Justiz Auktion

Gerechtigkeitsauktion

Die Justiz in Nordrhein-Westfalen betreibt unter www.justiz-auktion. de eine eigene Auktionsplattform. Das Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen betreibt unter www.justiz-auktion.

de eine eigene Auktionsplattform. Die Besonderheit der Justizauktion: Bieten - Bieten - Bieten - Bezahlen - Wareneingang: Die SPD und die GroKo / Schmuggler vor Gericht / Massenkonsultation / Air Berlin Auktion. Der Druck auf Michael Cohen, mit der Justiz zusammenzuarbeiten, könnte steigen.

Abverkauf

Die Justiz des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen unterhält eine eigene Auktions-Plattform www.justiz-auktion.de Die Justizauktion ist mehr als nur ein Auktionshaus. Alleiniger Versteigerer ist die Justiz. Diese Auktion ist ein Gebot für alle. Über die Auktions-Plattform kann jeder Staatsbürger auf das Objekt seiner Wahl mitbieten. Im Gegensatz zu den üblichen Internet-Auktionen sind die Verkäufer ausschliesslich die Justiz mit ihren Gerichtshöfen, Strafverfolgungsbehörden und Vollstreckungsbehörden.

Alle Justizbehörden und Vogteien in Deutschland können als Anbieter teilnehmen. Deutschland und Österreich kooperieren seit 2015 bei der Auktionsplattform. Durch die Inkraftsetzung des Internetauktionsgesetzes und der Internetauktionsverordnung des Staates können beschlagnahmte Objekte ab Jänner 2010 auch von Vollstreckungsbeamten über die Justizauktion im Netz ersteigert werden.

mw-headline" id="Rechtsgrundlagen">Rechtsgrundlagen[Bearbeiten> | /span>Quellcode bearbeiten]>

13] Auf der Basis dieser Erlasse wurde die 2006 vom Bundesland Nordrhein-Westfalen ins Leben gerufene Justizauktion[14] zu Beginn des Jahres 2010 als gemeinsame Landesplattform benannt. Jänner 2015 nimmt die Bundesrepublik Österreich mit ihren zunächst ausschließlichen Gerichtsvollziehern, die gemäß den Ausführungsbestimmungen für Internetauktionen zugelassen sind, an der gerichtlichen Versteigerung in Deutschland teil.

Dies erforderte Veränderungen auf der Internetseite Justiz-Auktion. de (z.B. wurde die Möglichkeit eingerichtet, die Auswahl nur auf Auktionsangebote aus Österreich zu beschränken, usw.). Bei der Auktionsplattform Österreich ist die Seite "justiz-auktion. at", die auf die Seite "justiz-auktion. de" verweist. Anmerkung: Die Allgemeinen Auktionsbedingungen und die Speziellen Geschäftsbedingungen haben aufgrund der Besonderheiten des Versorgers als Autorität den Rang von rechtlichen Normen im sachlichen Sinne.

Die Auktionsbedingungen der Justizauktion Nr. 2. Andreas Remmert: Das Internetauktionsgesetz, NJW 2009, S. 2572. ? § 814 Abs. 2 ZPO. Baden-Württemberg: Rechtsverordnung vom 31. Dezember 2010, Gesetzblatt 2010, 412; Bayern: Rechtsverordnung vom 26. Dezember 2009, GVBl. 2009, 419; Berlin: Rechtsverordnung vom 15. September 2012, GVBl. 261; Brandenburg: Rechtsverordnung vom 12. Dezember 2011, GVBl. II Nr. 10 1; Bremen:

Rechtsverordnung vom 23. Mai 2010, Gesetzblatt 339; Hamburg: Rechtsverordnung vom 16. Mai 2010, GVBl. 2010, Hess: Hess: 2540: VVBl: I 172; Mecklenburg-Vorpommern: VVOBl. 603; Niedersachsen: v. a. V. 11. 4. 2013, GVBl. 109; Nordrhein-Westfalen: V. a. F. 22. 9. 2009, GVV. 2009, 508; Rheinland-Pfalz: V. a.: V. 26. 4. 2013.

GVBl. 2010, 198; Saarland: Rechtsverordnung vom 18. Jänner 2011, ABl. I 16; Sachsen: Rechtsverordnung vom 15. Mai 2010, GVBl. 94; Sachsen-Anhalt: Rechtsverordnung vom 15. Juli 2010, GVBl. 36; Schleswig-Holstein: Rechtsverordnung vom 18. Dezember 2012, VVOBl: 706; Thüringen: GVBl. 323. Nr. 1 der Allgemeinen Bedingungen für die Versteigerung der Justizauktion.

Nr. 4 Buchst. c S. 1 der Allgemeinen Auktionsbedingungen. ? Algemeine Versteigerungs- und Sonderverkaufsbedingungen der Justizauktion. Die Auktionsbedingungen der Justizauktion Nr. 4 Buchstabe c S. 7. Die Auktionsbedingungen der Justizauktion Nr. 4 Buchstabe c S. 4. Die Auktionsbedingungen der Justizauktion Nr. 4 Buchstabe c S. 9.

Presseaussendung des Justizministers vom 30. September 2014. Nr. 2 S. 2 der Allgemeinen Auktionsbedingungen. Die Auktionsbedingungen der Justizauktion Nr. 2 S. 4.

Mehr zum Thema