Galerie Wikipedia

Wikipedia Galerie

Gallery (aus der italienischen Galerie, auch Galerie > "langer Portikus, Tunnel, Galerie") steht für: Im Gegensatz zu gedruckten Nachschlagewerken können Wikipedia-Artikel jederzeit geändert werden. Es ist Kassels älteste Einkaufsgalerie. https://de.wikipedia. org/wiki/Full_Metal_Jacket - Full Metal Jacket - Wikipedia.

galerieDas Land wird von den größten Waldbränden seiner Geschichte heimgesucht.

Helfen:Galerie - Wikipedia

Hier erfahren Sie, wie Sie in Artikeln übersichtlich und übersichtlich Abbildungen, Graphiken und Landkarten einfügen und platzieren können. Egal ob und welche Abbildungen aussagekräftig sind, Wikipedia: illustriere sie. In der Galerie können Sie mehrere Motive tabellieren oder eine Bildfolge anbieten, die Sie mit einem Klick durchblättern können. Ein separater Bereich für Abbildungen, Photos oder Galerie sollte in den meisten FÃ?llen weggelassen werden.

Auch ohne die Schlagzeile merkt der Betrachter, dass es sich um eine Bildergalerie handele. Gallerien sollten sich normalerweise auf bis zu vier Fotos begrenzen. Fotos (siehe Hilfe:Bilder) und andere Daten werden in der deutschen Wikipedia selbst nicht geladen, sondern im Wikimedia Commons, damit andere Projektpartner sie nutzen können.

Welches Bild Sie uploaden dürfen, erfahren Sie im Bereich Bilderrechte. Sie sollten sich mit den Rechten an den Bildern bekannt machen, da sonst viele Fotos aufgrund von Lizenzierungsproblemen entfernt werden müssen. Für in der Wikipedia hochgeladene Fotos gilt die Information auf der Wikipedia:Image Rights (nicht auf Commons).

Für die Suche nach freien Bildern, die wir verwenden können, besuchen Sie die Wikipedia:Public Domain Image Sources-Webseite. Für Rückfragen steht Ihnen die Fachredaktion jederzeit zur Verfügung. Alternativ zur Installation einer Galerie stehen die Templates {{Doppelbild}}}, {{mehrere Bilder}} oder {{Galerie}} zur Verfügung. Soviele Fotos in der Grösse einer Wikipedia-Vorschau (mit 220px Bildschirmauflösung für nicht registrierte Benutzer) werden entsprechend der horizontalen Bildschirmauflösung automatisiert nebeneinander gestellt.

Das Statement jedes einzelnen Bilds muss in einer separaten Linie stehen: Das Galerie-Element hat folgende grundlegende Syntax: Sowohl das einschließende -Tag als auch jede einzelne Bildzeile haben eine eigene syntaktische Bedeutung mit zusätzlichen Optionen. attributename="Value" Unterstützt: caption= heading centered above the gallery; s. heading.

Einfacher Wiki-Link ist möglich, aber keine benutzerdefinierten Bedienelemente. widths= numerischer Wert in Pixel, der eine andere Breite des Bildes festlegt; s. Scaling. heights= numerischer Wert in Pixel, der die max. Höhe des Bildes festlegt; s. Scaling. perrow= Zahl der Abbildungen pro Linie; s. perrow= Zahl der Abbildungen pro Linie. perrow="0" ist der Standard und verwendet die aktuelle Bildschirmausdehnung.

Der Name pro Reihe kommt von per-row. Showdateiname showfilename="1" oder schlicht Showdateiname - gibt die jeweilige Medienkennung in der Bildunterschrift an; s. unter. Für Pflegeseiten und Diskussion über eine Sammlung, nicht für Enzyklopädieartikel. mode= Experimentelle Kenngrößen für Zusatzdisplay. Eines von: "packed-hover" "packed-overlay" Für den Zeilenblock: Jede Linie bezeichnet exakt einen Rahmen.

Besonders wenn lange Eingaben über mehrere Linien verstreut sind, kann der Anfang von neuen Einträgen leicht erkannt werden. In der Vergangenheit war es notwendig, den Namensraum-Bezeichner (also Datei: oder Bild: oder Datei: oder Bild: oder Bild:) voranstellen. Für die Bildintegration s. dementsprechend. Sie können auch die Anzeige einer Galerie mit vier zusätzlichen Schlüsselwörtern ändern.

In den nachfolgenden Ausführungen ist auch der Text unterhalb des Bildes mittig angeordnet. mode="nolines" setzt die Galerie so, dass um die Einzelbilder keine sichtbaren Randlinien dargestellt werden. Dadurch wird die Galerie deutlich breiter. Da in der Galerie keine Umrandung mehr vorhanden ist, können unten unattraktive Entfernungen auftreten. mode="packed" richtet die Galerie aus und fuellt die Fotos mit einer einheitlichen Höhe auf die verfügbare Seitendicke.

