Dagobert Duck Geldspeicher

Scrooge Ente Geldspeicher

Scrooge Duck bewahrt sein Vermögen in der Geldkiste auf. Der zweite Antagonist ist sein Onkel Scrooge Duck, der ein Milliardär ist. Scrooge Duck in seinem Geldspeicher. Komiker Scrooge Duck: "Springen Sie rein, werfen Sie auf die Glatze", auf der ganzen Welt möglich, einen Geldspeicher zu rekonstruieren, alla Scrooge Duck.

mw-headline" id="Entwicklung_der_Figur">Entwicklung der Figur[Edit | < Quellcode bearbeiten]

Dagoberente ( "Dagoberente", oft auch Dagoberente oder Dagoberente, Dagoberente oder Dagoberente, Dagoberente, Dagoberente) ist eine ursprünglich nordamerikanische Komödiantengestalt in der Form einer Ente. Karl Barks, der bedeutendste Verfasser von Erzählungen über die Entenfamilie, hat die Gestalt 1947 erfunden; sie wird als seine bedeutendste Kreation angesehen.

Da Dagobert nur vereinzelt als Nebenrolle in den Erzählungen um seinen Enkel Donald Duck auftrat, verfasste Bark in den 1950er Jahren immer mehr Erzählungen mit Dagobert in der Titelrolle und weihte ihm eine Reihe von Ausgaben zu. Einen entscheidenden Beitrag zur Weiterentwicklung der Charaktere leistete neben Rinden auch der Stripteasekünstler Don Rosa, der sie immer wieder zum Hauptdarsteller seiner ausführlichen Erzählungen machte und ihr zwischen 1991 und 1994 eine 12-teilige Biographie mit dem Namen Uncle Scrooge - His Life, His Billions to it unternahm.

Die Gestalt wird heute von vielen Disney-Zeichnern benutzt und ist als "reichste Enten der Welt" bekannt für ihre extreme Gier sowie ihr großes Glück, das sie in einer Geldkiste aufbewahrt. Dagobert Duck, großer Bankier, großer Industrieller, Handel. "$crooge MacDuck, in: Carl Barks: . Zu Weihnachten am Bärenberg war Scrooge noch eine Nebenrolle "an die Rinden nicht zu viele Erinnerungen verschwenden hatten".

"Scrooge MacDuck, in: Carl Barks: . Scrooge war eine klischeehafte Figur:[6] "Ein schwerer Misanthrop"[11] "ein wohlhabender, unbehaglicher alter Verwandter", der "zum Festmahl gereinigt werden sollte. "10 ] Bellen Sie selbst bekannt später: "Christmas Scrooge am Bear Mountain war nur meine erste Premiere von einem vieil tigen Onkel. "Dagobert in der Tapferkeitsprüfung war nur meine erste Vorstellung von einem reichhaltigen Onkel.

"Darüber hinaus wiederholte Runk Dagobert nun regelmässig sein wohl berühmtestes Sprichwort: "Ich habe[mein Geld] dadurch verdient, dass ich härter als die Toughies und klüger als die Smarties war! "Scrooge MacDuck, in: Carl Barks: . Scrooge MacDuck and Money, ein 15-minütiger Disney-Kurzfilm von 1967, in dem er die Zecken-, Kunst- und Trackgeschichte über die Herkunft des Lichts erzählt und erläutert, wie man damit richtig umgeht, Scrooge Duck hatte seinen ersten Kinoauftritt; Scrooge wurde von Bill Thompson inszeniert.

Seit diesem Jahr war Scrooge auch zum ersten Mal regelmässig im Fernseher zu hören - als Hauptdarsteller neben Tick, Tricks und Spuren in der US-Comicserie DuckTales, die von Alan Young moderiert wurde (in der deutschsprachigen Version von Hermann Ebeling bzw. Joscha Fischer-Antze). Es gibt weitere Differenzen im Szenenbereich (wie die Vila, in der Dagobert lebt) und den Sekundärfiguren (die teils neu entwickelt wurden, wie Quack, der Breakpilot, vor allem für die Serie).

Scrooge ist auch die Protagonistin im seriebasierten Spielfilm DuckTales: The Movie - Hunter of the Lost Lamp und den Videospielen DuckTales, DuckTales 2 und DuckTales: The Quest for Gold. Dagobert Duck erscheint seit 2017 auch in der neuen Ausgabe von DuckTales. Der Dachboden von Rark war noch überwiegend mit kleinem Wechselgeld gefüllt (was Dagobert mit seiner Geizlichkeit betonen sollte), während die europäischen Bauzeichner ihn beinahe immer mit purem Feingold ausfüllten.

90] Auch Barken haben den Geldspeicher seit seiner Gründung immer wieder als Residenz von Scrooge dargestellt. Nur in den wenigen Erzählungen, die vor der Eröffnung des Geldlagers 1951,[C 66][93] sowie in der Animationsserie DuckTales geschrieben wurden, lebt Scrooge in einer Stadtvilla, obwohl das Geldlager auch dort ist. In der Geldkiste selbst verfolgt Scrooge oft seinen Lieblingssport, das Bad in seinen Talern,[94][95] einen "heiligen Akt" (der Scrooge's fetischistische Beziehung zum Geld widerspiegelt[96]),[57], den er regelmässig mit den Worten beschreibt: "Es ist mir eine große Freude, wie ein Siegel einzuspringen!

