Fotos Verkaufen Preise

Bilder Verkaufspreise

Der Markt zu unterbieten, nur um etwas zu verkaufen, macht keinen Sinn. Sind Ihre Fotos wiederverkäuflich? Einrichten von Alben und Einstellen von Preisen und Produkten. Bekannte Sammlerstücke, die über einen langen Zeitraum verloren gegangen sind und nun verkauft werden, werden immer teurer. Basierend auf ihrer Beschreibung und elektronischen Bildern, Im ersten Schritt durch ein Netzwerk von Experten, basierend auf Fotos und/oder Expertenmeinungen.

Für welchen Verkaufspreis soll ich meine Fotos verkaufen? - HilfeCenter fotograf.de

Wie viel Sie verkaufen, ist von vielen verschiedenen Seiten abhängig: - Was möchtest du mit dem Kauf erwirtschaften? - Was ist Ihr Angebot? Abhängig davon, wie Sie die Einzelfaktoren auswerten, gibt es unterschiedliche Preise. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Ihre Fragen zum "Verkaufspreis" nicht klären können.

Einige unserer Download-Pakete enthalten Beispielpreislisten, die Ihnen den Einstieg erleichtern. Wir haben diese Preise anhand von statistischen Daten und Erlebnisberichten errechnet. Beachten Sie dabei, dass es sich nur um Beispiel-Preise und Richtwerte handeln kann.

Fünf Tipps: Preise für fotografische Arbeiten

Wenn ein Photograph das Stadium erreicht hat, in dem er gute Fotos hat, kommt die Fragestellung auf: Welchen Betrag können Sie für die Fotos ausgeben? Weil die Preisgestaltung für Kunstschaffende oft schwer ist, habe ich einige Überlegungen zu diesem Punkt niedergeschrieben, die über die Berechnung eines Preisniveaus hinausgehen.

Diese Tips sollen bei der Preisfindung behilflich sein. Wenn Sie sich generell für die Entwicklung der Preise in der Bildenden Künste und die Verbindungen im Bereich des Kunstmarketings interessieren, verweisen wir Sie auf das Werk Selfmanagement im Kunstbetrieb der Firma Weinhold. Welche Wünsche haben andere Fotografen an ihre Fotos? Die Preise sind zwar nicht 1 zu 1 auf Ihre eigenen Fotos zu übertragen, aber zuerst können Sie sehen, was der Handel fordert.

Wenn Sie eine Orientierungshilfe für die Preise von Fotodiensten suchen, kann ich Ihnen ein 4-minütiges Videos von Calvin Hoolywood empfehlen. Die Fragen "Wofür zahlt man als Kunde" und "Gibt es einen Preisrückgang bei den Fotos? Dabei ist es besonders darauf zu achten, nicht zu sehr von den Kosten beeinflusst zu werden.

Es macht keinen Spaß, den Handel zu untergraben. Übertreibt man seine Preise und berechnet z.B. dreimal so viel für seine Fotos, dann sollte man im Kaufgespräch einen triftigen Anlass dafür geben können (z.B. das "Picasso-Argument": Da steht mein Namen drauf!). Nur sehr wenige bildende Kunstschaffende sehen ihre Werke unter ökonomischen Aspekten.

Fragen Sie sich also, was Ihre Fotos Ihnen wirklich nützen. Ihre Fotos sind mehr als nur ein paar Euro-Scheine. Deshalb sollten Sie den Kaufpreis selbst festlegen. Auch wenn Sie den Marktwert komplett verpassen und niemand gewillt ist, den Kaufpreis zu bezahlen, sollten Sie dies tun. Denn Ihre Fotos sind Ihnen wichtiger als Geld.

Wer den Nutzen seiner Tätigkeit erkennt, hat ein gutes Selbstvertrauen. Eine Malerin, die eines ihrer Lieblingsbilder (ein Bild) zu einem sehr vernünftigen Verkaufspreis hat. In einem ersten Arbeitsgang war sie so froh, eines ihrer Werke zu verkaufen, dass sie nicht einmal die Kosten-Nutzen-Seite berücksichtigte.