Bei der Gesamthöhe der Galerie kommt es auf das größte Teilbild an. mode= "packed-overlay" und mode="packed-hover" ändern die Darstellung des Labels, das sich standardmässig unter den Abbildungen befindet: Der Bildunterschrift wird entweder über dem leicht transparenten Bildhintergrund platziert oder nur eingeblendet, wenn sich der Cursor über dem entsprechenden Foto der Galerie bewegt.

In der zweiten Version sind die Barrierefreiheit und der enzyklopädische Nutzen der Galerie durch den nicht dauerhaft einsehbaren Inhalt begrenzt und der Inhalt kann nicht dargestellt werden (z.B. wenn Java Script deaktiviert ist). mode= "Slideshow" stellt nur ein einziges Foto im Großformat dar, wo Sie mit Hilfe von Steuerelementen zum jeweils folgenden oder vorherigen Foto in der Galerie scrollen können. mode="packed", mode="packed-overlay" und mode="packed-hover" in Zusammenhang mit height="...." und/oder perrow="...." führt oft zu unvorhersehbaren und falschen Resultaten, da mit den gepackten Optionen die Bildhöhe und die Bildnummer automatisch errechnet werden.

Bei den nachfolgenden Beispiel werden die Möglichkeiten in Codes und Ausgaben unterteilt: "nolines" "packed" "packed-overlay" Die Legende des Bildes wird nur angezeigt, wenn sich der Cursor über dem jeweiligen Objekt befindet. Der Einsatz dieses Modes ist daher nicht für Enzyklopädieartikel, sondern allenfalls für private Nutzerseiten sinnvoll. "pack-hover " Mit dem Stichwort perrow="...." kann die maximale Anzahl der Bilder[1] pro Bildzeile festgelegt werden.

Die Anweisung class= "float-right" (oder selten: class="float-left") legt die Anordnung der Galerie in Bezug auf den Schriftzug fest, d.h. am rechten Seitenrand und umgeben von fortlaufendem Druck. Wenn einer Galerie, die in der Seitenmitte dargestellt werden soll, über eine bestimmte Zahl von Bildern über den Pfeil zugeordnet werden soll, können Sie entweder class="centered" perrow="2" benutzen, wenn der Bildertext nach links gerichtet werden soll, oder die Gruppe auf class="centered" perrow="2" ausdehnen.

Zwei Fotos in der Mitte der Seite übereinander, linksbündiger Aufdruck. "Mittig" "2" Zwei Fotos in der Mitte der Seite, textzentriert. "centered " "2" Die Zuordnung class="center" beeinflusst nur die Anordnung der Bildbezeichnungen, die unter den Abbildungen mittig sind. Mit der Zuordnung perrow="2" werden zwei übereinander liegende Aufnahmen gesetzt.

"Mit dem Stichwort Showdateiname wird der Name der Datei vor der optional erhältlichen Bildlegende angezeigt: "Vögel mit Dateinamen" Mit perrow="x" (x = Zahl der Bilder) kann die Kopfzeile jedoch über die Bildmitte gesetzt werden. "Soll eine Galerie mit nur wenigen Abbildungen unter der Kopfzeile in der Seitenmitte stehen, kann class="center" benutzt werden: "center""Birds without file names" Das Stichwort widths="...." bestimmt die Weite, height="...." die Bildhöhe.

Es wird das größte oder größte Foto als Skalierung für die Galerie verwendet und die kleinen Fotos werden dementsprechend eingestellt. Das Stapeln von Bildern in der Druck- und PDF-Version des Beitrags oder in der Buch-Funktion ist nicht möglich. Statt dessen werden die Aufnahmen nebeneinander oder übereinander angezeigt und beeinflussen so das Aussehen.

Sie ist noch nicht vollständig entwickelt, so dass auch in den neusten und sonst kompatiblem Browser die Abbildungen unter- oder neben einander und grösser oder kleiner als gedacht wiedergegeben werden. Es sollte nicht verwendet werden, um weitere Abbildungen in den Beitrag aufzunehmen, die nicht aussagefähig sind.

Bildmaterial mit einer zentralen Bedeutung für das Verständnis des Beitrags sollte unmittelbar integriert werden. Bei einer Bildfolge werden die Aufnahmen nicht in Miniaturgröße angezeigt, sondern so groß wie der verfügbare Festplattenspeicher. Weil auch Höhen und Breiten von diesem Mode nicht unterstüzt werden, sollte die Bildgröße mit dem Paramter style="max-width:...px: "slideshow" "small menu" "max-width:300px" begrenzt werden, um eine mit der Schablone {{gallery}} eingegebene Bildsequenz mit der gleichen Größenangabe zu vergleichen: Wie die meisten Bildelemente kann ein Galerieelement mit Textformatierung versehen werden.

Beispiel (gesetzt mit height="40"): Help:Gallery/VisualEditor - Anleitung zum Erstellen oder Bearbeiten von Gallerien im Text der Seite mit der VisualEditor-Bearbeitungsumgebung.

Mehr zum Thema