Freie Illustrationen

Kostenlose Illustrationen

Ich bin ein unabhängiger Illustrator und Cartoonist mit Sitz in Münster, Deutschland. Vom traditionellen Illustrationsdesign zum Illustrationsdesign. Eingesetzte Illustration und freie Illustration. Home; Malerei;

Illustration; Vita; Presse; Videos - Kontakt - Workshops - Tutorials - Datenschutz - Facebook Pinterest. Abstrakte und emotionale Illustrationen für Kunden.

Meistverkaufte lizenzfreie Illustrationen

Entdecke die Creme de la Creme der Stockillustrationen in unseren Bestseller! Immer wieder wurden die von begabten Grafikern und Grafikern erstellten Fotos von unseren Einkäufern auserwählt. Durchstöbern Sie unsere populärsten Illustrationen - Sie werden sicher die passende für Ihr zukünftiges Marketingprojekt vorfinden. Schauen Sie sich unsere aktuellen Illustrationen an!

Illustrationsgestaltung - Praktisches, außerberufliches Lernen

Die praktische Ausbildung zum Illustrator* in. Der Berufsstand der Illustratoren hat sich in den vergangenen 10 Jahren ebenso stark verändert wie die gesamte Presse. War es früher vor allem kreatives Handwerk, das sich auf bestimmte Bereiche spezialisiert hat, so ist der Grafiker / Illustrations-Designer heute in unterschiedlichen Disziplinen aktiv. Illustrationsgestaltung bedeutet, die Bildsprache zu ergründen.

Illustratoren von heute sind gefragte Fachleute, denn die einzelne Urheberschaft eines Bilds wird heute immer bedeutender. Im Zuge der Internationalisierung ist die Erreichbarkeit von Illustratoren wesentlich erleichtert worden: Klassischen Auftraggebern wie Print Media, Agenturen und Verlagen steht nun ein weitaus größerer Fundus an Kreativprofis zur Verfügung. Die aktuellen Modetrends im Bereich Illustrationsdesign breiten sich zunehmend aus und werden auch zunehmend absorbiert, nachgeahmt und weiter entwickelt.

Die in der Illustrationsgestaltung müssen sich ständig weiterentwickeln und neue Möglichkeiten zur Positionierung am Arbeitsmarkt aufzeigen. Daraus hat sich eine weltweite und netzwerkbasierte Illustrationsszene entwickelt, die sich in ihrer kreativen Arbeit nicht mehr einschränken will, weil die Grenze zwischen angewandter Handwerkskunst und freiem künstlerischen Gestalten verwischt ist.

Nicht mehr nur einzelne Krieger, die ihre Inspiration zuhause am Schreibtisch entfalten, sondern auch Kunsthandwerker, die mit ihren Auftraggebern geeignete Lösungsansätze ausarbeiten. Der 3-jährige, nebenberufliche Kurs soll den Teilnehmern die notwendigen fachlichen und geistigen Fähigkeiten vermitteln, um eine Karriere im Bereich des Illustrationsdesigns zu beginnen.

Dieses Training vermittelt Ihnen alles, was Sie brauchen, um ein erfolgreicher Zeichner zu werden. Der praxisorientierte Kurs ist für Menschen geeignet, die später als freie Illustratoren tätig werden wollen. Auch ab 2020 findet das Training am Donnerstag und an den Freitagen statt. Grundlage für die Zulassung ist eine Portfoliodiskussion und der Beweis bestehender Gestaltungsgrundlagen (Vorentwurfskurs, Vorentwurfskurs oder vergleichbare Schulung bzw. bestehende Gestaltungspraxis).

Für das Training wird ein Notebook benötigt. Im ersten Semester werden die praxisnahen und gedanklichen Grundkenntnisse in Zeichnen, Graphik und Malen sowie die allgemeinen Anschauungsgrundlagen erlernt. Die redaktionelle Darstellung, Logodesign, Buchillustrationen, Typographie und vieles mehr werden schrittweise vorgestellt. Wir sehen das Zeichenbuch, oder das Bildertagebuch, als durchgängiges, fortlaufendes Werkzeug.

Die Reflexion von Gestaltungsprozessen, zum Beispiel "Von der betrachteten in die gestaltete Form", wird uns immer wieder neu besetzen - neben der Praktik. Mit fiktiven und realen Aufgaben werden die Voraussetzungen im professionellen Bereich der Illustrationsgestaltung geschult. Die externen Gastdozenten aus der derzeitigen Illustratoren-Szene gewähren Einblick in ihre Arbeitsmethoden und veranstalten an 4 Tagen Vorträge.

Wenn im ersten Jahr Applikationen wie redaktionelle Illustrationen, Buchillustrationen etc. nur schleppend vorgestellt werden, sind dies exakt die Inhalte des zweiten Jahrgangs. Es wird ein anschauliches und vertieftes Design bis zur Diplomarbeit erarbeitet, in dem die Studenten alles Gelernte noch einmal umsetzen können.

Ob zum Beispiel anhand einer Reihe von Illustrationen für einen imaginären Kunden oder anhand eines vom Unternehmen selbst herausgegebenen Bilderbuchs. In allen Arbeitsgängen soll eine bildliche und kreative Dichte und Güte erlangt werden. Der abschließende Auftritt mit Originalwerken und dem Mappenwerk bildet den Abschluß der Schulung und damit den Auftakt in den professionellen Bereich der Illustrationsgestaltung.

Wahrnehmungsgrundlagen. Grundkenntnisse in den Bereichen Lehre und Kunsthandwerk. Bildertagebuch/Zeichnungsbuch. Grundkenntnisse der redaktionellen Illustration. Photographische Basics I. Typographie I (Grundlagen), Digital Programs I (Einführung in die Digital Image Processing). Vorstellung eigener Werke (Reflexion und kritische Auseinandersetzung). Bildertagebuch/Zeichnungsbuch. Photographische Basics I. Leitartikel I. Buch-Illustration III. Typographie I und I ("Bild-Text-Beziehung"). Digitales Programm-III ("Illustrator").

Vorstellung eigener Werke (Reflexion und kritische Auseinandersetzung). Bildertagebuch/Zeichnungsbuch. 3D-Darstellung. Typographie III (Schriftentwicklung). Digitalprogramme II (Reinzeichnung, Vorstufe, Materialhandling, Drucken und Papier). Bildertagebuch/Zeichnungsbuch. Print-Medien (Zeitschriftenprojekt mit Grafik und Illustrationen). Typographie-Tiefung. Digitalprogramme (Reinzeichnung, Vorstufe, Materialhandling, Drucken und Papier). Grundlage für die Zulassung ist eine Portfoliodiskussion und der Nachweis bestehender Gestaltungsgrundlagen (Vorentwurfskurs, Vorentwurfskurs oder gleichwertiges Gestaltungspraktikum oder ein Kunstpraktikum).

Im Semesterpreis enthalten sind CHF 250.- pro Seminar für die üblichen Lehrmaterialien sowie das Materialset (wird allen Teilnehmern zu Ausbildungsbeginn ausgehändigt (Mappe, Pinselset, Bleistiftset, Buntstifte, Aquarellbox mit Aquarellpinsel, Feinliner, Plastilin, Radierer, Anspitzer, Cutter 1+2, Scheren, Klebestift, Skizzenheft, Mappe). Für das Training wird ein Notebook benötigt.

Mehr zum Thema