Junge Künstler Stuttgart

Nachwuchskünstler Stuttgart

Die junge, freakige Kunst hat in Stuttgart eine neue Bühne bekommen: wie Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg oder Mannheim - als Standort für junge bildende Künstler. Die Feinstaubarbeiten von Erik Sturm haben ihren Weg ins ZKM Karlsruhe und in die ständige Sammlung des Kunstmuseums Stuttgart gefunden. Schülerwettbewerb der Region Stuttgart. In jährlichen Verkaufsausstellungen präsentieren wir renommierte und junge Künstler und veröffentlichen eigene Ausgaben.

Kunstbezirk Stuttgart - Ausstellung von jungen Künstlern aus Stuttgart und der Umgebung

Mit einer Fläche von 450 qm ist es eine Bühne für junge Künstler aus Stuttgart und der Umgebung. Aufgrund der großen Räumlichkeiten werden auch grossformatige Gemälde und Skulpturen sowie Rauminstallationen und mediale Projekte präsentiert. Ausgestellt und projektiert werden verschiedene Bereiche wie Bild, Ton, Musik, Installation, Bild, Film und Performances.

In das Ausstellungsprogramm ist ein Stiftungsrat eingebunden, in dem neben allen Stuttgarter Künstlervereinigungen auch die Staatliche Kunstakademie und die Stiftung Baden-Württemberg mitwirken. Mit der Verkehrs- und Tarifenverbund Stuttgart gGmbH (VVS).

Kunst halle Kunscht: Junge Künstler aus Stuttgart sind dabei: Die Ausstellung: Grosse Traum von Stuttgart bis New York - Art & Concerts

"Traum groß" ist Tim Bengels Devise, die ihn diesen Fall nach New York führt. Zuvor arbeitet er mit anderen jüngeren Stuttgartern zusammen und stellt seine Arbeiten im Museum aus. Stuttgart - Für mich heißt das, die Sache anders zu machen. Das oder etwas Ähnliches ist das Credo des Nachwuchskünstlers Tim Bengel.

Der 25-Jährige hat sich deshalb einem anderen Werkstoff verschrieben, der in der Kunstszene zwar eine lange Geschichte hat, heute aber nicht mehr so verbreitet ist: nämlich zum Beispiel zum Beispiel zum Thema Sandstein. Zweieinhalb Jahre nachdem er sein erstes Gemälde in Sandfarben malte, geht für ihn ein Wunschtraum in Erfüllung, von dem viele junge Künstler nicht einmal zu träumen trauen: eine Soloausstellung in New York City.

Die Galeristin Philippe Hoerle-Guggenheim hat eines seiner Filme miterlebt. Heute hat Bengel eine halbe Millionen Zuschauer auf der Seite von Google, er versteht es, die Social Networks zu benutzen und auf sich hinzuweisen. In Manhattan wird seine Fotoausstellung am Samstag, den 17. August, gezeigt. Seine Filme zeigen nur, wie der Strand auf die Bildfläche kommt.

Auf jeden Fall ist es zeitaufwändig, dass das grossformatige Foto des Schlosses in Versailles 300 Std. dauerte. Im Südwestufer des Schlossplatzes befindet sich das Schloß. "Und ich mag Künstler, die ihren eigenen Weg gehen und sich nicht überreden ließen, Jeff Koons, Damien Hirst oder Jonathan Meese", sagt er.

Zusammen mit anderen Nachwuchskünstlern aus Stuttgart und der Umgebung wird er am kommenden Mittwoch die dritte Auflage seiner Ausstellungsserie "Kunscht" eröffnen. Damit soll den Nachwuchskünstlern eine Bühne geboten werden, die sonst keine Chance hätte, in der City aufzutreten. "Für junge Künstler ist es wirklich schwer, in Stuttgart Fuss zu fassen", sagt Bengel.

Sie zeigen ein weites Feld zwischen Fotografie, Malen, Illustrieren, Mixed Media und Zeichnen. Außer einer Live-Tattoo-Session wird es außerdem ein Konzert des Stuttgarters Musikers Kiwadi sein. Ausstellungseröffnung: alte Küche, Schillerplatz Nr. 1, Eintritt Schloßplatz, donnerstags, 20. Juni, ab 18 Uhr.

Auch interessant

Mehr zum Thema