Fotodatenbank Kostenlos

Bilddatenbank Kostenlos

Nehmen Sie zum Beispiel die Fotodatenbank FLICKR. können Sie nach Bildern für redaktionelle Arbeiten suchen und diese kostenlos nutzen. Die Picstyle ist eine hochwertige Bilddatenbank. Gratis für Universitäten und Schulen Sonderpreise für Studenten. Kostenloser Download aus der Bilddatenbank "Fotos für Reiseveranstalter".

Bildverwaltung für Windows: Ausgeklügelte Werkzeuge zum Gratisdownload

Das Verwalten eigener Bilder kann rasch zu einer Quälerei werden. In einem solchen Falle kann eine große Anzahl von Fotoadministratoren helfen, die nicht nur Ordnung in Ihr Digitalfotoleben bringt, sondern auch Zusatzfunktionen wie z. B. Bildbearbeitungen, Geo-Tagging und automatisches Gesichtserkennen oder Gruppieren an Board haben sehr populär bei vielen Nutzern, aber Google hat nun aufgehört, die Anwendung zu entwickeln.

Obwohl die Anwendung nicht mehr brandneu ist, dient sie Ihrem Ziel. Die Funktionalität des Werkzeugs geht weit über die eines Bildmanagers hinaus, da auch Bildverarbeitungsfunktionen wie z. B. Filter-Effekte integriert sind. Der integrierte Konvertierungsassistent ermöglicht es Ihnen, das Dateiformat eines Images schnell zu verändern. unter der Adresse ´Versionen " " " to " seine Arbeiten auf mehreren Prozessorkernen und wird sowohl in der 32- als auch in der 64-Bit-Version ausgeführt.

Ihre Aufzeichnungen können mit Unterstützung der mitgelieferten Programme einfach kategorisiert, optimiert und verwaltet werden. Sie können auch rasch eine automatisierte Diaschau mit dem Anwendungsprogramm einrichten. Abgeschlossene Entwürfe können nun entweder über das Internet oder über YouTube hochgeladen werden bereits über 32- und 64-Bit-Versionen. Neben den Katalogisierungsoptionen überzeugt das Tool durch zahlreiche Funktionalitäten wie die Helligkeits-, Bildkontrast- und Bildschärfekorrektur auch die schnelle Korrektion des Rote-Augen-Effekts bei Blitzfotos ohne Zwischenblitz.

Das schmale Werkzeug beherrscht weit über 50 Grafikformate und verfügt neben dem herkömmlichen Bild-Viewer über weitere Funktionalitäten wie Bild- und Stapelverarbeitung und einen kleinen Grafikeffekt. Auch RAW-Dateien kann das System verarbeiten und in JPG-Dateien umwandeln.

Bildmaterial von Getty Images: Bildmaterial kann kostenlos beigefügt werden.

Mit Getty Images können Sie jetzt Photos in Weblogs und andere Websites einbetten. So kann die große Bilddatenbank erstmals kostenlos genutzt werden. Die Getty Images ist wahrscheinlich die weltweit grösste Bilddatenbank. Die Anbieterin hat mehrere tausend professionelle Aufnahmen auf Lager. Bisher konnten die Aufnahmen nur über die Getty-Website mit integriertem WZ betrachtet werden.

Wenn Sie die Photos ohne Wassermarken auf Ihrer Website verwenden wollten, mussten Sie dafür aufkommen. Nun gibt es eine kostenlose Variante. Die ausgewählten Grafiken können über einen geeigneten Kode kostenlos in Ihre eigene Website oder Ihren eigenen Weblog integriert werden. Es gibt keine weiteren Gebühren. Getty Images gibt jedoch einige Richtlinien, wie die Images genutzt werden können.

Das Bildmaterial darf nur für redaktionelle Zwecke, d.h. im Rahmen von berichtswürdigen News verwendet werden. Nichtsdestotrotz werden vermutlich auch die werbefinanzierten News-Blogs die Fotos verwenden, sofern dies nicht im Rahmen von Sponsorenbeiträgen erfolgt. Obwohl nicht die ganze Datenbasis auf diese Art geöffnet ist, gibt es immer noch über zwölf Mio. Abb.

Einen Überblick über die Bilder finden Sie auf der Website von Getty Images. Sie finden den Einbettungscode über ein kleines Icon unter dem entsprechenden Bild. Getty gibt die Bilder natürlich nicht ohne weitere Motive weiter. Getty hat neben einem Verweis auf den Provider, der am Rand des Bilds zusammen mit dem Autorennamen erscheint, auch das Recht, Anzeigen zu schalten.

Die Einbettung der Images muss über einen eigenen Einbettungscode erfolgen, so dass Getty die Steuerung der Images beibehält. Obwohl es unwahrscheinlich ist, dass das neue Model mit einer Klage gegen die unbefugte Verwendung der Photos durch kleine Blogger selbst Gewinn machen wird, eröffnet es eine Möglichkeit für Getty Images und die Betreiber von Websites.

Zusätzlich zum HTML-Code für die Einbindung in Ihre eigene Website gibt es unter den Bildern auch Sharebuttons für Zwitschern und Tumblr.

Mehr zum Thema