Bilder Lizenzen Erwerben

Kaufen Sie Bilder Lizenzen

In den meisten Fällen ist es notwendig, die notwendigen Rechte zu erwerben oder die Lizenzen zu erwerben. Mit dem Download einer Datei von iStock erwerben Sie eine Standardlizenz. Darf mein Kunde die Bilder "einfach so" verwenden? Wenn Sie dann einen anderen Kunden haben, müssen Sie auch eine neue Lizenz erwerben. Für den Erwerb weiterer Arbeitsplatzlizenzen kontaktieren Sie uns bitte.

Stock Photography Lizenzen - Photolizenz Häufige Fragestellungen

Auf dieser Webseite werden von Ihnen weiterhin unsere Datenschutzbestimmungen (einschließlich der Nutzung von Plätzchen und anderen Technologien) akzeptiert. Mit dem Download einer Bilddatei von iStock erwerben Sie eine Standard-Lizenz. Die Lizenzbestimmungen erlauben es Ihnen, die Dateien für private, gewerbliche oder gewerbliche Nutzung (bis hin zur Vollversion) zu verwenden.

Sie können unsere Produkte für Werbezwecke, für die Vermarktung, für Anwendungen, Webseiten, Social Media, Filme und Fernsehsendungen, für Vorträge, für Tageszeitungen, Magazine und Fotobücher, für die Verpackung von Produkten und für viele andere Zwecke einbinden. Der Kauf einer Erweiterungslizenz bringt noch mehr Nutzen.

Bildnachweis: Übersicht der Nutzungsrechte für gängige Bild-Datenbanken

Die Rechte an Bildern sind ein kompliziertes Unterfangen. Natürlich sind die Bilder nicht ausschließlich, aber Sie können sie für alle Illustrationszwecke in allen Printmedien - gedruckt und in elektronischer Form - ohne Einschränkung von Zeit und Raum ausnutzen. Falls Sie sich auf die Lizenzbestimmungen beziehen, dürfen Sie die Bilder an Angestellte und Auftragnehmer aushändigen.

Wenn Sie z.B. eine Vertretung sind, können Sie diese auch für einen Debitor nutzen. Doch Vorsicht: nur für diesen einen Kund. Wenn Sie dann einen anderen Kunde haben, müssen Sie auch eine neue Version erwerben. Andererseits: Sie allein sind für die weitere Verwendung durch Ihren Auftraggeber zuständig und haften dafür.

Deshalb sollte Ihr Auftraggeber das Foto besser selbst kaufen. Übrigens dürfen Sie mit den gewonnenen Bildern aus Autorensicht keine moralischen Bedenken haben: Sie dürfen beispielsweise keine Erotik, keinen Alkohol, keine Tabakwerbung oder für Politiker oder Partys machen. Wenn mehr als fünfhunderttausend Exemplare oder mehr als fünfhunderttausend Besucher auf einem der Kommunikationswege wie z. B. Printmedien, aber auch im TV oder als Videokonferenz zu rechnen wären, müsste man eine Erweiterungslizenz erwerben.

Doch Vorsicht: Bei einer Website sind Sie dafür zuständig, dass das Bild nicht runtergeladen oder vervielfältigt und wiederverwendet werden kann. Bei sozialen Medien muss man vorsichtig sein, wenn das ausgewählte Bild als "Social Media enabled" markiert ist. iStock zählt wie Denkstock und Fotos. Mit iStock ist der Abstand zwischen einer Standard- und einer Erweiterungslizenz etwas größer.

Sie dürfen auch hier nichts Moralisches mit den Bildern vermarkten oder unterlizenzieren. Wenn Sie die Bilder für ein heikles oder kontrovers diskutiertes Motiv verwenden, liegt es in Ihrer Verantwortung, Ihren Leserinnen und Betrachtern zu erläutern, dass die Menschen auf den Bildern Modelle sind, die nichts mit dem Motiv zu tun haben. oStock macht eine klare Unterscheidung zwischen elektronischer Vorlage und purem Druck.

Das übliche Limit für den Druck beträgt 500.000 Stk. Sind Sie für einen Auftraggeber tätig, können der Auftraggeber und die beteiligten Subunternehmer das Image zur Ausführung des Auftrags verwenden. Sie müssen es auch an die Nutzungsbedingungen bindet. Hinweis: Die Lizenzierung ist nur für jeweils einen Nutzer gültig.

Falls Sie mehrere Anwender das Image verwenden wollen, gibt es die Option einer verlängerten Version oder gar eines Team-Share-Abonnements. Einige Bilder sind als "nur für den editorischen Gebrauch" gekennzeichnet, achten Sie unter diesen Bedingungen darauf, entweder eine verlängerte Nutzungslizenz zu erwerben oder das Bildmaterial nicht für gewöhnliche Werbe- oder Handelszwecke zu verwenden.

Ein interessanter Ersatz für die großen Anbieter Photolia und die Firma ?iStock? ist Fotocase. Fotocase bezeichnet den Rahmenvertrag für den Herunterladen und die Verwendung von Bildmaterial als "Basislizenz". Es reguliert grundsätzlich die selben Applikationen wie Photolia oder eStock. Im Gegensatz dazu zeichnet Fotocase ein Limit von 250.000 Exemplaren bei der Verteilung von Druckmedien.

Hinweis: Bei Fotocase müssen Sie immer die Herkunft Fotocase und den Photographen angeben. Es muss in der elektronischen Version gar mit Fotocase verknüpft sein. Falls Sie dies nicht wünschen, müssen Sie eine Erweiterungslizenz erwerben. Auch hier reicht die Grundlizenz nicht aus, wenn Sie die Bilder für den Weiterverkauf verwenden.

Unter welchen Voraussetzungen Sie eine separate Lizenz erwerben müssen, ist bei Fotocase genauer festgelegt als bei den anderen Providern. Die korrekte Verwendung von Bildern ist einen wertvollen Teil. Doch schon jetzt: Seien Sie vorsichtig bei der Verwendung von gekauften Bildern. Sie sind umso besser, je echter sie sind.

Denn.... wie Sie bereits lesen, kann das Bildrecht sehr aufwendig sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema