Berlin Kunstgalerie

Kunsthalle Berlin

Suchen Sie eine Kunstgalerie in Berlin? Sie interessieren sich für Kunst und Kunstausstellungen? In der Kunstgalerie Am Rathaus sind Sie richtig, und Peter Wackernagel ist auf der POSITIONS Berlin vertreten. Die Uhren der Kunstwelt ticken in Berlin besonders schnell.

Kunsthalle Berlin Kunst

Daniela Boo's Bilder zeigen das städtische Rhythmus und die daraus entstehende Vereinsamung. In die Welt der Farben, Formen und Ideen von Danielas Boo sind die Studenten der Berlin Business School getaucht, um ihr eigenes Gesamtkonzept aufzunehmen und eine einmalige Sammlung mit den Motiven von Boo zu kreieren. Wie die Gemälde von Boos wird die entstehende Sammlung im Rahmen einer Modenschau mit anschliessender Präsentation in unserem Haus inszeniert.

Von Beginn an war uns klar, dass die Aufnahmen, ähnlich den Autoprojekten von Daniela Boo, eine ganz neue dreidimensionale Gestaltungsmöglichkeit am Körper des Menschen eröffnen würden. Damit Daniela Boo's großformatige kaleidoskopische Aufnahmen unter Ausnutzung ihres gesamten künstlerischen Spektrums in die Modewelt übertragen werden können, haben wir uns entschlossen, eine auf geometrischen Schnitten basierende Sammlung zu schaffen.

Nach intensiver Recherche zu den Schlüsselthemen Geometrie, Urbanität, kaleidoskopische Darstellung, Mode und Kunst schuf jeder Schüler sein eigenes Vorbild.

Bildergalerie für Frischkunst

Es ist uns eine große Freude, die Werkschau Scales of Life des Marokkaners Abderrahim Jamou zu zeigen. Erst mit 27 Jahren entschloss sich Abderrahim Jamou (*1959 Casablanca), kurz Jamou, eine Künstlerlaufbahn einzuschlagen, vor der er zunächst einige Studiensemester lang ein Biologiestudium und dann ein Soziologiestudium absolvierte. Nichtsdestotrotz könnte sein Werk unterschiedlicher nicht sein: Von anfänglich völlig abstrahierten Bildern aus Sandstein, Metallen und Hölzern bis hin zu prähistorischen Motiven oder im Schleier liegender Landschaft fand er zu Beginn der 2000er Jahre seine aktuelle visuelle Sprache.

Ab jetzt beschränkt sich der Fokus des Betrachters auf das Kleinstmögliche und seine Werke erlauben es dem Besucher, in einen ökologischen Weltraum aus Gewebe, Zelle, Mikroben und Moleküle einzutauchen. Aber während wir uns noch unter der Oberfläche einer menschlichen Haut oder in einer pflanzlichen Zelle befinden, erweitert sich die Malerpupille bereits, und Blumen, Stämme und die Tiefen eines Raums zeigen uns die spannende Autonomie des Yamouan-Kosmos: Hier koexistieren verschiedene Ausmaße.

Er entwirft neben seinen künstlerischen Werken auch Plastiken aus Metallen, Hölzern und Naturmaterial. Er wohnt und lebt in Paris und Tahannaout, Marokko. Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und freue mich, Sie am kommenden Freitag, den 3. April zur Eröffnung von Yamou - Scales on Life wieder bei uns begrüssen zu dürfen!

Mehr zum Thema