Autoauktionen

Auto-Auktionen

Die Auswahl an Gebrauchtwagen ist bei BCA-Auktionen riesig. Bei Autoauktionen können Sie viel Geld sparen, wenn Sie ein Auto kaufen. Welche Meinung haben die Mitarbeiter der BCA Autoauktionen GmbH zu ihrem Arbeitgeber? Bei einer Autoversteigerung erwartet man weniger ein neues Auto. Sind Sie bei BCA Autoauktionen richtig?

Auto-Auktionen Auto-Auktionen

Mit den Möglichkeiten, Fahrzeuge zu günstigen Konditionen im Netz zu kaufen, sind Oldtimer-Auktionen in den vergangenen Jahren zunehmend aus dem Bewußtsein der Fachhändler geraten. Eine hervorragende Ausgangsbasis, um sich der Vorzüge von Autoauktionen bewußt zu werden, da von Zeit zu Zeit gute Angebote erzielt werden können, wo nur wenige andere Bieter zu finden sind.

Derjenige, der die Anreise der bundesweiten Versteigerungen akzeptiert und sich darüber im klaren ist, dass der Weg zurück möglicherweise auch ohne den Erwerb eines Fahrzeugs per Auktion, eine erste Kontaktstelle in den Klassikauktionen hat. Allerdings ist zu beachten, dass die zu versteigernden Objekte in der Regel aus einem klassifizierten Fuhrpark stammen und meist geleaste Rückläufer, defekte Wagen und auch Handwerksfahrzeuge sind.

Mit einer bunten Auswahl an verschiedenen Modellen und Baujahren ist nicht zu rechnen, denn oft nutzt man diese Gelegenheit, um Fahrzeuge, die schwierig zu verkaufen, zu entsorgen oder überfüllt sind, rasch loszuwerden. Außerdem müssen Sie als Fachhändler bedenken, dass solche Vor-Ort-Auktionen viel Zeit in Anspruch nehmen, die - ohne Reisen - berücksichtigt werden muss.

Die Versteigerung der für Sie wichtigen Autos findet unter bestimmten Voraussetzungen während der gesamten Dauer der Messe statt und Sie sind letztlich zur Finanzierung einer ganztägigen Abwesenheit verpflichtet. Mit 100 - 200 Autos, die während einer solchen Aktion unter den Tisch fallen, ist es nicht realistisch, dass Sie sich nur für die ersten 15 interessiert.

Es ist auch zu berücksichtigen, dass die Anbieter der Vor-Ort-Auktionen für jedes verkaufte Auto eine Abgabe zahlen, die vom Prozentsatz des Verkaufspreises des Objekts abhängt. Wichtig, denn im Bestreben der Versteigerung verbieten viele Anbieter die Versteigerungsgebühren aus ihrer Berechnung und stehen am Ende der Versteigerung vor dem Problem vierstelliger Beträge mit höherwertigeren Vehikeln.

Wenn der Gegenstand Ihres Begehrens endlich unter dem Zuschlag steht, ist es wichtig, einen kühleren Blick zu haben, das Angebot erst gegen Ende zu machen, um den Kurs am Anfang nicht in die Höhe schnellen zu lassen und die eigene Liquiditätssituation immer im Blick zu haben. Im Falle einer unvorhergesehenen Angebotsentwicklung müssen Sie natürlich einige wenige Wagen Ihrer Auswahl auswählen.

Im besten Fall setzen Sie sich in der vorangegangenen Analyse ein Maximum, das Sie nicht übersteigen und das eine hinreichend hohe Gewinnmarge inklusive Versteigerungsgebühren offen läss.

Mehr zum Thema