"Scrooge MacDuck, in: Carl Barks: . Dagobert' erste selbst verdiente Coin, eine Zehn-Kreuzerfigur, die üblicherweise als "Glückszehn",[C 72] "Glückstaler"[C 73] oder "Nummer eins" oder "Kreuzer Nummer eins "[C 74] bezeichnet wird, ist in vielen Comics eine bedeutende Figur. Zum einen, weil die Zauberin Gundel Gaukeley immer wieder den Versuch unternimmt, es zu klauen, um es zu einem Magieamulett zu verschmelzen, zum anderen, weil es für Scrooge von besonderem Wert ist, der es normalerweise unter einer abgesicherten Glaseisglocke hält[105].

Es hat in manchen Erzählungen gar Zauberqualitäten und ist der Hauptgrund für Dagoberts Wohlstand. Dagoberts Image als skrupelloser Kapitalist wurde in den frühen 1990er Jahren vom US-Amerikaner David Kunzle weiterentwickelt, der Dorfmans und Mattharts Werke ins Deutsche und mit seinem deutschen Roman Carl Barks Dagobert und Donald Duck - Watteroberung aus Entenperpektive (Carl Barks Dagobert und Donald Duck - Conquering the World from the Perspective of Ducks) versuchte, das "Modell für die Entlarvung von Ideologien zu verwirklichen, das in den anscheinend scheinend harmlosen Waren von Entdeckungen verborgen ist.

120 ] Nach seinem eigenen VerstÃ?ndnis prÃ?sentiert er Scrooge darin "als eine verachtenswerte, wenn auch humorvolle Figur, die die unersÃ?ttliche Habgier der amerikanischen Unternehmen anprÃ??ft und sich selbst lÃ?cherlich macht"; 121 "in seinem triebhaften Bestreben nach der Vereinnahmung von Rohtöpfen, Arbeit, Zeit- und KunstschÃ?tzen könnte er ein groÃ?artiges Exemplar fÃ?r US-Handelsmagnaten, Pentagonbeamte und Museumsleiter sein.

"In seinem Essay Disposition by Ducks: The Imperialist Treasure Hunt in Southeast Asia, in dem er sich speziell mit einigen Erzählungen beschäftigt, in denen die den Comics zugrundeliegende imperialistische Ideologie besonders deutlich zu erkennen ist,[111] und erklärt: "Scrooge verkörperte den Spirit des US-amerikanischen Imperialismus auf seine aggressivste, globalste und erfolgreichste und entgültigste Weise und in seiner endgültigen Niederlage" - David Kunzle:, S.

Alle Barks-Comics mit Dagobert Duck wurden zwischen 1992 und 2003 auch in der 51-bändigen Serie Barks Library - Walt Disney Comics und der 38-bändigen Serie Barks Library Special: 0nkel Dagobert von Egmont/Ehapa veröffentlicht. Die Gesamtwerke von Don Rosa, die nahezu ausschliesslich aus Erzählungen mit Dagobert Ente bestehen, sind in den Jahrgängen 1, 6, 4, 6, 9, 4, 16- und 18, 19 und 20 der seit 2004 bei Egmont/Ehapa erscheinenden Disney's Hall of Fame-Serie zu finden.

Darin: Paolo Castagno (Hrsg.): Don Rosa - A Little Something Special, 2011, S. 117 f. Michael Bregel: Dagobert Duck - Rich Hereditary Uncle with a Rich Family Heritage. Dagobert Duck: Vom Wriesgram zum Phantastilliardär - Einige Abschnitte aus der Vorgeschichte der reichhaltigsten Entte der Erde (PDF; 11,0 MB), Research Frankfurt 2/2012, S. 124-126. Matthias Heine: Ducks like Dagobert are not locusts.

World Online, 12. November 2007. Rupert Koppold: Ein Kaptialist? Darin: Bellen Sie Uncle Scrooge 1, 2009, S. 4 f. Die Onkelin Jano Rohleder: Ein Mann, der sie unterjocht. Darin: Ich, Sänger. Carl Barks: Christmas on Bear Mountain, erstmals veröffentlicht in Walt Disneys Four Color Comics # 178: Donald Duck (1947).

Carl Barks: Christmas on Bear Mountain (Übersetzung von Erika Fuchs in Mickey Mouse 26/1957). Carl Barks: Foxy Relations. Carl Bellen: Nur ein armer alter Mann. Carl Barks: Oddball Odyssey (Englisch: Die Wanderungen von Scrooge Duck).

Carl Barks: The Old Castle's Secret (Englisch: The Ghost of Duckenburgh). Die Website von Carl Barks: Vodoo Hoodoo (engl.: Wudu-Hudu-Zauber/Ein Zimmer geht durch die Stadt). Carl Barks: Only a Poor Old Man (Übersetzung von Erika Fuchs in Mickey Mouse Special Issue 10 (1954)).