Sie hat mir gesagt, dass sie viel mehr für die Herstellung (Farben, Leinwände, Zeit, Pinsel) ausgeben muss als für die Arbeit. Nur, weil jemand nicht mehr Nummern will, sollte man sich nicht unter dem Preis verkaufen! Tipp: Kennen Sie Ihren Nutzen und den Ihrer Werke!

Verkaufen Sie sich nicht darunter. Fotos können mehrmals veräußert werden. Es ist bekannt, dass die Menschen die Sache nach ihrem Wert bewerten. "Das Bild wurde für 1,7 Mio. Euro versteigert. Bei der Preisgestaltung in der bildenden Künste gibt es unterschiedliche Herangehensweisen. Sie haben als Kunstschaffender nur einen Nachteil. Falls ein Bild von X genauso viel wie ein Bild von Y kosten sollte, werden Sie zum Standardprodukt!

Falls jemand mit dem Vorwurf kommt, den Fotografen XYZ zu verkaufen, aber billiger, dann schicken Sie ihn zu XYZ. Er bekommt deine Fotos nicht! Wieviel haben Sie für die Herstellung des Fotos aufgewendet? Preise für Fotoworkshops, das Abonnement des Foto-Magazins und die vielen Foto-Bücher, die es Ihnen erlauben, so zu photographieren, wie Sie es tun?

Hinzu kommen die Reisekosten zum Standort, die Miete für den Standort, die Modellgebühren und die Einreisekosten. Angenommen, man kann als Hobbyfotograf nur ein einziges Bild in seinem ganzen Lebenslauf verkaufen. Dieser Fotoauftrag muss die anfallenden Versandkosten mit sich bringen, dann können Sie nach der Berechnung sehr rasch auf mehrere tausend EUR für einen Druck kommen.

Kannst du das fragen, nur um deinen "Geldwert" zu bekommen? Wenn Sie Andreas Gursky heissen, würde ich davon raten und Ihnen raten, viel mehr zu fragen. Wer in der "glücklichen" Position ist, einen Galeriebesitzer zu haben, der ihn unterstützen kann, muss sich nicht so sehr um den Preis kümmern.

Machen Sie auf sich und Ihre Werke aufmerksam. Ja. Seien Sie unbesorgt, wenn Sie wirklich die 1,1 Mio. USD Geldbuße bezahlen müssen, werden Sie sie wahrscheinlich mit den Foto-Verkäufen zurückbekommen. Sind die Werke erwünscht, kann dies für den Maler gut sein. Für einen fremden Maler oder einen kleinen Photographen ist diese Möglichkeit sehr unwahrscheinlich: also vergessen Sie sie doch.

Tip: Achten Sie auf die "Produktionskosten" Ihrer Fotos. Ein echter Kostenausgleich ist auf dem Hobbyfotomarkt nicht möglich. Aber das sollte kein Anlass sein, die Preise zu ruinieren und die Fachleute unter Zeitdruck zu setzen. Also denken Sie an Ihre Ausgaben, wenn Sie den Fotopreis festlegen.

Der Start der ersten Werkschau als unbekannte Künstlerin mit exorbitanten Kosten führt nur zum Verspott. Denken Sie an eine nachhaltige Steigerung des Preises Ihrer Kunst. Erhöhen Sie Ihre "Preise" bei Ihrer nächstfolgenden Messe um 10-20%. Sie werden als Hobby-Fotograf sicher nicht so rasch in diesen Raum vordringen. Branding kann den Preis von fotografischen Arbeiten nachhaltig beeinflussen.

Falls Sie daran denken, Ihre Fotos zu verkaufen, hoffen wir, dass Ihnen die Erklärungen ein wenig helfen werden. Haben Sie schon einmal Fotos veräußert? Falls ja, wie sind Sie auf den Bildpreis gestoßen?

Mehr zum Thema