Bund Auktion

Bund-Auktion

Zollauktion: Das "virtuelle Auktionshaus" der öffentlichen Hand. Bei der Zollauktion handelt es sich um eine Auktion der Eidgenössischen Zollverwaltung im Internet in Form einer Versteigerung für den Verkauf beweglicher Güter. Auktionierung aller Merkmale der oben genannten Definition der Bund-Länder-Kommission. Nur Mitglieder der Auktionsgruppe Bundesemissionen dürfen bei der Auktion mitbieten. Sie kennen Customs Auction, das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden?

Rechtsfragen bei Internet-Auktionen am Beispiel der.... - Ich weiß. Bourzutschky, Alexander F.

Die Online-Auktion ist ein eigenständiger Vertragstyp, für den es keine besonderen Vorkehrungen gibt. Seitdem Online-Auktionen über Internet-Plattformen durchgeführt werden, stellen sich im Zusammenhang mit dem Mittel des Internets eine Vielzahl neuer rechtlicher Fragen, die sich nicht oder nicht im Rahmen traditioneller Auktionen stellen, wie etwa der Umgang mit persönlichen Angaben, die Verantwortlichkeit des Plattform-Betreibers, die Nutzung urheberrechtlicher Schutzrechte, der Konsumentenschutz im Fernabsatz oder die Nutzung von elektronischen Dokumenten als Nachweise.

Die aufkommenden Fragen werden chronologisch nach dem "Lebenszyklus" einer Online-Auktion von der Registrierung zur Beteiligung an einer solchen Auktion über die Listung eines Beitrags als Offerte und den Vertragsabschluss bis hin zur Vertragserfüllung, Garantie und Haftpflicht behandelt. In der vorliegenden Studie werden die aktuellen supranationalen und europäischen Rechtsrahmen sowie die bestehenden und in Kraft getretenen einzelstaatlichen Gesetze mitberücksichtigt.

Allgemeine Informationen

Nach den Vorschriften des Eurosystem ist der Einsatz von Versteigerungen als Ergänzung zu zweiseitigen Transaktionen für bestimmte Marktbereiche im öffentlichen Beschaffungsprogramm (Public Sector Purchase Programme, PSPP) zulässig. Nach dem Auktionskalender werden zusätzliche Versteigerungen ab der neunzehnten und vierten Woche eines jeden Monats unter Berücksichtigung der jeweiligen Marktbedingungen angeboten.

Der Vorbescheid über die Versteigerungen findet ab diesem Termin bereits am jeweils vorhergehenden Wochenende statt. Gemäß Artikel 1 Absatz 6 MiFIR sind diese Transaktionen von den Bestimmungen zur Vor- und Nachhandels-Transparenz befreit. Prinzipiell können alle Kontrahenten, die die in Nummer 2.1 des Anhangs I der Richtlinie EZB/2011/14 festgelegten Kriterien für geldpolitische Operationen des Eurosystems erfuellen, sowie alle anderen Kontrahenten, die von den Eurosystem-Notenbanken zur Veranlagung ihrer auf EUR lautender Investmentportfolios herangezogen werden, gemäß dem PSPP-Gesetz EZB/2015/10 an umgekehrten Versteigerungen teilhaben.

Rückwärtsauktionen werden über das Bloomberg Auktionssystem durchgeführt. Sollten Sie weitere Informationen zur Lieferung oder zum Thema Bloomberg haben, kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer: + 49 69 2388 2882 Wir bitten Sie auch zu berücksichtigen, dass neben der Verwendung des Versteigerungsmoduls eventuell Vertragsergänzungen zu vorhandenen Hausverträgen zwischen Ihnen und Bloomberg zu vereinbaren sind.

Sie wird die zum Kauf vorgesehenen Papiere vier Werktage vor der Auktion - in der Regel freitags - hier vorlegen. Der Ausschreibungstext selbst wird am Versteigerungstag - in der Regel am Donnerstag - um 10:25 Uhr an berechtigte registrierte Geschäftspartner im Bloomberg Auktionssystem verschickt. Shops werden bis 11:20 Uhr vergeben.

Die Abrechnung der Transaktionen findet zu dem in der Ausschreibung angegebenen Valutadatum statt, in der Regel mit einem Valutadatum von T+1. 1 x DvP-Anweisungen ( "Delivery versus Payment") müssen immer gemäß den Konditionen von Clearingstream für die Nachtbearbeitung gesetzt werden. Die Liste der vorgesehenen Tage für die Voranmeldung, Ausführung und Abrechnung der umgekehrten Auktion finden Sie im jeweiligen Terminkalender im Download-Bereich.

Auch interessant

Mehr zum Thema