Don Rosa: The Empire-Builder aus Calisota/Die reichste Ente der Welt ( Carl Barks: Back to the Klondike and Ders.: Micro-Ducks from Outer Space). von Calisota. Vgl. auch Vic Lockmann/Carl Barks: The Invisible Intruder (Englisch: The story of Uncle Scrooge's bed).

Man beachte auch Carl Fallberg/Tony Strobl: Chairman of the Bored. Carl Barks: Die Zauberuhr. Carl Barks: The Great Steamboat Race; Ders: The Fantastic River Race; Don Rosa: The Master of the Mississippi.

Carl Barks: Nur ein armer alter Mann, S. 8, I. Paneel; Don Rosa: Der Buckaroo der Ödlandgebiete. Carl Barks: Nur ein armer alter Mann, S. 8, zweite und dritte Tafeln; Don Rosa: The King of the Copper Hill.

Carl Barks: The Loony Lunar Gold Rush; Don Rosa: The Terror of the Transvaal. Carl Barks: Return To Popen Cliff; Don Rosa: The Vigilante of Popen Coup.

Carl Barks: The Loony Lunar Gold Rush; Don Rosa: Dreamtime Duck of the Never (The Hunter of the Holy Opal). Carl Barks: Zurück zum Klondike, S. 12, 3rd Paneel (wo Scrooge in deutscher Sprache von einem Huhnei spricht); Don Rosa: The Argonaut of White Agony Creek, S. 24 f. (siehe Barks' Uncle Scrooge - Vol. I Â 2009, S. 53); Don Rosa: Der Einsteinmischer am White Agony Creek, S. 24 f.

Carl Barks: The Loony Lunar Gold Rush; Don Rosa: The Billionaire of Dismal Downs, S. 8, 3rd Bureau. Carl Barks: The Money Well; Ders. : Migrating Millions. Don Rosa: Der Reichsbauer aus Calisota/Die reichste Ente der Welt (dt.: Der Kaufmann ohne Gewissen/Der skrupellose Kaufmann aus Entenhausen).

Carl Barks: Weihnachten am Bärenberg. Erstmalig in Carl Barks gesehen: Zurück zum Klondike, S. 5, Drittes Teil. Ab Carl Barks: The Pixilated Parrot (Englisch: Das Rechenwundertier). Carl Barks: The Golden Fleecing; Ders: The Lemming With the Locket.

s. 5, s. 5, s. 5, S. 5, S. 5, S. 5, S. 4 und S. 1: Der Empire-Builder aus Calisota/Die reichste Ente der Welt, s. 15, Es. 15, 1st Pan.

Die Micro-Ducks aus dem Weltraum (Englisch: Visit from the planet Diana). Carl Barks: The Pixilated Parrot (Englisch: The Mathematical Wonder Animal). Carl Barks: Gladstone's Terrible Secret. Carl Barks: Uncle Scrooge geht nach Disneyland und dem Magic Mirror.

In Carl Barks: The Midas Touch; die einzige andere Rindenerscheinung (mit ihrem Namen Mrs. Quackfaster, von Erika Fuchs zuerst buchstäblich als Miss Quanteschnell übersetzt) in Ders.: A Spicy Stalk. Z. B. in Don Rosa: The Invader Of Forte Duckburg, S. 2-4. Carl Barks: Back to the Klondike, S. 6, S. 6, Fünftes Teil.

Carl Barks: Zurück zum Klondike, S. 6 f. und 11-15. Besonders in Don Rosa: Der Argonaut des White Agony Creek und Ders.: Hearts of the Yukon.

Erstveröffentlichung in Carl Barks: Terror of the Beagle Boys, Walt Disney's Comics and Stories 134 (1951). In Carl Barks: The Midas touch. Zum ersten Mal in Carl Barks: Mystery of the Ghost Town Railroad/Gold Town Railroad.

McMoneysac tritt zum ersten Mal in Carl Barks auf: The Secondrichest Duck, Klaas Klever wird Boat Buster ( Carl Barks: The Big Bin on Cold Motor Hill, ?). Carl Barks: Migrierende Millionen.

Z. B. in Carl Barks: Problemlose Entschädigung. Besonders in Carl Barks: Weihnachten am Bärenberg. Carl Barks: Milliarden zum Niesen (Übersetzung von Erika Fuchs in Micky Maus 23/1990). In Carl Barks: Milliarden zum Niesen (englisch: Weh dem Schuldner).

Carl Barks: The Menehune Mystery, S. 3, 4th Panels. Z. B. in Carl Barks: The Many Faces of Magica de Spell, Mickey Mouse 39/1976, S. 1, S. 1, S. 1, S. 1, I. Teil. Don Rosa: Der Empire-Builder aus Calisota/Die reichste Ente der Welt, S. 8, Zweites Panel: "'Lucky' Cuime?!

