Blumenbilder Acryl

Acryl-Blumenbilder

Akrylmalerei, Schablonen, Anleitungen, Tipps, Acryltechnik, Malzubehör, Bücher. Kunstkalender mit Blumenbildern von Sigrid Harmgart in leuchtenden Acrylfarben. Verzaubernde Minuten wünsche ich Ihnen beim Betrachten meiner Acrylblumenporträts. In der Acrylmalerei ist viel möglich, um Blumen und Blüten zu realisieren. "Du fängst immer mit Blumen an", haben sie mir gesagt!

Original-Bilder, Innenausstattung und Bildausstattung

Ob üppiger Tulpenstrauss oder sommerliche Blüten, alle Fotos verzaubern durch ihren frischen und leichten Charakter und bringen den Frühjahr in Ihre vier Wände! Zahlreiche dieser Fotos haben bereits ihren Geliebten wiedergefunden. Sie können die aktuell erhältlichen Sujets in meinem kleinen, schönen ONLINE-SHOP nachbestellen.

Kann man mit Acrylfarbe malen?

Abstraktes Blumenbild mit Acrylfarben in Kombination mit Reliefkleister. Nachdem sie ihr Fernlernen im Airbrush-Design mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen hatte, beschäftigte sie sich auch mit der Acryl-Malerei. Wie man Blumenbilder mit abstrakten Hintergründen mit Hilfe von Reliefpasten interessant macht. Der Clou an der Acryl-Malerei ist, dass sie in der Regel nicht zu 100 Prozent vorhersehbar ist.

Am Anfang weiss ich nur, in welchen Farben ich mein Foto erstellen will. Oftmals habe ich vor, eine gewisse Blumenart auf das Foto zu setzen und dann eine andere Entscheidung zu treffen, weil ich nicht glaube, dass der gemalte abstrakte Grund zur vorgesehenen ist. Danach reorganisieren sie sich und malen eine weitere Blumen.

Zuerst erstelle ich den Untergrund und fange mit dem Auftragen einer Relief-Paste an. Ich benutze ein grösseres oder kleines Lackiermesser, je nach Auftragsgrösse. Ich benutze die Relief-Paste gern, weil sie beim Abtrocknen Brüche aufweist und man damit große Strukturierungen erzielen kann. Anschließend trocknet man die Reliefmasse auf der heißesten Ebene mit einem Haartrockner, die ersten Sprünge werden hier bereits sichtbar.

Zum Auftragen benutze ich einen weiten, sehr dünnen Farbpinsel, den ich zuvor etwas befeuchte, damit sich die Farbtöne gut mischen. Ich beginne mit Violett und Weiss und male die Bilder, bis ich mit dem Farbverlauf fertig bin. Hier wird auch die Farbgebung so lange gezeichnet, bis mir der Farbverlauf zusagt.

Jetzt schliff ich mit sehr grobkörnigem Schmirgelpapier über die gefüllten Bereiche, so dass die oberen Teile weiss hervorgehoben werden, was ein interessanteres Schliffbild ergibt. Nun lege ich ein paar Farbtupfer zufällig auf das Foto und lege die ersten Blume an. Mit einer Rundbürste die Blüte und mit einer flachen Bürste die Blüte.

Für etwas Lebendigkeit und Kontraste in diesem Blumenmeer habe ich die Blattkonturen mit einem schönen Acrylfarbenstift bemalt. Jetzt sind die Blumen und Blättchen so lange bearbeitet, bis ich mich erfülle. Hoffentlich konnte ich Ihnen einen kleinen nützlichen Eindruck von meiner Acrylmalerei vermitteln. Natürlich gibt es noch viele andere Möglichkeit, einen theoretischen Untergrund aus verschiedenen Stoffen wie z. B. Sandkörnern, Papierhandtüchern, Windeln und und und und und zu schaffen.

Mehr zum Thema