Fotos an Bildagenturen Verkaufen

Verkauf von Fotos an Bildagenturen

Nun, dann kam ich auf die Idee, Fotos über Online-Bildagenturen zu verkaufen. Mit einem großen Hamburger Fokus, also nicht die besten Bilder zu verkaufen). Bildagenturen bieten grob drei Arten von Bildern an: So kann man zum Beispiel sehen, welche Fotos sich in welchen Jahreszeiten gut verkaufen. Wenn Sie dieses Buch lesen sollten:

Der Grundsatz

Welches Bild ist bei Bildagenturen begehrt und wie kann man dafür einkaufen? Auf der anderen Seite kann man aber auch mit der Photographie etwas erreichen, ganz gleich, ob es sich um ein Freizeitbeschäftigung handelt, man noch studiert oder die anderen Erwerbsmöglichkeiten gerade erst zum Erliegen gekommen sind. Am einfachsten geht es dann ohne aufwändige Kundenakquise mit Bildagenturen weiter.

Denn das Heraufladen eigener Fotos ist in der Regel kostenlos. Doch welche Fotos sind dort begehrt? Viel, viele Fotos zu günstigen Konditionen machen das Bildangebot für den Konsumenten interessant, viele, viele Konsumenten machen es für die Agentur interessant und wenn er es selbst schaffen sollte, viele, viele Fotos zu verkaufen, dann ist es auch für den Photographen interessant.

Es gibt neben den Masseanbietern auch solche Organisationen, die nach diesem Grundsatz handeln, aber für einen speziellen Weg einstehen. Vor allem bei renommierten Verlagen hat sich die Berlinale Fotocase mit ihrer natürlichen, emotionalen Photographie einen Namen gemacht. Hinzu kommen aber noch Makrostock-Agenturen wie Getty Images und Corbis, die deutlich mehr pro Foto berechnen, aber auf Anfrage mit Ausschließlichkeit, besseren Leistungen und auch bei schwierigeren Sachverhalten punkten. 2.

Auch in diesem Gebiet gibt es eine Vielzahl von spezialisierten Unternehmen, die sich durch ihren photographischen Zugang auszeichnen, wie die Berichte von laaF und Bilderberg oder die gebotenen Motive, seien es nun Tier-, Jugend- oder Historienfotos. Über 10000 Fotos werden jeden Tag bei den großen Werbeagenturen abgegeben. Dabei sind neben wunderschönen, lachenden Menschen vor allem allgemein verwendbare Motive gefragt:

Was immer den Vertriebserfolg lenkt, sei es die Bekleidung, der besondere Juwelenschmuck oder auch nur das Firmenlogo des Desktops. Vorsichtshalber werden die Fotos von der Behörde sortiert, anstatt in die Bilddatenbank aufgenommen zu werden.

Verkauf von Fotos über Bildagenturen - Fotos, Bildschirmfotos

Die internationalen Microstock-Agenturen wie z. B. Photolia stellen ihren Kundinnen und Kunden viele Fotos zur Verfügung unter verblüffend Mit Microstock werden Fotos zu relativ günstigen Konditionen angeboten. Alle hochgeladenen Fotos werden unter überprüft auf Verfügbarkeit geprüft. Es werden nur fachlich perfekte Fotos akzeptiert. Alleine die Rubrik Menschen im Kontext "umfasst über 180. 000 Fotos. Aus diesem Grund kann es nach dem Upload Ihrer Fotos bis zu drei Tage oder länger in Anspruch nehmen, bis diese entweder akzeptiert oder abgewiesen werden.

Im Mitgliederbereich zeigt ein farbiges Symbol an, ob ein Photo angenommen wurde. Eine blaue Kästchen mit einem weißen Richtungspfeil zeigt an, dass das Motiv noch fehlt. Eine kleine Abbildung der Größe "S" (Small) ist in diesem Beispiel vier Euros wert. Mit der Auflösung von 72 DPI "wird deutlich: Das Photo ist nicht geeignet für der Anpressdruck, sondern nur Bildschirmpräsentation.

Photolia ermöglicht nicht nur das Laden von Fotos, sondern auch den Vektorenverkauf. Wenn Sie so schöne Verzierungen erstellen können, zum Beispiel mit â??Adobe Illustratorâ??, dann steht dem Kauf höchstens der Qualitäts Check im Wege. D. h. es wird nicht unmittelbar das auf dem Bild sichtbare dargestellt, sondern z. B. eine Empfindung oder Begriffe wie Sicherheit oder Beziehung.

Für den Vertrieb von Fotos, in denen Menschen identifiziert werden können, bestehen spezielle Anforderungen. Danach benötigt nämlich eine schriftliche Freistellung der abgebildeten Person. Sie werden gescannt und als Anlage mit dem Bild hochgeladen. Es ist gut denkbar, dass unzählige Photographen auch übliche Urlaubsfotos zu verkaufen. Und dann könnte es auch mit einem Bild vom Eifelturm funktionieren.

In dem Blog findet ihr ein Film von AUDIO videobILD, in dem der professionelle Fotograf Yuri Arcurs wertvolle Hinweise gibt.

Auch interessant

Mehr zum Thema