"Übersetzt von Peter Daibenzeiher in Uncle Scrooge - His Life, His Billions (2003). Carl Barks: Viehzüchter. E-Mail: abc Siehe Andreas Platthaus: Gratulation, Mr. Duck! in: 60 Jahre Uncle Scrooge, S. 4-7 (S. 4). In: Barks' Uncle Scrooge - Volume 1, S. 4 f. von Andreas Platthaus: Who Wants to be a Billionaire.

Dagobert Ente wird 60, heise.de, 23. Mai 2007 (abgerufen am 11. Mai 2010). Alberto Becattini: Bellen und die Inspirationsquellen, in: Carl Barken - Der Vater der Enten, S. 138-145 (S. 138). Albert Becattini: Die Meisterfiguren: Die fröhlichen kleinen Menschen von Carl Bark, in: Carl Bark - Der Entenvater, S. 182-185 (S. 185).

? abc Andreas Platthaus: Wer wird Millionär, in: Barks' Uncle Scrooge - Band 1, S. 4 f. Siehe also David Kunzle: Carl Bart ks Dagobert und Donald Duck - Worldoberung aus ent entperspektive, p. 10. Ernst Horst: Nur keine sentimentalen itäten - Wie Dr. Erika Fuchs nach Deutschland verlegt, p. 191. abc Cf. Matthias Heine: ENT EN EN ENTSEN WAY WAY Dagobert WAY DAGOBERT ZEITER ZEITENWAY TO GERMANY, p. 191. abc Cf. Matthias Heine: ENT ENTSCHEN WAY DAGobert WAY DAGOBERT NO HEATSTERS, weltoffen Online, die am 23. December 2007 (accessed oneway on december 201. 16).

? abc Andreas Platthaus: Wer wird Millionär, in: Barks' Uncle Scrooge - Band 1, S. 4 f. Andreas Platthaus: Gratulation, Mr. Duck! in: 60 Jahre Uncle Scrooge, S. 4-7 (S. 4). Carl Bark, nach Carsten Laqua zitiert: Carl Bark - der Autor, in: Gottfried Helnwein: Wer ist Carl Bark, S. 238-241. abc Jochen Bölsche: Das Ende der Entte, Spiegel Online, 27. 07. 2009, S. 23, Deutschland. 23 Teil: Ein Komödiant als Schulbuch (abgerufen am 12.11.2011).

Aus dem I.N.D.U.C.K.S. Index: Scrooge MacDuck (abgerufen am 12. Januar 2011). Ausführlichere Informationen finden Sie unter ? a. V. Andreas Platthaus: Who Wants to be a Billionaire, in: Barks' Uncle Scrooge - Volume 1, S. 4 f. Siehe Geoffrey Blum: Mineralische Ressourcen, in: Carl Bark Library Special: Uncle Scrooge 14 (2000), S. 29-31 (S. 29).

In: Uncle Scrooge - Theft of billions inent enhausen, pp. 5-10 (p. 7). Don Rosa: Drei Jahrestage, in: Uncle Scrooge - Milliarden-Dollar-Diebstahl in Enterenhausen, S. 11-14 (S. 11). E-Mail: abc Siehe Andreas Platthaus: Gratulation, Mr. Duck! in: 60 Jahre Uncle Scrooge, S. 4-7 (S. 5).

Siehe Jochen Bölsche: Das Ende der Entität, Spiegel Online, 27. Juni 2009, zweiter Teil: Ein Komiker als Lehrwerk (abgerufen am 12. Oktober 2011). Carl Barks, nach Jochen Hölsche zitiert: Das Ende der Energie, Spiegel Online, 27. Juni 2009, zweiter Teil: Ein Komiker als Lehrwerk (abgerufen am 12. Oktober 2011).

Dagobert - Sein ganzes Dasein, Seine Billionen / Die Biographie von Don Rosa (2008), S. 5-7 (S. 5). Von Johnny A. Grote: Don Rosa - The Call of Duckhousing, in: Uncle Scrooge - His Life, His Billions (2003), pp. 6-10 (p. 7).

2005er Jahre: Ernst Horst: Nur keine Empfindlichkeiten - Wie Dr. Erika Fuchs das Entenhausener Büro nach Deutschland verlegt hat, S. 265. 1991er Jahre 1991er Jahre 1991. 1991er Jahre: I.N.D.U.C.K.S. Index: Don Rosa (abgerufen am 12. Januar 2011). Die Biographie von Don Rosa (2008), S. 5-7 (S. 6), ist das Wort zu Uncle Scrooge - His Life, His Billions und The Biography of Don Rosa.

Die Website von Jochen Bölsche: Das Ende der Energie, Spiegel Online, 29. Juni 2009, zweiter Teil: Ein Komiker als Lehrwerk (abgerufen am 12. Oktober 2011). Von Jochen Bölsche: Das Ende der Entität, Spiegel Online, 29. Juni 2009, Teil II und III (abgerufen am 09. Oktober 2011).

