Junger Deutscher Maler

Nachwuchsmalerin aus Deutschland

Schon in jungen Jahren wurde Löwentrauts Interesse an der Kunst durch die Malerei seiner Mutter geweckt. Inzwischen erobern auch viele junge Deutsche den Kunstmarkt und regen die Kunstszene an. Ein Dokumentarfilm über den Maler Gerhard Richter. Sie finden hier sowohl östliche Dot-Art als auch zeitgenössische schwedische Kunst, amerikanische Pop-Art-Klassiker treffen auf junge deutsche Malerei, die von seiner jugendlichen Aufgabe zerrissen ist.

Der 17-jährige Maler Leon Löwentraut: Ausdrucksstark mit Diskettenhut

Noch ist Leon Löwentraut nicht mündig, aber die Szene ist von seinen Werken begeistert. Galeriebesitzer in Hamburg, London und Miami zeigen die Fotos des Studenten aus Neuss. Leon Löwentraut, ein Neusser Student aus Nordrhein-Westfalen, ist erst 17 Jahre alt - und ist malerisch. "Ausdrucksstark -abstrakt" bezeichnet er seine bunten Gemälde, die mal ein wenig an Franz Marc, mal an Picasso, sein großes Vorbild, erinnerten.

"lch spreche nicht gern über meine Gefühle", sagt Leon. Es wird ohnehin nicht funktionieren", sagt Leon. Es ertönt ein wenig Hochmut in seiner Sprache, über die gesamten Presse-Termine, über den Auftritt z.B. mit Stefan Raab, aber vor allem: die erste Weltausstellung, die seit anfangs Juni in London zu erleben ist. "In London meine Gemälde zu präsentieren ist für mich das Größte", sagt der kleine Nusser, "das ist nicht einfach jede beliebige andere Großstadt für mich, sondern diejenige, in der ich später leben möchte.

"Dort von einer Gallerie angenommen zu werden, ist "Wahnsinn, nur Wahnsinn". Für die Ausstellungseröffnung trat Leon komplett im Künstlerlook in weißen Kleidern, schwarzer Schlappmütze und farbenfrohen Sportschuhen auf. Er veröffentlicht regelmässig eigene Artikel und Fotografien seiner Werke auf seiner Facebook-Seite. "Warum gerade London?" León stockt ein wenig, sein Gesichtsausdruck wird klar: "Weil ich davon träumte, als ich 13 war, auch wenn es jetzt bizarr klingt".

Mal, sagt der 17-Jährige, "wird es schwierig, alles unter ein Dach zu bekommen:" Da, so Leon, "kommt mal ganz schön viel Streß zusammen". Meistens aber empfindet er es "einfach cool, dass ich meinen Wunschtraum verwirklichen kann": zu zeichnen, Menschen mit den Fotos zu erreichen und vom Einkommen als Maler profitieren zu können.

Austellungen in Miami und der arabischen Welt sind die folgenden Tore des 17-Jährigen, der in einigen Statements viel alter klingt: "Du solltest jeden Tag so tun, als wäre es dein letztes, und dafür danken, dass du lebst. "Leon fand seinen Weg zur Kunst durch seine Frau, die schon immer mit Farbe und Segeltuch malt.

Heute sagt er und treibt seine Hände durch die blonde Frisur, die Fotos sind so etwas wie sein Lebenselixier: "Für mich ist Malerei eine Passion, die man nicht lernen kann - entweder man hat sie oder man hat sie nicht. Obwohl mir bewusst ist, dass man ein individuelles Markenzeichen einsetzen muss, um in einem überschwemmten Umfeld zu überleben, wirkt der Fährmann-Flip-Flop geradezu blöd.

Obwohl ich mir bewusst bin, dass man ein individuelles Markenzeichen setzt, um in einem überschwemmten Umfeld aufzufallen und zu überleben, wirkt der Fährmann-Flip-Flop geradezu blöd.

Auch interessant

Mehr zum Thema