufer nach der Versteigerung um den Auftrag zu bitten. Den unwiderruflichen Zuschlag bekommt derjenige, der nach drei Aufrufen und einem letzten Schlag das Höchstgebot abgibt. Ist die Chargennummer eines Objekts mit einem * gekennzeichnet, wird die Mehrwertsteuer auf den Gesamtrechnungsbetrag (Zuschlag plus Zuschlag) erhoben.

Bei Koller kann die Mehrwertsteuer zurückerstattet werden, wenn Koller eine gestempelte schweizerische Ausfuhranmeldung hat. Die versteigerten Gegenstände können Sie unmittelbar nach der Versteigerung entweder in bar** oder per Maestro oder Kreditkarte*** begleichen und die gezahlten Einkäufe gleich dabei haben. Sie können nach Eingang des Rechnungsbetrags, der neben dem Zuschlag auch den in den Prospekten und auf unserer Internetseite vermerkten Zuschlag enthält, den versteigerten Gegenstand bei uns in Empfang nehmen oder uns mit der Zustellung betrauen.

Gegenstände, die nicht innerhalb von vier Wochen nach der Versteigerung bei uns oder einem dritten Unternehmen eingelagert werden, gehen zu Lasten des Auktionators. Für die Beteiligung als Versteigerer gelten unsere Allgemeinen Versteigerungsbedingungen, die auf unserer Internetseite und in allen Prospekten publiziert sind. Die Annahme von Barzahlung kann von Koller ohne Angabe von Gründen verweigert werden.

Für Kreditkartenzahlungen erhebt Koller eine Bearbeitungspauschale zwischen 2 und 4% des Rechnungsbetrags.

Mehr zum Thema