Freie Fotos

Kostenlose Fotos

Das Todesfoto ist eine weitere Quelle für kostenlose Fotos. Fotos und Grafiken aus dem. Für Bilder bietet der Filter für Nutzungsrechte auch Bilder, die mit der GNU Free Documentation License gekennzeichnet sind. In der Linksammlung finden Sie nicht nur kostenlose Musik. Eine gute Idee ist es, selbst Fotos für Ihre Präsentationen zu erstellen.

Neben meinen CC-Lizenzen-are-great-miss-article habe ich hier einige Quellen zusammengestellt, in denen wirklich kostenlose Fotos zur freien Verwendung zur VerfÃ?gung stehen.

Neben meinen CC-Lizenzen-are-great-miss-article habe ich hier einige Quellen zusammengestellt, in denen wirklich kostenlose Fotos zur freien Verwendung zur VerfÃ?gung stehen. Eine Ausnahme bildet natürlich die CC0-Lizenz, die mit dem Ausdruck Public Domain oder Public Freedom übereinstimmt (ein Rechtskonstrukt, das es in Deutschland nicht gibt, wie man im gleichnamigen Wikipedia-Artikel lesen kann).

Pixelbay stellt einige wirklich gute Fotos für alle Lebenssituationen zur Verfügung, und sie sind alle öffentlich zugänglich. Es gibt wirklich gute Fotos bei picjumbo, das von dem Tschechen Viktor Hanacek geleitet wird. Selbst wenn die Fotos nicht buchstäblich als Public Domain markiert sind, klingt die Lizenz sehr ähnlich. Die Website von BurningWell ist etwas altmodischer, aber mit Suche und Public Domain.

Auch die Oberfläche von Image*After wird etwas älter. Das Bildmaterial kann kostenlos verwendet werden, sofern es nicht in Form einer Katalogisierung aufbereitet wird. Imagebases Images sollten explizit "wie Public Domain" betrachtet werden, so die Lizenzbestimmungen mit nur wenigen Einschränkungen. Die Fotos aus dem Leichenschauhaus können auch kostenlos verwendet werden, sollten aber vor der Publikation in irgendeiner Weise aufbereitet werden.

Die Nutzungsbedingungen von Foto Rack beschreiben kurz und knapp, dass es keine Beschränkungen bei der Nutzung der Fotos gibt. Fotografien von sehr unterschiedlicher Bildqualität sind bei Public Domain Images erhältlich - der Titel ist Program hier, ähm, License. Nahezu alles lässt sich mit den Fotos der unprofessionellen, vergangenen Public Domain machen.

In der Flickr-Gruppe Public Domain wird es schon jetzt schwerer. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Vektorgrafiken und Fotos, die alle unter Public Domain sind. Unter CC0-Lizenz hat Ryan McGuire nur wenige, aber eher ästhetisch anmutende Fotos auf Gratisographie mit dem Hinweis, dass es mehr wöchentliche Fotos geben wird. Bei Opencliparts gibt es keine Fotos, aber es können mehrere tausend Clipart als JPG-, SVG- oder PDF-Dateien ausgelesen werden.

Alles ist gemeinfrei. Gute freie Fotos hat'echte' lizenzfreie Fotos, aber von teilweise gemischter Güte. Mehr als eine Millionen gescannter Fotos hat die British Library auf der Website von cc0 veröffentlicht - alles unter einer Lizenz für Öffentlichkeit. Bei publicdomainpictures gibt es - wie der Titel schon sagt - lizenzfreie Fotos.

de - Fotos "kostenlos für den persönlichen und gewerblichen Gebrauch". PICDROM ist eine ständig zunehmende Kollektion von'echten' Public-Domain-Fotos. Die Bild-gourmet GmbH offeriert "royalty-free treats" ohne weitere Lizenzierungsinformationen. Reale Gemeingutbilder gibt es auch bei Skitterfoto. Mehr als 1000 CC0-lizenzierte Fotos hat die Firma Pixels zusammengetragen. Ein paar Fotos aus Thailand sind im Thai Photo Forums zu sehen.

Unter cc0-Fotos.de hat Dirk Einstecke eine farbenfrohe Kollektion von echten CC0-Fotos zusammengestellt. Auf der Avopix Webseite sind auch Original CC0 Fotos verfügbar. Wenn Sie nicht den Verstand vor Lizenzverwirrung haben, können Sie sich gern durch die über 100 kostenlosen Bildquellen arbeiten.

Mehr zum Thema