Holländische Auktion

Niederländische Auktion

Niederländische Auktion in Athen beginnt mit dem Rückkauf von Schulden. Die niederländische Auktion ist eine bekannte Form der Rückwärtsauktion im Großhandel. Viele übersetzte Beispielsätze mit "holländische Auktion" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Niederländische Auktionen eignen sich besser für verderbliche Waren wie Blumen und Flugtickets. Niederländische Auktion: Ein sehr hoher Startpreis ist festgelegt.

mw-headline" id="Merkmale">Merkmale="mw-editsection">[Bearbeiten> | | | Quellcode bearbeiten]>

Bei der niederländischen Auktion handelt es sich um eine Art Auktion mit sinkenden Kursen (Reverse Auction). Auf einer niederländischen Auktion gibt der Einlieferer ein Gebot zum Auktionspreis ab. Dabei werden sukzessive tiefere Verkaufspreise festgelegt, d.h. der Kaufpreis für den Gegenstand nimmt mit steigender Dauer ab.

Die erste Kaufinteressentin, die damit einverstanden ist, bekommt den Auftrag zum aktuellen Bieterpreis. Längere Wartezeiten der potentiellen Käufer senken den Kaufpreis. Die holländische Auktion hat den Vorteil der schnellen Bearbeitung. Anders als bei einer normalen Auktion wird der versteigerte Gegenstand rascher veräußert, da die Entscheidungsfindung bei der ersten Genehmigung eines Interessierten erfolgt.

So können große Stückzahlen in kürzester Zeit versteigert werden. Auf niederländischen Versteigerungen steht der potentielle Käufer unter großem Zeitdruck. Trifft ein Interessierter und erwartet einen niedrigeren Kurs, besteht eine hohe Chance, dass das Los an einen Wettbewerber veräußert wird, der darauf schnell zugreifen kann.

Eigenschaften ">Bearbeiten> | | | Quellcode bearbeiten]>

Bei der niederländischen Auktion handelt es sich um eine Art Auktion mit sinkenden Kursen (Reverse Auction). Auf einer niederländischen Auktion gibt der Einlieferer ein Gebot zum Auktionspreis ab. Dabei werden sukzessive tiefere Verkaufspreise festgelegt, d.h. der Kaufpreis für den Gegenstand nimmt mit steigender Dauer ab.

Die erste Kaufinteressentin, die damit einverstanden ist, bekommt den Auftrag zum aktuellen Bieterpreis. Längere Wartezeiten der potentiellen Käufer senken den Kaufpreis. Anders als bei einer normalen Auktion wird der versteigerte Gegenstand rascher veräußert, da die Entscheidungsfindung bei der ersten Genehmigung eines Interessierten erfolgt.

So können große Stückzahlen in kürzester Zeit versteigert werden. Auf niederländischen Versteigerungen steht der potentielle Käufer unter großem Zeitdruck. Trifft ein Interessierter und erwartet einen niedrigeren Kurs, besteht eine hohe Chance, dass das Los an einen Wettbewerber veräußert wird, der darauf schnell zugreifen kann.

Mehr zum Thema