Bilder Verkaufen Vertrag

Fotos Verkaufen Vertrag

Der Lizenznehmer kann die Bilder für den vorgesehenen Verwendungszweck geringfügig verändern. Ein Foto des Kunstwerks ist diesem Kaufvertrag beigefügt. Dies gilt umso mehr, wenn der Verkauf vertraglich geregelt ist. Der Kaufvertrag wurde in zweifacher Ausfertigung erstellt. Als Verkäufer machen Sie Fotos von sichtbaren Schäden, die Sie ausdrucken und ausdrucken.

Verkaufen Sie Bilder - Vertrag - Photography Forums

VorbemerkungDer Zweck dieses Vertrags ist es, der (Stadt oder Institution) die notwendigen Rechte zur Nutzung zu erteilen. Soweit rechtlich zulässig, sollte der Autor die selben Rechte wie der Autor selbst haben. Der Photograph als einziger Eigentümer aller unbeschränkten Rechte an den zur Verfügung gestellten Bildern, Dias und Bildern gewährt der (Stadt oder Institution) die exklusiven Rechte zur Nutzung im Internet (Adresse der Website) ohne Einschränkung.

Er sichert zu, dass er über die unbeschränkten Verwertungsrechte an dem Bild-Material uneingeschränkt verfügt, dass es von Rechten Dritter befreit ist und dass er während der Laufzeit des Vertrags keine vertragswidrigen Veräußerungen vornimmt. Die ( "Stadt oder Institution") darf Vervielfältigungen und Vervielfältigungen anfertigen, mit den zur VerfÃ?gung stehenden Daten/Bildern prÃ?sentieren, dieses Bildmaterial unter Verwendung elektronischer Medien und im Internet und anderen Quellen abspeichern und Ã?bermitteln und fÃ?r das Bildmaterial, wie es ihr angemessen erscheint, handeln.

Diese ( "der Ort oder Institution") berechtigen natürlich nach Rücksprache mit dem Fotografen, die Autorenschaft anzuerkennen (§13UrhRG) und auch etwaige Schadensersatzansprüche durchzusetzen, wenn und soweit sie dies für zweckdienlich und vielversprechend halten. Die ( "Stadt oder Institution") geht mit dem zur Verfügung gestellten Bild sorgfältig und sorgsam um, haftet jedoch nicht im Fall der höheren Gewalt oder des Verschuldens Dritter.

Für die zur Verfügung gestellten Bilder gibt es keine Gewähr (Stadt oder Institution). Die ( "Stadt oder Institution") wird dafür sorgen, dass sich das Motiv der besonderen Designqualität nicht so weit wie möglich verschlechtert. Für Forderungen Dritter gegen den Fotografen (Stadt oder Institution) aufgrund unrichtiger Angaben des Fotografen zu Urheber- und Bildrechten haftet der/die FotografIn.

VergütungDie (Stadt oder Institution) bezahlt eine Gebühr von H. v. EUR/pro Bild für die Überlassung der Benutzungsrechte. VertragsdauerDieser Vertrag wird auf unbegrenzte Zeit abgeschlossen. Die Kündigung ist jedoch zum Ende des Folgemonats möglich. Änderungen und Ergänzungen zu diesem Vertrag müssen schriftlich erfolgen; dasselbe trifft auf den Erlass dieses Formerfordernisses zu.

Sollten Einzelklauseln dieses Vertrags unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrags im Übrigen nicht beeinträchtigt. Es gilt deutsches Recht.

Auch interessant

Mehr zum Thema