E-Mail: ab Jörg Böckem: Dagobert-Duck-Biografie: Image-Kampagne für Banker, Spiegel Online, Berlin, Deutschland, Berlin, Deutschland, Berlin, Deutschland, Berlin, Deutschland, Schweiz, Deutschland, Deutschland, Deutschland, Deutschland, Österreich, Österreich, Schweiz, Schweiz, Schweiz, Schweiz, Schweiz, Schweiz, Schweiz, Schweiz, Schweiz, Schweiz, Schweiz. Hinter the Scenes of Der gewissenlose Businessmann from Enterenhausen, in: Uncle Scrooge - His Life, His Billions d' Billionen / The Biography of Don Rosa (2008), p. 239 f.

Don Rosa: Behind the Scenes of Der gewissenlose Businessmann from Enterenhausen, in: 0nkel Dagobert - Sein life, seine billionen / The Biography of Don Rosa (2008), pp. 239 f. D. Rosa: Hinter den Szenen des Einsiedlers von Villenente, in: Uncle Scrooge - His Life, His Billions und The Biography of Don Rosa (2008), S. 262 f.

siehe Jochen Bölsche: Das Ende der Enten, Spiegel Online, 29. Juni 2009, Dritter Teil: Transformationen eines Erzkapitals (abgerufen am 12. Oktober 2011). Jochen Bölsche: Das Ende der Enten, Spiegel Online, 29. Juni 2009, Teil 3: Transformationen eines Erz-Kapitalisten (abgerufen am 19. Oktober 2011).

abgefragt am 16. Februar 2011). Bei ? von Andreas Platthaus: Gratulation, Mr. Duck! in: 60 Jahre Uncle Scrooge, 2007 S. 4-7 (S. 7). Von Pfarrer ? auch Lidia Cannatella: Barks' "Vize": Vikar, in: Carl Barks - Der Vater der Enten, S. 248. 11 S. 248. 11 S. 2. 11 S. 2, in: Carl Barks - Der Vater der Enten, in: Carl Barks - Der Vater der Enten, S. 208. 11 S. 2, in: Lidia Cannatella: Mit Lieben aus Venedig: Giorgio Cavazzano.

Der unkonventionelle Autor: Massimo De Vita, in: Carl Barks - The Father of the Entcks, S. 198. 1991 und ? Siehe I.N.D.U.C.K.S.: Gitta Gans (Stand 16. Februar 2011). Siehe Lidia Cannatella: Mit Love aus Venedig: Giorgio Cavazzano, in: Carl Barks - Der Vater der Enten, S. 208. ? Scrooge McDuck und Money auf YouTube:

Part 1, Part 1. Part 1. Part 1. Part 1. Part 1. Part 2. Part 1. Part 1. Part 1. Part 1. Part 2. Part 1. Part 1. Part 2. Part 1. Part 1. Part 2. Part 1. Part 1. Part 2. Part 1. Part 1. Part 2. Part 1. Part 1. Part 2. Part 1. Part 1. Part 2. Part 1. Part 1. Part 1. Partiton 1. Partiton 1: Onkle Scrooge: Ein Führer durch die Sage, S. 6-10 (S. 9), S. 6-10, Onkle Scrooge - Sein Das Das Das Bessertleben.

11 Siehe Johnny A. Grote: Don Rosa - Der Lockruf Entenhausens, in: Uncle Scrooge - His Life, His Billions (2003), S. 6-10 (S. 9 f.). Dagoberente: Zehn Secrets of the Rich Duck - Picture 1, Süddeutsche. de, 24. Oktober 2012 (abgerufen am 24. Oktober 2012).

? abwärtsghijkl Siehe Michael Fabricius: Wie ist Dagobert so wohlhabend geworden, in: World am Sunday, 26. Sept. 2011, S. 75. ab Abwärtsglaube Glasgow behauptet McDuck als Eigentümer, BBC News, 11. 10. 2007 (Zugriff am 15. 12. 2011). Ders.: Uncle Scrooge - His Life, His Billions, 2003, S. 16-18 (S. 16): "The first "Barks's Fact", [....] ist die Existens der beiden Söhne von Scrooge [....].

Die Quelle war ein Familienstammbaum, den Bark in den 50er Jahren (sic! ]) "gemacht" hat. Dagobert, der Große, in: Uncle Scrooge - His Life, His Billions (2003), pp. 218-220 (p. 218). Michael Barrier: Carl Barken und die Kunst des Comicbuchs, S. 45: "eine alte Ente, die aussah wie Donald mit Schnurrbart und Brille". ? Henner Löffler: Wie entlenhausen - Die Ducks von A bis Henner Löffler, S. 71 f.

Dagobert - Sein ganzes Schicksal, seine Billionen ("2003"). Henner Löffler: Wie Ente lebt - Die Ente von A bis C, S. 70. ? von V. Henner Löffler: Wie Ente lebt - Die Ente von A bis C, S. 75 f.

