Bilder Nachgemalt China

Nachbemalung China

Rund ein Viertel aller Bilder werden auf diese Weise kostengünstig in China produziert. Dabei arbeiten wir mit renommierten Künstlerworkshops in China, Thailand, Vietnam, Malaysia, Hongkong und Singapur zusammen. Malerei eines Schrottes (China), Größe ca. Ich kaufte mir ein Ölgemälde (Saint George von August Macke), also kein Druck, sondern neu gemalt, und das Bild wurde ganz wunderbar. So lange ein Bild neu gemalt wird, ohne die Signatur des Künstlers zu imitieren, ist es eine Kopie.

Das Original aus China - Motiv aus der Peking-Oper.

Meisterstücke auf Anfrage

Hardy Schulz hat an der Mauer seines Büroraumes am Hafenweg 46 ein Werk aufgehängt, das sonst nur in der Alte Nationalgalerie in Berlin zu bewundern ist: das "Flötenkonzert" von Adolf Menzel. Nicht umsonst ziert dieses bekannte Werk den Ort, an dem der Diplom-Kaufmann arbeitet: Schulz betreibt seine Firma Kunstkopie. de mit detaillierten Exemplaren von Arbeiten aus allen großen Zeitepochen.

Im Internet (www.kunstkopie. de) können Sie aus rund 100.000 Fotos von mehr als 15.000 Künstlerinnen und Künstler Ihr Lieblingsbild aussuchen. Wenn Sie ein passendes Foto zum neuen Wohnzimmerhintergrund wünschen, steht Ihnen die Suchfunktion "Farben" zur Auswahl. Auf dieser Seite können Sie Bilder in verschiedenen Farbvarianten sehen. Beim Bestellen kann der Auftraggeber zwischen einem Druck und einem handbemalten Ölgemälde wählen und nach Wunsch Grösse, Werkstoff und Rahmen vorgeben.

Die Druckgrafiken werden in den Büros in Hamburg hergestellt und versendet, die Ölbilder werden in Asien von lokalen Fachleuten neu gemalt. Rund ein viertel aller Bilder werden auf diese Art und Weise in China zu geringen Kosten hergestellt. Sollte ein Foto noch nicht im Firmenarchiv verfügbar sein, wird eine große Bilddia im Museumsarchiv mitbestellt.

"Die Bildqualität ist uns sehr wichtig, wir benutzen nur qualitativ hochwertiges Material", sagt Hardy Schulz. Unter den Top Ten der am meisten georderten Bilder befinden sich unter anderem Vincent van Goghs "Caféterrasse bei Nacht", "Der Kuss" von Gustav Klimt und "Die Erschaffung Adams" von Michelangelo. In den USA beispielsweise gibt es jetzt eine Vertriebsagentur mit einem Versandcenter und einer Rahmenwerkstatt und Kunstkopie. de hat zudem Vertriebsbüros in Großbritannien, Frankreich, Spanien und Italien eroeffnet.

Schulz kommentiert die Wünsche der Kunden: "Es gibt typische nationale Favoritenunterschiede. Besonders beliebt bei den Engländern und Amerikanern ist die italienische Renaissance-Malerei. Deutsche ziehen es vor, Klimts Bilder aufzuhängen, und die Franzosen, vor allem Monet, sind sehr beliebt. "Schulz startete 1999 mit einem Anfangskapital von 30.000 DM.

Mittlerweile erwirtschaftet das Unternehmen mit zehn Mitarbeitern in Hamburg einen Jahresumsatz von rund 1,7 Mio. EUR. Kunstkopie. de verzeichnet ein jährliches Wachstum von 20 bis 30 Prozent und erzielt 2008 erstmalig einen Jahresumsatz von mehr als zwei Mio. EUR. Viele Menschen schenken ein Foto zu Weihnachten", sagt Schulz. Kunstkopie. de hat im vergangenen Jahr 15.000 Bestellungen bearbeitet, für die im Durchschnitt ein bis zwei Bilder bestellt wurden.

Eine Ölmalerei ist, je nach Grösse und Ausgabe, ab 100? zu haben, ein Gemälde ab ca. 50?. Oft sind die Bilderrahmen teuerer als das Bild: "Es kommt vor, dass ein Ölbild für 500 EUR angeboten wird, aber der kostbare Bilderrahmen 1500 EUR kostet", sagt Schulz. Ungewöhnliche Sonderwünsche können manchmal etwas teuerer werden: "Wir haben ein vier mal fünf Meter großes Foto für 2000 EUR an eine österreichische Kanzlei ausliefert.

Mehr zum Thema