Dagobert Bilder

Scrooge Bilder

Lernen Sie mehr über Scrooge Duck, die reichste Ente der Welt. Sie finden neben einem Profil auch eine Bildergalerie. Scrooge Duck in einem Gemälde von Carl Barks. Die Rätsel beginnen mit Scrooge's Geburtstag. Eine weitere Webseite, speziell für Portraitaufnahmen: www.

dagobert-scharf.com.

Scrooge McDuck - Profil und Bilder

Dagobert hat den weltweiten Ruhm, der wohlhabendste Mann der Welt zu sein, aber auch der größte Geizhals (oder Retter, wie er sich immer wieder nannte). Der Geiz, für den Scrooge bekannt ist, wird manchmal durch edle und großzügige Gebärden "unterbrochen", die in völliger Ruhe oder mit Unterstützung eines Angehörigen stattfinden.

Scrooge McDucks erster Einsatz fand in der Erzählung "Die Mutprobe" statt, die im Jahr 1947 auftrat. Dagobert wurde hier als schnippisches, düsteres und trügerisches Zeitalter inszeniert. Scrooge hat einen abgetragenen Kittel, den er 1902 auf einer Auktion in Schottland gekauft hat, einen Doppelbodenzylinder und einen Gehstock. An der Schnabelspitze hat er immer seinen eigenen Zopf.

70-jähriges Jubiläum in Entenhausen: Scrooge Duck - der unerkannte Börsenspekulant - world

Wäre die Weltfinanzpolitik an der Comicfigur Scrooge Duck orientiert gewesen, wären uns einige Krisensituationen der letzten Jahre entgangen. Dagobert Duck trat im November 1947 erstmals in der Comic-Serie "Walt Disney's Donald Duck" von Carl Barks, dem US-Comic-Autor und Autor, der das Entenhausener Universum vor allem in den 40er und 60er Jahren wie kein anderer mitgestaltet hat.

Wie ein üppiger, schrulliger Miesepeter seinen Enkel Donald und seinen Enkel Tick, Tricks und Tracks kennenlernt. Besser als sein Renommee, wie Peer Steinbrück herausfindet, der im selben Jahr wie Scrooge geboren wurde. "Er ist nicht so schlimm: Dagobert war kein Spekulant", sagt der Ex-Minister.

Auch wenn der knauserige Großonkel gerade seinem Enkel seit 70 Jahren das Schicksal erschwert - angesichts der Krise, die in jüngster Zeit die freigesetzten Finanzmarktakteure hervorgerufen hat, kann man nun den Geizhals als Gegenpol zu dem Investment-Banker loben, der nur das anlegt, was er selbst erwirtschaftet hat und seine wie ein Fetisch gepriesenen Thaler von Herzen schont.

Scrooge - ein weiterer Gegensatz zu einigen Milliardären in der realen Welt - hat seine Thaler mit seinen eigenen Händen erobert. Somit ist sie in einem der bedeutendsten Arbeiten über sein Dasein zu lesen, der Comic-Biographie "Onkel Dagobert - sein ganzes Dasein, seine Milliarden" des US-Autors und Zeichners Don Rosageschaffenen. So ist Scrooge in Wahrheit nicht 70 Jahre älter, sondern etwa das Zweifache.

Seine erste Talerin - die er bis heute als "lucky ten" bewahrt hat - erhielt er als Schuster. Unvorstellbar für Dagobert. "Über die Jahre haben Carl Bark, Don Rosa und zahllose andere Disney-Autoren und Technische Redakteure über 36.000 Comic-Seiten mit Dagobertiteln erstellt. Auf " Schaukelstuhlfahrten " (Barks) verfolgten sie die Enten durch die exotischen Erlebnisse, in denen der Großonkel seinen Wohlstand steigern wollte.

Auch in Berlin ist der Clan aus Duckburg im "Micky Mouse Magazine" oder in den "Funny Paperbacks" gelandet: Auf der Suche nach dem Reichtum der verlorenen Gr äfin von Tarne und Tuxi zum Beispiel reiste die befiederte Schönstattfamilie nach Deutschland. In den USA sind die Ursprünge des Charakters zu suchen, während Scrooge Duck heute vor allem bei Comic-Fans in Europa zuhause ist.

Verschiedene Erlebnisse aus den Studios der europäischen ZeichnerInnen, die im " Lesetaschenbuch " und anderen Veröffentlichungen des Ehapa-Verlags erschienen sind, haben dazu ihren Beitrag geleistet. Geburtstag am kommenden Donnerstag, die Sonderausgabe von "Mickey Mouse Special" über Scrooge Duck und die "Mickey Mouse Edition #5 - Adventures of Scrooge Duck" erscheint dort im Grossformat mit Erzählungen über den glücklichen Taler.

Scrooge MacDuck wurde einmal ein Scrooge dank Erika Fuchs, der Dolmetscherin, der die Welt der Comics unzählige Angebote schuldet, die erst durch ihre Übersetzungen zu Bonmots wurden. Dagobert ist ein Dagobert, der zunächst als Nebenfigur eingeführt wurde und auch heute noch bei Comic-Lesern so beliebt ist, liegt wohl am Zusammenspiel der Figuren, das zwischen Dagobert und seinem unglücklichen Enkel Donald und seinem Enkel fortgesetzt werden kann.

Mehr zum Thema