Große Bilder mit Rahmen

Grosse Bilder mit Rahmen

Der Alleskönner: Poster im Rahmen. "Wir haben keinen Bilderrahmen für dieses riesige Bild. Die Größe des zu rahmenden Bildes bestimmt auch nicht die Rahmengröße. Das Badmöbelprogramm überzeugt durch frisches Design und praktische Regale, darunter weiße, schwarze oder naturfarbene Rahmen aus massivem Echtholz.

Bildrahmen nach Größe und Format

Weil Sie nahezu jeden beliebigen Bildrahmen im Hoch- und Querformat verwenden können, spielt es keine Rolle, was die Höhe und Weite des Bildrahmens anzeigt. Oben sehen Sie eine Übersicht der gängigsten Rahmengrößen für Gemälde. Sie können in den jeweiligen Kategorien den Suchbegriff über auch zielgerichtet nach jedem verfügbaren -Dokument durchsuchen.

"Für haben wir keinen Fotorahmen im Programm. Sie finden für Ihr schönes Foto keinen geeigneten Rahmen? Bei den großformatigen Fotorahmen wird in der Regel nicht mit Verglasung gearbeitet. Für diese Größen ist für sicher zu rahmen und zu transportieren, wenn es mit bruchsicherem Kunststoff oder Acrylglas ausgeliefert wird. Anders als das schwere und zerbrechliche Normalglas ist Kunststoffglas nämlich sehr leicht und vor allem bruchfest.

Ein einfacher 2 Millimeter Glasträger in DIN A0 beispielsweise bringt bereits etwas weniger als 5 Kilogramm auf die Waage und sein Eigengewicht belastet auch das Bildgerüst. Neben den oben erwähnten Eigenschaften ist unzerbrechliches Plexiglas ein hervorragender UV-Schutz, der ein Verblassen des Bildes durch Sonnenlicht verhindert. Also, wenn Ihr Image dem direkten Licht aussetzt, dann ist wäre antireflektierendes Kunstglas sicher eine ideale Lösung, und nicht nur für großformatige Bilder.

Bestimmen Sie die korrekte Rahmengröße: Welche Formate muss ich vorbestellen? Grundsätzlich gilt: Image format = Rahmengröße. Sie benötigen also z.B. für ein Foto in 30x40 cm sowie einen Fotorahmen im 30x40 cm. Rahmenbild mit Passepartout: Platzieren Sie ein Passpartout um Ihr Foto wünschen, dann stimmt Ihr Grafikformat mit der Ausschnittsgröße überein und der Bildrahmen muss die selben Maße wie das Außenmaß des Passpartout haben.

Bezüglich von den geraden Größenverhältnissen des Passepartoutformats bis zum Ausschnitt können Sie sich an den Formen des fertigen Passepartout ausrichten. Sie finden hier nämlich für die Standard-Formate bereits bewährte Anteilen. Weil es sich bei Spannrahmen nicht um Bildrahmen, sondern nur um Bildträger handelt, werden diese nicht nach Bildmaß, sondern nach Außenmaß geordnet. Bildrahmen sind so unterschiedlich wie die Bilder und Gegenstände, die sie umrahmen.

Es gibt also keine Definition, wie groß oder schmal ein Bildrahmen sein muss. Abhängig Ihres Geschmacks und Ihrer räumlichen Möglichkeiten können Sie jeden Rahmen aussuchen. Die Größe des zu gestaltenden Bilds wird auch nicht durch die Rahmengröße bestimmt. Mit Hilfe von Montagen können Sie auch kleine Werke in großen Rahmen einfügen und Spezialeffekte erstellen.

Entspricht Ihr Foto nicht einem Standard-Format, können Sie entweder mit einem Passpartout oder mit einem speziellen Schnitt versehen. Fotorahmen nach Maß aus Vollholz, Alu oder Plastik werden Millimeter-genau auf die Größe gewünschte zugeschnitte. Wenn Sie Ihr Foto lieber "rahmenlos" haben möchten, können wir Ihnen auch Bilderhalter in speziellen Formaten anbieten.

Falls Ihr Foto ein schiefes Bildformat hat, können Sie auch ein Passepartout verwenden, um es auf ein größeres Normformat zu bringen. Vom Preis her spielt es keine Rolle, ob Sie ein etwas größeres Normalformat mit Passepartout oder eine etwas teuere Sonderanfertigung haben. Mit Standard-Formaten ist es auch möglich, das Image später einmal gegen ein anderes umzutauschen.

Bei unserer großen Palette an Fotorahmen in verschiedenen Größen und Formen sowie den vielen Rahmen, die als Sonderanfertigung bestellt werden können, findet sich unter für für jedes Fotorahmen ein passender Rahmen. Bei Unsicherheiten stehen wir Ihnen bei der Wahl von Rahmengröße, Werkstoff und Passform gerne beratend zur Seite.

Mehr zum Thema