Bilder für Internetseite

Fotos für die Website

Bilder sind ein beliebtes Mittel, um das Erscheinungsbild einer Seite zu verbessern. Du möchtest Deine Lieblingsbilder auf Deiner Website präsentieren? Integrieren Sie hochauflösende Bilder auf Webseiten. Bei einem Widerruf werden die Fotos von der Website entfernt. Doch welche Bilder können verwendet werden?

Laden Sie alle Bilder einer Website herunter - so funktioniert es

Alle Bilder einer Website können mit unterschiedlichen Mitteln heruntergeladen werden. Dieses Verfahren ist besonders geeignet, wenn die Bilder einer bestimmten Datei nicht mit einem rechten Mausklick gespeichert werden können. So können Sie weiterhin auf die Bilder zurückgreifen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den weissen Rahmen und klicken Sie auf "Element untersuchen".

Es werden nun alle Seiten geladen. Nun können Sie die gewünschten Bilder auswählen. Nach dem Öffnen der Bildvorschau mit der rechten Maustaste darauf drücken. Sichern Sie das Foto auf Ihrem PC, indem Sie erneut mit der rechten Maustaste auf "Bild sichern unter...." drücken. Wenn Sie die Bilder nicht von Hand herunterladen wollen, können Sie sie auch per Programm herunterladen und auf Ihrem PC wiederherstellen.

Natürlich sind auch alle Bilder enthalten, die Sie dann sofort speichern können. Die Software ist kostenfrei. Wenn Sie sich für die Software entschieden haben, können Sie mit nur einem Mausklick alle Bilder von einer Internetseite einlesen. Bilddownload II ermöglicht es Ihnen auch, alle Bilder von einer Internetseite herunterzuladen. Wenn Sie weitere Bilder benötigen, die Sie kostenfrei und ohne Lizenz verwenden können, finden Sie diese in diesem Film, wir geben Ihnen einen weiteren praktischen Tipp.

Bilder, Photos und Graphiken in Webseiten integrieren

JPG, PNG und GIF sind die heute im Netz verwendeten Bildformate. Sobald Sie ein Foto in Ihrem Webbrowser angezeigt bekommen, können Sie mit der rechten Maustaste auf das Foto im Internetexplorer rechtsklicken. Es erscheint ein Auswahlmenü - der zuletzt angezeigte Menüpunkt "Eigenschaften" enthält den Dateinamen, die Dateigröße und die Dimension des Bilds.

Mit der rechten Taste kann jedes einzelne Foto auch auf Ihrer Harddisk abgespeichert werden (bitte Urheberrecht beachten!). Im Menu, das Sie mit der rechten Maus-Taste erreichen, gibt es den Menüpunkt "Speichern unter....". Nun können Sie das Image auf Ihrer Harddisk abspeichern. Dazu verwenden Sie das folgende Foto "HTML jetzt lernen" und sichern das Foto in dem Ordner, in dem Sie Ihre Dateien abgelegt haben (index. htm, über-mich. htm)!

Dabei ist es sehr hilfreich, dass sich das Image im Verzeichnis der HTML-Datei wiederfindet. Andernfalls sucht der Webbrowser das Foto später nicht mehr und kann es auch nicht mehr wiedergeben! Auf der Startseite (index.htm) haben wir dieses Beispiel integriert. height= "Y "Die Bildhöhe - sollte so gewählt werden, dass der Webbrowser den Platz in der entsprechenden Grösse bereitstellen kann, solange das Foto noch nicht vollständig übernommen wurde! alt="EXPLANATION TO THE IMAGE "The ALTernative text - dies ist aus unterschiedlichen GrÃ?nden sehr wichtig: Titel= "Tooltip for mouse touch "Dieser wird beim Bewegen des Mauszeigers auf das jeweilige Bildmaterial als Kurzinfo (auch Mouseover genannt) angezeigt und dann die Mouse auf diesem stehen gelassen.

Falls Sie sich nicht dafür entschließen können, dann sichern Sie das gesuchte Foto sowohl in GIF als auch in JPG mit einem Bildverarbeitungsprogramm und betrachten Sie die Datei. Wenn die Daten zu groß werden, was je nach Geschmacksrichtung bei 100kb liegt, geht das WWW von "World Wide Web" zu "World Wide Wait" für langsamen Zugriff (z.B. Modem) über.

Die Dateigröße eines Images sollte so klein wie möglich sein, um den Ansprüchen des WWW zu genügen. Es gibt nicht für jeden einen raschen Zugang zum Netz! Als erstes Datenformat im Netz wurde von CompuServe das GIF (Graphics-Interchange-Format) verwendet. Die GIF-Formate haben den großen Vorzug, dass sie während des Ladevorgangs schrittweise aufgebaut werden können (Interlaced genannt), was bedeutet, dass der Zuschauer nicht den Eindruck hat, bei längerer Ladezeit so lange zu bleiben, da das Image verschwommen, aber bereits sichtbar ist.

Bei GIF' können Sie auch eine transparente Farbdarstellung vornehmen, was den Vorzug hat, dass Sie diese im Webbrowser nicht sehen und daher mit den Hintergrundbildern ohne Rücksicht auf die Lage der Graphik auskommen. Deshalb ist es auch am häufigsten für die Anzeige von Bildern und anderen Rasterbildern in Form von Bildern im Intranet.

Der Nachteil von GIF und JPG ist in diesem Dateiformat nicht ersichtlich. Alpha-Kanäle werden für diese Folien verwendet. Dies betrifft vor allem sehr ältere Browsers! GIF-Grafiken werden mit Einzelbildern wie das folgende Verkehrsschild animiert, das uns von der Volksinitiative für belebte Verkehrsschilder Bifaz zur Verfuegung gestellt wurde.

Diese sind natürlich komplexer, da nicht nur 1 Foto nötig ist, sondern eine Vielzahl und wenn man nicht vorsichtig ist, wird die Dateigrösse des Diagramms gewaltig gross. Als Anhaltspunkt für die Transferzeiten einer Akte (egal ob Startseite, Foto oder beides zusammen) nenne ich Richtwerte. Mit einer Dateigrösse von 108 KB sind die Sendezeiten abhängig von der Art der Übertragung, d.h. welche Modem-Geschwindigkeit oder welches Modem benutzt wird:

Eine erste Größe für gute Webseiten ist: 60 KB für Texte, Hintergrundbilder, Logos und andere Bilder nicht mehr! In der Regel sind Bilder und Graphiken (auch Teile davon) urheberrechtlich geschützt - d.h. jemand hat die Rechte an dem Bild. Um so cleverer ist die Möglichkeit, wenn Sie die Graphik nicht auf Ihrem Web-Server oder Ihrer Harddisk haben wollen, sie von der ausländischen Seite vorzugeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema