Großformatige Kunst

Grossformatige Kunst

Galerie für Moderne Kunst in Frankfurt Mitte mit einer großen Auswahl an großformatigen, modernen abstrakten Gemälden zu günstigen Preisen ich zeige abstrakte Gemälde, zeitgenössische abstrakte Malerei und moderne Kunst, großformatige Gemälde und Kunstbilder. Grossformat - Kunst für die Sinne! Der OnlineShop für moderne Großformatkunst. Arbeiten zur abstrakten Malerei | Großformatige Kunst | Experimentelle Malerei | Expressive Malerei von Petra Lorch. Der Online-Marktplatz für handgemachte Kunst.

Erforderliche Kekse und Techniken

Die von uns verwendeten Techniken sind erforderlich, um wesentliche Funktionen zur Verfügung zu stellen, wie die Gewährleistung der Unversehrtheit der Site, Kontoauthentifizierung, Sicherheits- und Datenschutzpräferenzen, Sammlung von internen Informationen für die Nutzung und Wartung der Site und die Gewährleistung, dass die Webseitennavigation und Transaktionsfunktionen intakt sind. Zur Verbesserung Ihrer Erfahrung werden Plätzchen und vergleichbare Techniken verwendet, einschließlich, ohne diese Techniken, können Sachen wie persönliche Empfehlung, Account-Einstellungen oder Lokalisation nicht richtig ablaufen.

Nähere Angaben finden Sie in unserer Politik zu den Themen Plätzchen und ähnliche Techniken. Sie werden unter anderem für folgende Aufgaben eingesetzt: Nähere Angaben finden Sie in unserer Politik zu den Themen Plätzchen und ähnliche Techniken.

Straßenkunst in Lissabon: Großformatige Kunst für die Europametropole - Anreise

Städteplaner laden Kunstschaffende ein, die Wand zu dekorieren. Heutzutage ist die Hauptstadt Portugals ein europäisches Straßenkunstzentrum. Lisbon. Lissabon, die geschälte Schöne, kann viele Geschichte ausdrücken. Schon seit einigen Jahren bestimmen neue Erzählungen mehr und mehr die Metropolen am Tag. Wenn man mit geöffneten Augen durch Lissabon geht, kann man sie erkennen, sie strahlen in Farbe und Großformat auf den Gebäuden der Stadt: Wandbilder, auch Wandbilder oder Wandgemälde oder Street Art oder Straßenkunst oder auch Wandbilder oder Wandgemälde oder Wandgemälde genannt.

Diese Kunst der Strasse ist kaum jemandem bekannt, ebenso wie dem beredten Kenner der Stadt. "Alles begann mit diesem Bild", sagt der Künstler mit Euphorie und verweist auf ein meterhohes Gemälde, das eine farbenfroh verschleierte Gestalt in einer Übungsjacke wiedergibt. Die Wände des Eckhaus unmittelbar an der Metrostation Picoas schimmern durch die künstlerische Ausmalung.

Diese Arbeit entstand vor acht Jahren durch das Künstler-Duo Os Gemeos (englisch: die Zwillinge), das - wie der Künstler mit etwas Hochmut sagt - durch die Medien ging. Dahinter verbirgt sich ein spannendes Beispiel dafür, wie die politisch geprägte, relativ jungen Graffiti-Kunst gefördert und nicht als solche verurteilt wurde.

Die Stadtverwaltung wollte die ungeplanten Schmierereien und Spritzungen an den Straßen von Lissabon nicht offenbaren und hat deshalb 19 international tätige Kunstschaffende eingeladen, die Mauern zu entwerfen, erklärt er. Durch dieses so genannte Crono-Projekt ist die Portugals Metropole zu einem Hot Spot für Straßenkunst in Europa geworden. Eine spannende Exkursion, denn ganz Lissabon wird zur Open-Air-Ausstellung.

Gleich um die Ecke des bekannten Zwillingswandbildes an der Avenida Pereira de Melo befinden sich drei Bilder, die das gesamte Gebiet abdecken: Der gebürtige italienische Maler Blau zauberte einen griesgrämigen Könige an die Wände. Die Spanierin Sam3 tanzt einen großen Schwarzschatten entlang der Strasse, und die Italienerin Ericailcane weint ein Stück.

"Für ein solches Foto benötigen die beiden sechs bis sieben Tage", sagt er, der seit den 1990er Jahren Graffiti photografisch festhält und inszeniert. Sein Rundgang führte auch nach Graça, einem der Ältesten Bezirke, etwas weiter im Osten des Zentrums, wo früher viele Gelehrte, Poeten und Kunstmaler gelebt haben, wie uns Herr Dr. Thomas R. H. Vasco berichtet.

Der Portugiese Daniel Eime zum Beispiel hat dem Dichter Sofia de Mello Breyner Andresen (1919-2004) eine Würdigung gewidmet. Besonders eindrucksvolle Fortsetzung dieser Mosaik-Kultur sind die 53.000 Fliesenarbeiten des französischen Künstlers André Saraiva im volkstümlichen Stadtteil Sao Vicente de Fora. Ein Spaziergang zwischen Kunst und Pop -Art macht viel Spass - und dient als bunter Untergrund für ein oder zwei Selbstporträts.

Auch die Straßenkunstgeschichte in Lissabon zeigt den Umbruch dieser von der Krise erschütterten Stadt. Mit einer Schlagbohrmaschine schnitzte er seine Portraits im inneren Hof in die Wände - eine Methode, die seine Kunst sehr eng mit dem Raum verbindet. Sie veranschaulichen die Entfernung zwischen den Liebhabern, indem sie die Person, die auf dem Rücken liegt, vorführen.

Dies ist nur eine von vielen Erzählungen, die Lissabon zu berichten hat. Ankunft z.B. mit Ryanair oder TAP Air Portugal nach Lissabon. Rundgang Die Street Art Führung mit Herrn Rodrigues kann auf der Website Get Your Guide unter dem Motto "Lisbon: The real Lisbon street art tour" gebucht werden, Preis: 55?/Pers.

Mehr zum Thema