Junge Künstler Deutschland

Nachwuchskünstler Deutschland

Inzwischen erobern auch viele junge Deutsche den Kunstmarkt und regen die Kunstszene an. Ausgelobte junge Künstler: Erstklassige Malerei jetzt auch in Deutschland! Die jungen Künstler müssen vor allem eines sein: leidensfähig. Kunst- und Kulturförderung, Förderung junger Künstler. Giachoustidis, Sie haben in Thessaloniki Malerei studiert, warum sind Sie danach nach Deutschland gezogen?

Nachwuchskünstler in Deutschland

Die deutschen Nachwuchstalente haben gute Aussichten. Gerhard Richters Ölbild sieht aus wie eine verschwommene Schwarz-Weiß-Fotografie. Die deutschen Künstler wie Gerhard Richter, Neo Rauch und Andreas Gursky müssen sich wegen solcher Plattenpreise keine Gedanken mehr um ihren Unterhalt machen. Manche noch lebenden Künstlerinnen und Künstler machen es zu einem großen Wohlstand, während die meisten anderen ein viel magereres Dasein führen - jedenfalls finanziell.

Alleine in diesem Jahr haben sich rund 4.800 junge Menschen in Deutschland für die Fächer Freie Künste, Malen, Skulptur oder Neue Medien an den Universitäten angemeldet. Diese sorgen für einen stetigen Zufluss an neuen Werken auf dem Kunstmarkt. Laut einem Beitrag der Firma Walldrich Asset Management AG, die das Kapital vermögender Privatpersonen betreut, findet dies im Kern im Galeriengeschäft und damit auch auf Fachmessen statt.

Galeristen, im besten Falle eine stimmige Kooperation zwischen Künstler und Galeristen, sagt Bertold Pott. Für den Galeristen schafft er ein Netzwerk für den Künstler, bringt Menschen zusammen, schafft Möglichkeiten für Ausstellungen und ist auch Beratungs- und Diskussionspartner. Das gibt dem Künstler die Freiheit, sich auf seine Arbeiten zu beschränken.

Er selbst betreibt eine eigene Kölner Kunstgalerie, in der zeitgenössische Werke auszustellen sind. Er wählt seine Künstler sorgfältig aus. "Der Kontakt zu den KünstlerInnen kann sehr privat sein, so dass man einen bestimmten Künstler durch Bekanntschaften, FreundInnen anderer KünstlerInnen erfährt. Sie lernen Künstler auch über Fachmessen oder Fachmagazine näher kennen. 2.

Einige Künstler kommen auch in meine Gallerie und präsentieren sich. Dennoch empfiehlt er dem Künstler, nicht tatkräftig nach einem Galeriebesitzer zu suchen. "Es ist in den ersten Jahren viel bedeutender, mit den passenden KuratorInnen an den entsprechenden Plätzen, mit den passenden anderen KünstlerInnen in Verbindung zu treten", sagt er.

"Nur zwei bis drei Jahre nach seinem Studienabschluss war für den Künstler eine gute Zeit, sich in einer Kunstgalerie zu engagieren. Inwiefern kann ein noch gänzlich unerkannter Künstler Ausstellungen finden, wenn er gerade sein Hochschulstudium abgeschlossen hat und noch keine hat? Lay lebt als Helfer eines anderen Malers.

Oft werden solche Ausstellungsflächen von Nachwuchskünstlern oder KunststudentInnen veranstaltet, die andere junge KünstlerInnen in Studios, freien Sälen oder auch Privathäusern aufstellen. Dadurch erhalten Studierende und junge Hochschulabsolventen die Möglichkeit, erste Ausstellungserfahrungen zu machen und besser bekannt zu werden. Es geht nicht darum, dass du etwas verdienst. Junge bildende Künste werden auch in den mehr als 300 bundesdeutschen Kunstverbänden unterstützt, die sich auch nicht wirtschaftlich orientieren.

Seit über 200 Jahren in Deutschland, Österreich und der Schweiz zuhause. Alleine in Deutschland sind rund 150.000 Bürgerinnen und Bürgern auf diese Art und Weise dabei. Die Kunstvereine stellen jedoch meist Künstler aus, die bereits etwas besser bekannt sind. Gelegentlich haben aber auch absolute Anfänger die Gelegenheit, ihre Arbeiten im Rahmen des Kunstvereins auszustellen, sagt Meike Behm.

"Als ich ein Dokument von einem Künstler erhalte, der gerade sein Studium beendet hat, sehe ich es mir genau an. Gelegentlich werden mir von anderen Künstlern solche Nachwuchskünstler empfohlen. Die Lage der Nachwuchskünstler in Deutschland ist im internationalen Maßstab recht gut, sagt Galeriebesitzer Bertold Pott.

"Es gibt neben den Kunstverbänden weitere Einrichtungen und Einrichtungen, die junge Künstlerinnen und Künstler fördern, zum Beispiel durch die Bereitstellung von Studios. So gibt es in den Benelux-Staaten zwar auch Kunstvereinigungen, diese sind aber nicht so stark wie in Deutschland. "Man muss jedoch feststellen, dass die Bereitschaft, junge Künstler eine Möglichkeit zu bieten und zu präsentieren, in anderen Staaten, sowohl in den Benelux-Staaten als auch in den USA, grösser ist", so Peter Pot.

Doch in der Regel müssen junge Künstlerinnen und Künstler ihren Lebensunterhalt mit Nebentätigkeiten erwirtschaften. Nach Angaben der Kunstsozialkasse, bei der Künstler ihr Gehalt auf freiwilliger Basis deklarieren, erhalten Künstler der visuellen Künste im Schnitt rund 14.200 EUR im Jahr. "Es ist dumm zu sagen, dass dir als Künstler das Thema Finanzen gleichgültig ist. Deshalb sind Teilzeitjobs für Künstler eine Selbstverständlichkeit.

Bei einem Galeristenfreund hätte er so gescherzt, was es bedeutet hätte, mit seinen eigenen Arbeiten ein Minimum an Einkommen zu erzielen, dass die Produktions-, Studio- und Teilnahmekosten für die Gallerie dann so hoch wären.

Mehr zum Thema