Ketterer Buchauktion

Buchauktion Ketterer

Die Bassenge - Kunst- und Buchauktionen. aller Objekte der Hamburger Buchauktion Ketterer Kunst. Auktionen und Ausstellungen von Ketterer Kunst (Hamburg, Deutschland). Versteigerung der Galerie W.Ketterer, Siebdruck.

Herausgeber der Ausgabe ist Wolfgang Ketterer, München.

Wie wird Robert Ketterer mobil?

Denn je teurer die Kunstpreise werden, umso schwerer wird das Unternehmen für Dealer wie Robert Ketterer. Das muss toll sein, als Kunsthändler: In letzter Zeit interessiert sich sogar jemand, der einen Picasso kaum von einem Matthias kann. So folgt ein Rekord-Preis auf dem großen Bildermarkt, auf Versteigerungen in London oder New York.

Der Boss eines Hauses muss nur da sitzen und zählen, was steckengeblieben ist.

Das Antiquariat / "Neuer Schwerpunkt aus einer Kraftposition heraus

Die Ketterer AG kürzt ihre Buchauktion in Hamburg am 21. April auf einen Tag und erhöht zugleich die Qualität der Großauktion. Im Gespräch mit Christoph Calaminus, der zusammen mit Christian Höflich die Buchhaltung führt. Ketterers Frühjahrsauktion, die für den kommenden Freitag, den 21. April, geplant ist, wird zum ersten Mal an einem Tag statt an zwei Tagen stattfinden; wie viele Ausgaben können Sie in die Versteigerung einbringen?

Im Vergleich zu den vergangenen Ketterer -Buchauktionen mit je mehr als 1000 Stück ist dies fast eine Hälfte der Anzahl der Lose. Nein, es werden keine Bereiche ausgelassen, aber es ist offensichtlich, dass Manuskripte, Incunabeln, Altdrucke, Naturwissenschaften und Neuere Literaturen, um nur einige Beispiele zu benennen, für ein Buchversteigerungshaus heute attraktiver sind als die früher stark nachgefragten Bereiche Historie, Theologie und Alte Literaturen.

Der Begriff Ketterer folgt ganz radikalen Klängen, welche Erwägungen treten in den Vordergrund? Der Ketterer Buchbereich schaut auf sehr gute wirtschaftliche Jahre zurück, in denen wir stetig gewachsen sind - so haben wir mit der November-Auktion 2016 das bisher höchste Resultat unserer Unternehmensgeschichte erzielt. Das neue Auktionskonzept, das wir seit Ende vergangenen Jahres eingehend erörtert haben, wird nach unserer Überzeugung ein Erfolg.

Im Kundengespräch der vergangenen Woche war die Reaktion auf die Umbauten vorwiegend sehr erfreulich. Welche Einschätzung haben Sie zur Standortförderung am Standort Hamburg? Bislang gab es in Hamburg drei Auktionshäuser: Ketterer, Hauswedell & Nolte und Christian Hesse; nach der Schliessung von Hauswedell & Nolte gibt es nur noch zwei; einige ehemalige Stammgäste von Hauswedell & Nolte sind jetzt bei uns.

Das bedaure ich zwar selbst, aber wirtschaftlich gesehen ist es für Ketterer keine Sonderrolle und deshalb züchte ich keine Grauhaarigkeit, es ist vor allem eine stimmungsvolle Sache.

Auch interessant

Mehr zum Thema