Hobbymaler Bilder Verkaufen

Verkaufen von Hobbybildern

Zur Zeit sind Bilder von Mitgliedern des Schönwalder Malzkreises zu sehen. Ungefähr sechzig meiner Bilder werden dort ausgestellt und auch zum Verkauf angeboten. Ich male Acryl- und Aquarellbilder und seit kurzem auch Eisenbahn-Aquarelle. Er scheint ein Hobbymaler zu sein, nicht wahr? Bereits am Ende von Mings Zeit gab es eine Differenzierung der literarischen Figuren in (Hobby-)Maler und "Berufsmaler", die vom Verkauf ihrer Bilder lebten.

Fotos - Hobby Malen, Gemälde verkaufen & verkaufen

Hier biete ich mein selbst gezeichnetes Gemälde an, das ich mit Holzkohle und Stift gemalt habe. Der Bildausschnitt beträgt 33,5cmx26cm und der Bildausschnitt 36x29cm. Ein Image hat für jeden seine eigene Aussagekraft und seinen eigenen Nutzen. Genauso anders wie die Auslegung der Form für einen, so anders ist die Wahrnehmung des Wertes.

Wie viel ist Ihnen das Foto nützen? Verkaufen Sie dieses Ölgemälde von 2008! Bildname "Mitte". Gustavo Sebastianelli ist der Künstler dieses Gemäldes! Der Schätzwert lag bei 8.000,- Euro! Die Abbildung ist in perfektem Erhaltungszustand und wurde mit sehr kostspieligen Stoffen bemalt! Verkaufen Sie hier mein selbstgemachtes Foto vom Berlin-Kathedrale.

Sie hat eine Grösse von 33,5cmx 26cm und den Rand 36cmx29cm. Abbildung 50x70 cm mit dem Titel Gold Horizont! Die Abbildung ist von 2010! Auf dem Foto wurde Gold und Kupferfarbe bearbeitet. Die Verhandlungsgrundlage liegt bei 300. Gemälde, handbemalt, grüner Holzgestell, Glasplatte, 28 x 26 cm,

Hobby-Künstler will sein erstes Kunstwerk verkaufen

Unsere erste Werkschau an diesem Wochende - bisher hat der Maler seine Arbeiten verraten, um nicht an das Steueramt denken zu müssen. Nun gibt es eine Nachfrage nach einem Kunstwerk - der Galeriebesitzer will es für 1.800 EUR bieten - wie soll der Kunstschaffende (als Vollzeitbeschäftigter) es abführen?

Wenn es das einzigste in diesem Jahr war? Wegen eines Einmalverkaufs will er keine schlafenden Tiere beim Fiskus aufwecken......... Ich bin zwar kein Steuerexperte mehr, aber wenn er in seinem ganzen Berufsleben nur EIN Foto verkaufen will, muss er nicht an das Steueramt denken, aber wenn er jetzt mehrere Kaufanfragen erhält, sollte er sich schon beim Steueramt anmelden.

Es gibt kein Geschäft. Es ist selbstständig. Wenn eine Verkaufsabsicht vorliegt, müssen Sie diese dem Steueramt vorlegen. Weil dich niemand kriegt, wenn du ein Gemälde durch zufälligen Kauf veräußerst. Schreiben Sie dazu ein kurzes Schreiben an das für Ihren Distrikt zuständige Steueramt mit Ihrer Intention, einer Kurzbeschreibung Ihrer Aktivität und dass Sie die relevanten Dokumente beantragen möchten.

Sollten keine Rückfragen auftreten, erhalten Sie innerhalb von 2-3 Wochen eine Mail mit Ihrer Steuernummer und Ihrem "Namen", den Sie im Falle eines Verkaufes immer anzugeben haben. Er meldet sich nie an, er ist kein Geschäftsmann, sondern ein Zeichner. Er ist als freischaffender Maler tätig. Ich wundere mich auch, warum er Arbeiten verlost, wenn er wahrscheinlich 200 EUR pro Arbeit hätte erreichen und dann auch die auf diese Weise komplett verlorenging.

Und wenn er bis Ende des Jahres nicht mehr verkaufen will, kann er es nicht mehr. Werden 2-3 weitere Bilder angeboten, muss er diese in die Erläuterung einbeziehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema