Elektronik Ersteigern

Auktionen Elektronik

Die Produkte aus den Bereichen Technik und Elektronik können den Alltag erleichtern oder einfach nur Spaß machen. Elektronische Gebrauchtgeräte online zu verkaufen. Unglaublich günstige elektronische Produkte! Die Rosenkranz -Elektronik GmbH gründet Messgeräte Auktionshaus Das Buch hilft bei fast allen Fragen zum Thema. können Sie tolle Ausrüstung ersteigern.

Günstige-Auktionen-Tricks-der-Verkäufer-Balancer-

Tragen Sie den Produktnamen ein, auf den Sie bei Google bieten wollen. Sie können sich hier entweder den günstigsten Tarif (inkl. Versandkosten) oder den durchschnittlichen Tarif ausrechnen. Der Versandkostenanteil betrug 22,50 ?, 12,15 ?, 25,78 ?, 15,84 ?, 27,00?. Die Durchschnittspreise betragen (22,50 + 12,15 + 25,78 + 15,84 + 27,00) / 5 = 103,27 / 5 = 20,65 EUR.

In obigem Beispiel kostet der durchschnittliche Verkaufspreis 20,65 EUR inkl. Porto. Den niedrigsten Kurs erreichte er mit 15,84 EUR. Durchschnittlich also (20,55+15,84)/2 = 18,19 EUR. Das sollte Ihr Höchstgebot inkl. Porto sein. Wichtigster Grundsatz: Bleiben Sie an dieser Grenze! Die Verkäuferin wird sich bemühen, den Verkaufspreis zu erhöhen.

Manche gehen über die Grenze des Zulässigen hinaus, andere probieren es legal. Die Verkäuferin benutzt sie, um vorzuschlagen, dass sie in der Regel so viel bezahlen würden, wenn Sie in den Shop gehen. Die Gebote des Verkäufers werden entweder mit einem zweiten Konto oder durch einen Strohmänner auf seiner eigenen Versteigerung abgegeben.

Damit ist sichergestellt, dass die Waren trotz eines Einstiegspreises von einem einzigen Cent nicht "zu billig" verlassen werden. Wurde der Meistbietende schon einmal beim Anbieter eingekauft und erhielt von ihm mehrere (positive) Beurteilungen? Der Meistbietende hat mehr als einmal beim Anbieter eingekauft und noch keine Wertung erhalten, obwohl der Anbieter immer anders einsteigt?

Haben die Höchstbietenden vielleicht das gleiche Produkt mehr als einmal beim Anbieter ersteigert? Man vermutet, dass der Anbieter und der Meistbietende zusammenarbeiten. Falls der Anbieter einen größeren Betrag will, als er zu bezahlen gewillt ist, bietet er woanders. Bleib deinem Ziel stets die Treue!

Manche VerkÃ?ufer bemÃ?hen sich durch ein unpassend hoch frankiertes noch stark, auch bei geringen Geboten zu cremen. Setzen Sie immer Ihr Limits inklusive der Transportkosten! Beispiel: Im oben genannten Beispiel haben Sie sich ein Limits von 18,19 EUR aufgesetzt. Die Lieferung sollte 3,-- EUR betragen. Ziehen Sie nun die Portokosten von Ihrem Höchstbetrag ab, um Ihr Gebot zu erhalten: 18,19 bis 3,00 EUR = 15,19 EUR.

Das Höchstgebot liegt hier bei 15,19 EUR. Die Verkäuferin ist dazu angehalten, Ihnen die Waren zu dem festgelegten Verkaufspreis zu übergeben. Manche Anbieter sind sehr erfinderisch: die Bearbeitungsgebühr. Auktionspreis + Porto. Sie sollten diese aber immer in Ihr Limitsystem aufnehmen und im Zweifelsfalle den Betrag der Auktion reduzieren. Beispiel: Sie wollen innerhalb Ihres Limits von 18,19 EUR liegen und die Kosten betragen 3,00 EUR.

Für eingeschriebene Sendungen wird eine Bearbeitungsgebühr von 1,60 EUR erhoben. Ziehen Sie nun von Ihrem Limite nicht nur die Transportkosten, sondern auch den Zuschlag für Ihr Höchstgebot ab: 18,19 bis 3,00 EUR - 1,60 EUR = 13,59 EUR. Das Höchstgebot liegt also bei 13,59 EUR. Bei unversichertem Transport übernimmt der Anbieter die Haftung für Sie.

Wenn Sie jedoch den versichert versenden, kann der Anbieter das Guthaben der Versandfirma (DHL, Hermes,....) bei Bedarf nachholen. Damit Sie nicht zu viel bezahlen, sollten Sie nach Möglichkeit immer einen unversichert versenden!

Mehr zum Thema