Dagobert Duck: Vom Wriesgram zum Fantastilliardar - Einige Abschnitte aus der Vorgeschichte der reichhaltigsten Entte der Erde (PDF; 11,0 MB), Research Frankfurt 2/2012, S. 124 (S. 126). Henner Löffler: Wie entern Hauser - Die Ducks von A bis Zoll, p. 91. ab Michael Noer/David M. Ewalt: The Fictional 15, Vorbes.

com, Stand 31. Dezember 2011 (abgerufen am 16. Dezember 2012). com, Stand 31. Dezember 2011 (abgerufen am 16. Dezember 2012). ? ab Andreas Platthaus: Gratulation, Mr. Duck! in: 60 Jahre Uncle Scrooge, 2007, S. 4-7 (S. 6). Dagobert Duck: Vom Wriesgram zum Fantastilliardar - Einige Abschnitte aus der Vorgeschichte der reichhaltigsten Enten der Erde (PDF; 11,0 MB), Research Frankfurt 2/2012, S. 124 (S. 125).

Henner Löffler: Wie Enteren Hauser - Die Ente - Die Ducks von A bis Zoll, p. 77. ab Cf. Dirk Müller, in: Immer schön nach dem Schnabel, Sonntags-Echo [Weekend-Magazin des Darmstädter Échos ], 23 und S. 2012, p. 5. Alberto Becattini: Die Figürchen des Meisters: Das sind die munteren Völkerchen des Carl Barks, in: Carl Barks - Der Mann der entkommenen, p. 182-185 (p. 183).

Aus dem Hause: The Figures of the Master: The Vivacious Little People of Carl Barks, in: Carl Barks - The Father of the Entenchants, pp. 182-185 (pp. 183). In the Universe of Speech Bubbles - The Comics von Carl Barks, in: Carl Barks - The Father of the Entcks, pp. 68-75 (p. 74).

Dagobert Duck - Rich hereditary uncle with rich family heritage, in: Die Entenzucht - Eine Familichronik, p. 165 f. Dagobert, der Große, in: Uncle Scrooge - His Life, His Billions (2003), pp. 218-220 (p. 220). Don Rosa: Die Besetzung des Entenhauses, in: Uncle Scrooge - His Life, His Billions (2003), pp. 200-202 (p. 201).

aber auch Michael Bregel: Oma Duck - Die gute Geist der Sippes, in: Die Entenzucht - Eine Familiechronik, p. 254 f. Dagobert Ente, p. 255; Scrooge Duck - Imperial Hereditary Uncle with rich family heritage, ebd. Cf. Andreas Platthaus: Im Schatten des gelspeichers, in: Uncle Scrooge - Billion-euro Robbery in ENTENHÄUSEN, p. 5-10 (p. 6).

D. h. Don Rosa: Drei Jahrestage, in: Uncle Scrooge - Milliardendiebstahl in Enterenhausen, S. 11-14 (S. 12). D. h. Don Rosa: Drei Jahrestage, in: Uncle Scrooge - Milliardendiebstahl in Enterenhausen, S. 11-14 (S. 13). Aus dem Hause: The Figures of the Master: The Vivacious Little People of Carl Barks, in: Carl Barks - The Father of the Entenchants, pp. 182-185 (pp. 182).

Don Rosa: Drei Jahrestage, in: Uncle Scrooge - Milliarden-Diebstahl in Enterenhausen, 2011, S. 11-14 (S. 13). D. h. Don Rosa: Drei Jahrestage, in: Uncle Scrooge - Diebstahl von mehreren Millionen in Deutschland, S. 11-14 (S. 13). DON ROSA: Zwischen Rindern und Cowboys in Montana..., in: Uncle Scrooge - His Life, His Billions (2003), pp. 66-68 (p. 66).

11 Siehe Wolfgang J. Fuchs: Klaas Clever - Dagoberts unvergänglicher Wettbewerber, in: Home Healing, Volume 10: Klaas Clever, S. 4-10 (S. 4-7, 9). 11 Siehe Wolfgang J. Fuchs: Klaas Clever - Dagoberts unvergänglicher Wettbewerber, in: Home Healing, Volume 10: Klaas Clever, S. 4-10 (S. 8 f.).

11 Siehe Wolfgang J. Fuchs: Klaas Clever - Dagoberts unvergänglicher Wettbewerber, in: Home Healing, Volume 10: Klaas Clever, pp. 4-10 (p. 10). 11 Siehe Wolfgang J. Fuchs: Klaas Clever - Dagoberts unvergänglicher Wettbewerber, in: Home Healing, Volume 10: Klaas Clever, pp. 4-10 (p. 8). In: Uncle Scrooge - Billions robbed in ENTENHÄUSEN, pp. 5-10 (p. 8).

In: Uncle Scrooge - Billions robbed in ENTENHÄUSEN, pp. 5-10 (p. 5). Von Don Rosa: Die Entenhausener Herrschaft, in: Ders.: Uncle Scrooge - His Life, His Billions, 2003, pp. 200-202 (p. 202). D. h. Don Rosa: Drei Jahrestage, in: Uncle Scrooge - Milliardendiebstahl in Enterenhausen, S. 11-14 (S. 14).

