Düsseldorf Moderne Kunst

Moderne Kunst

"OPEN FOR CONVERSION" Eine Kunstsammlung wird neu verhandelt. Das tOG-Düsseldorf ist eine Galerie für moderne, zeitgenössische Kunst. Antiquitäten in allen Bereichen: Malerei, Skulpturen, Schmuck, Kunsthandwerk, moderne & zeitgenössische Kunst, russische Kunst, Ikonen & Fabergé - schließlich sind Düsseldorfs moderne Künstler zum ersten Mal konzentriert.

mw-headline" id="Museen">Museen[Bearbeiten> | | | | quellcode bearbeiten]>

In der Museums-Landschaft der NRW-Hauptstadt Düsseldorf gibt es ein breites Spektrum an Sammlungen zur Kultur- und Landesgeschichte des Niederrheins und Düsseldorfs sowie der NRW. Insbesondere zeitgenössische Museen haben einen Weltruf und sind fester Teil der vielseitigen Kultur- und Kulturwirtschaft der Stadt[1][2] An der vergangenen Quadrennale Düsseldorf 2010-2011 nahmen zehn Museen teil.

Düsseldorfer Stadtmuseen

Erstaunlicherweise ist Düsseldorf als Modemetropole so beliebt. Auf dem Gebiet der bildenden Kunst hat die Hauptstadt viel bleibendere Zeichen hinterlassen. Von Beuys bis Zero, von Nam June Paik, Blinky Palermo, Konrad Klapheck, Immendorff und Lüpertz bis Gursky, Ruff und Becher reicht die Palette der mit der Hansestadt verbundenen Kunstschaffenden und Gruppen und endet nicht mit Alfred Schmela oder Konrad Fischer.

Jenseits der bestehenden Institutionen gibt es in vielen Galerie- und Projektsälen eine sehr lebhafte Off-Szene. Während der traditionellen Führung durch die Kunsthochschule im Monatsfebruar zeigen die jungen Studenten ihre Kunst. Für fünf Tage haben auch diejenigen, die weniger oft von der Maus geküsst werden, die Möglichkeit, die Lüfte in den sakralen Räumen des Kunstschaffens zu schnüffeln und zu erfahren, welche Trends den Markt vielleicht bald bestimmen werden.

Dagegen sind die vielen Häuser und Institutionen der Hansestadt das ganze Jahr über offen und bieten der Bevölkerung ein fachübergreifendes Programm aus den verschiedensten Schaffensphasen. Wer öfter in einen Museumsbesuch geht, dem sei die Düsseldorf Art:card empfohlen. Der Preis beträgt 80 EUR (15 EUR für junge Menschen unter 21 Jahren) und berechtigt für ein Jahr zum freien Besuch zahlreicher Museen in Düsseldorf (und einiger außerhalb Düsseldorfs).

Ebenfalls erhältlich: die Art:card plus (120 Euro), die kostenlose Museumsbesuche und Ermäßigungen an anderen Spielstätten wie der Deutschen Oper am Rhein, dem Theaterhaus, der Tonhalle aber auch dem nrw.

Das ist Liu Xiaodong. Langsam zurück

Inwieweit hat sich die KI heute weiterentwickelt? Welche Bedeutung hat die Kunst? Vorgestellt wird die Wanderausstellung "PENDORAN VINCI. Art and Artificial Intelligence Today" zeigt international ausgerichtete Kunstpositionen, die aktuelle Tendenzen der Künstlichen Intelligenz aufgreifen. "In Doubt for Doubt: The Great World Conspiracy" ist eine international besetzte Gemeinschaftsausstellung, die die Macht verschwörerischer Geschichten deutlich macht und kritische Bedenken weckt.

Die 30-minütigen Rundgänge ermöglichen den Teilnehmern das Experiment mit ADI, unserem neuen intelligentes Publikumsentwicklungs-Interface, einer digitalen Lackiermaschine in der Messe Liu Xiaodong. Lernen Sie Slow Return und die Messe für Slow Return kennen. Die Kunst und die Kunst der künstlichen Intelligenz stehen heute in Wechselwirkung mit der KI und finden heraus, was sie in der Kunst bedeuten.

Auch interessant

Mehr zum Thema