Henner Löffler: Wie ent enthouse - Die Ducks von A bis S., p. 79. Cf. Henner Löffler: Wie ent enthouse - Die Ducks von A bis S., p. 71. Cf. Wolfgang J. Fuchs: 100 Jahre Carl Barks: Das bekanntensten Gebäuderenthäuser, in: Lucustiges Kartenbuch Nr. 285, p. 3 f.

Dagoberente: Zehn Secrets of the Rich Duck - Picture 5, Süddeutsche. de, 24. Oktober 2012 (abgerufen am 24. Oktober 2012). Henner Löffler: Wie Enteren Hauser - Die Ducks von A bis Zoll, p. 73. Bernd Dolle-Weidenkauff: Dagobert Duck: Vom Gerstengriesgram zum Phantastilliardär - Some chapters from the prehistory of the world's richest duck (PDF; 11.0 MB), Research Frankfurt 2/2012, p. 124 (p. 125).

Henner Löffler: Wie ent enthusen - Die Ducks von A bis S., pp. 82-84. from Cf. Henner Löffler: Wie ent enthouse - Die Ducks von A bis S., pp. 84. Cf. also Andreas Platthaus: Im Schatten der Geldspeicher, in: Uncle Scrooge - Billions robbed in ENTENHÄUSEN, pp. 5-10 (p. 9).

Henner Löffler: Wie Ente lebt - Die Ente von A bis B, S. 82 f. Für eine Zusammenfassung diverser Daten, hauptsächlich in deutschen Comics, siehe Duckipdia: Dagobert Duck/The world's largest asset/quantification of assets, abrufbar am 15. September 2011. Fenton Crackshell in der Folge Liquid Assets (deutsch: Throughbruch crackshell - Ziel vorehlt; Season 2, Episode 71).

Henner Löffler: How ducks live - The Ducks from A to be S., p. 83. ? Henner Löffler: How ducks live - The Ducks from A to be S. 204. ? Cf. Henning Hagerup: Don Rosa - Thoroughness and Enthusiasm, in: Hall of Fame 7: Don Rosa, p. 4-8 (p. 6).

? abbcd Matthias Heine: Ducken wie Scrooge sind keine Robben, World Online, 23. Februar 2007 (Zugang per Telefon vom 26. Februar 2011). Siehe also Bernd Dolle-Weidenkauff: Dagobert Duck: Vom Dagobert Duck: Vom Wriesgram zum Fantastilliardar - Some Chapters from the Prergeschichte der reichen sten Engte der world (PDF; 11,0 MB), Research Frankfurt 2/2012, S. 124. Quoted after Comics / "Micky Maus": Jünger Maos (Memento des Originals from Sheldrama, dt. vs. dt. vs. dt. vs. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt. dt.

? abc Siehe auch Das ist Robert Boyd: Onkel $crooge, Kaiser - Wie man Donald Duck liest, in: Das Comics Journal Nr. 138 (1990), S. 52-55 (S. 52). Bei ? von siehe auch: ? Das ist Robert Boyd: Onkel $crooge, Kaiser - Wie man Donald Duck liest, in: Das Comics Journal Nr. 138 (1990), S. 52-55 (S. 55).

? Robert Boyd: Onkel $crooge, Kaiser - Wie man Donald Duck liest, in: Das Comics Journal Nr. 138 (1990), S. 52-55 (S. 53): "Die Autoren wollten die Ideologie aufdecken, von der sie glaubten, dass sie dem Disney-Comic inhärent sei. ? Robert Boyd: Onkel $crooge, Kaiser - Wie man Donald Duck liest, in: Das Comics Journal Nr. 138 (1990), S. 52-55 (S. 53): "Die Disney schafft am Ende eine absurde und geschlechtslose Welt.

" ? acd Robert Boyd: Onkel $crooge, Kaiser - Wie man Donald Duck liest, in: Das Comics Journal Nr. 138 (1990), S. 52-55 (S. 53). Die Website ? von Robert Boyd: Onkel $crooge, Kaiser - Wie man Donald Duck liest, in: Das Comics Journal Nr. 138 (1990), S. 52-55 (S. 54). ? Robert Boyd: Onkel $crooge, Kaiser - Wie man Donald Duck liest, in: Das Comics Journal Nr. 138 (1990), S. 52-55 (S. 53): "Die Trésors, die Donald immer wieder findet, sind nicht das Produkt eines Lebewesens, sondern von längst toten Zivilisationen, die keinen Erben mehr übrig gelassen haben.

"  ? Ãhnlich wie Geoffrey Blum: Mineralische Ressourcen, in: Carl Barks Library Special: Uncle Scrooge 14 (2000), S. 29-31 (S. 31). 2011 David Kunzle: Carl Barks Scrooge and Donald Duck - world conquest from duck's perspective, p. 12. 2011 David Kunzle: Carl Barks Scrooge and Donald Duck - world conquest from duck's perspective, p. 15. 2011 David Kunzle: Carl Barks Scrooge and Donald Duck - world conquest from duck's perspective, p. 15. 2011 David Kunzle: Carl Barks Scrooge and Donald Duck - world conquest from duck's perspective, p. 15. 2011 David Kunzle: Carl Barks Scrooge and Donald Duck - world conquest from duck's perspective, p. 15. 2011 Carl Kunzle: Carl Barks Scrooge and Donald Duck - world conquest from duck's perspective, p. 15. 2011 Carl Kunzle: Carl Barks Scrooge and Donald Duck - world conquest from duck's perspective, p. 12.

18. David Kunzle: Carl Barks Dagobert und Donald Duck - Worldoberung aus Enterenperspektive, S. 16. David Kunzle: Dépossession par the canards: La chasse au trésor impérialiste en Asie du Sud-Est, en: Kunstzeitschrift Vol. 49 (1990), Nr. 2: Darstellungen von Dispossessed, S. 159-166 (S. 160). Zitat nach Jochen Bölsche: Das Ende der Energie, Spiegel Online, 27. Juni 2009, Teil I ( "abgerufen am 16. Januar 2011").

Geoffrey Blum: Cold War, Warm Heart, in Carl Barks Library Special: Uncle Scrooge 12 (2000), S. 30 f. Geoffrey Blum: Mineralische Ressourcen, in: Carl Barks Library Special: Uncle Scrooge 14 (2000), S. 29-31 (S. 31). Siehe auch Matthias Heine: Ente wie Scrooge sind keine Robinie, Weltonline, 24. 12. 2007 (Zugriff per Stichtag 12. 12. 2011).

Siehe auch Peter Mühlbauer: Scrooge Duck wird 60 Jahre alt, heise.de, 26. Februar 2007 (abgerufen am 22. Februar 2010). In Anlehnung an Geoffrey Blum: The Source of the Golden Waterfall - Teil I: The Suffering King, in: Carl Barks Library Special: Uncle Scrooge 14 (2000), S. 60-62 (S. 61).

Stuttgarter-Zeitung. de, 25. September 2012 (abgerufen am 11. Dezember 2012). Andreas Platthaus: Gratulation, Mr. Duck! in: 60 Jahre Uncle Scrooge, S. 4-7 (S. 5). Ernst Horst: Nur keine Gefühlsduselei - Wie Dr. Erika Fuchs Duckburg nach Deutschland überführte, 226. 11. Siehe Geoffrey Blum: Cold War, Warm Heart, in Carl Barks Bibliothek Spezial: 0nkel Dagobert 11 (2000), S. 30 ff.

David Kunzle: Carl Barks Scrooge und Donald Duck - Eroberung der Welt aus der Perspektive einer Ente, S. 9. ? David Kunzle: Carl Barks Scrooge und Donald Duck - Eroberung der Welt aus der Perspektive einer Ente, S. 9 f. 2011 David Kunzle: Carl Barks Dagobert und Donald Duck - Worldoberung aus Enterenperspektive, S. 10. Zitat nach Comics / "Micky Maus": Jünger Maos (Erinnerung an das Original vom 3. Mai 2013 im Internetarchiv) Info: Der Archiv-Link wurde maschinell verwendet und noch nicht überprüft.

Volker App: Jeden Tag einealerbad - Scrooge Ente zu seinem sechzigsten Lebensjahr, Dramaturgie. de, 24. Februar 2007 (aufgerufen am 11. Februar 2011). Lukas Boschi: Das Werk des Meisters: Carl Barks, von Laufzeitburschen... zum Comiczeichner, in: Carl Barks - Der Vater der Enten, S. 10-17 (S. 14).

Dagoberente: Zehn Secrets to the Rich Duck - Picture 7, Süddeutsche. de, 22. Oktober 2012 (abgerufen am 22. Oktober 2012). Vergl. Andreas Platthaus: Gratulation, Mr. Duck! in: 60 Jahre Uncle Scrooge, S. 4-7 (S. 6). Dagobert Duck wird 60 Jahre alt, heise.de, 26. Oktober 2007 (abgerufen am 14. September 2010).

Vergl. Michael Fabricius: Wie ist Dagobert so mächtig geworden? ? Fiktionale 15 (2007), Fiktionale 15 (2007), Forbes. comm (abgerufen am 16. Mai 2010). com, December 18th, 2008 (abgerufen am May 2010). com, 13. Februar 2010 (abgerufen am 13. Februar 2010).

com, December 18th, 2008 (abgerufen am May 2010). com, 13. Februar 2010 (abgerufen am 13. September 2010). com, 24. Februar 2012 (abgerufen am 16. Februar 2014). com, 13. Januar 2013 (abgerufen am 16. Februar 2014). Tuomas Holopainen auf chartsurfer.de (Zugriff per Telefon vom 16. Februar 2014).

Henner Löffler: Wie Ente lebt - Die Ente von A bis B, S. 414 f. Die Willkür der völligen Aufhebung von Bildfolgen und -größen, die Malerei ganzer Tafeln, hat ihr gleiches Gegenstück in der Skrupellosigkeit, mit der Barks' Schrift hier zur Gelegenheit für eigene fragwürdige Auslegungen wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema