Ketterer Kunst Ergebnisse

Die Ketterer Kunst Ergebnisse

Wien Genesis - Wilhelm, F. H. M. - Wilhelm, G. T.

- Winkler, E. Winner, G. Winterfeld, F. W. von - Wissenschaftliche Ergebnisse - Wolff, C. Wotruba, F. Xenophon Vorschau - Ergebnisse. ? Ketterer Art GmbH & Co. Künstlerläden; Kunsthändler; Kunstläden; Galerien; Kunsthändler. Die Ergebnisse der Kunstauktion bei Karl & Faber in München. Sie sind neugierig auf die Ergebnisse dieses Tages?

Im Anschluss....: Kunstliebhaber Ketterer: "Das Verständnis von Kunst ist sehr groß" | News

Euro am Sonntag: Das Bild "Salvator Mundi" von Leónardo da Vincis wurde gerade bei Christie's in New York für 450 Mio. Euro verkauft. Gibt es einen hemmungslosen Markt? Nein, ich betrachte dies als ein weiteres Zeichen des Vertrauens in den Kunstexperten. Spiegeln solche aufsehenerregenden Auktionsergebnisse die gesamte Marktentwicklung wider? Und es ist auch fragwürdig, ob im höchsten Preissegment die Begeisterung für das Werk wirklich bestimmend ist.

Haben sich die Spitzenpreise vom weiten Markt abkoppelt? Noch immer sind es nur wenige Menschen, deren Preis zehn Mio. übersteigt. Die überwiegende Mehrheit des Kunstmarktes liegt zwischen 5.000 und zwei Mio. E. Bei unseren Auftraggebern, darunter viele mittelständische Unternehmen, stellen wir fest, dass das Verständnis von Kunst sehr groß ist. Dieses Jahr sind die Verkaufspreise angemessen, wir haben eine gute Bandbreite und können auf einen guten Auktionsverlauf in New York zurückblicken.

Es werden gut 200 Anlagen gefordert und ein Resultat von rund 20 Mio. EUR erwartet.

Online-Kunstauktion am 16. Juli 2017

München, May 2017, (kk) - Warum nicht eine Basler, Miró oder Richters für 1 Euro? Ausgehend von 35 Top-Werken von internationalen Spitzenkünstlern der Klassik und Kunst nach 1945 beginnt die kommende Saison - zum Einstiegspreis von je 1 Euro. Unter ihnen sind signierte Arbeiten von Günther Uecker, Gerhard Richter, Robert Indiana, Joan Miró, Robert Geiger, Friedensreich Hundertwasser, Jörg Immendorff, Christo und dem späten A.R. Penck. 2.

"Online-Auktionen für Kunst mit 1 Euro Einstiegspreis - es funktioniert!" Firmenbesitzer Robert Ketterer weiß: "Kunst im Netz ersteigert. Aufregend: Ketterer Kunst baute damit auch in Deutschland seine Vorreiterrolle in diesem Feld aus und ist mit 5.080 Usern und Anbietern aus 68 Nationen einer der bedeutendsten Akteure im Online-Kunsthandel.

Auktionsgespräch: Erfolgreicher Deal für die deutschen Versteigerer

Köln - Trotz der politischen Unruhe und der nachlassenden Konjunktur verzeichnen die Auktionshäuser in Deutschland gute Preise zum Jahresende. Nach wie vor werden deutsche expressionistische Künstler favorisiert; ein handgeschriebenes Exemplar in Postkartengröße kann mehrere tausend Euros einbringen. Zugleich ist die Kunst der ZERO Bewegung der 1970er Jahre sehr gefragt. Versteigerung der Vila Grisebach, Berlin, wurde mit zwei sensationellen Resultaten gefeiert:

Mit dem skizzenhaften Porträt eines kleinen Maedchens von Max Beckmann im Jahr 1939 wurden 1,225 Mio. EUR und mit Bright Sunflower Painting, einem spontanen Sonnenblumenmotiv von Emil Nolde, 1,4 Mio. EUR eingeworben. Die beiden Ankäufe bei Privatsammlern in Deutschland und der Schweiz machen einen beachtlichen Teil der gesamten 11,4 Mio. EUR-Versteigerung aus.

Die Ketterer Kunst in München erreichte den Weltrekord-Preis für den ZERO-Künstler Otto-Pienes. Das dynamische Buch, ein Stück aus den 60er Jahren, wurde von telefonischen Anbietern bekämpft und ging für 825.000 EUR an einen dt. Bieter. Das zweite Stück von Wave of Darkness von Wiene wurde für 625000 EUR nach einem starken Wettbewerb zwischen belgischen, Hongkonger und Deutschen versteigert.

Bei der Versteigerung wurden 130 Kunstwerke von Künstlerinnen und Künstler der Bewegung ZERO versteigert, deren Preis in den vergangenen Jahren drastisch gestiegen ist. Bei den Dezember-Auktionen für moderne und zeitgenössische Kunst von Ketterer Kunst kamen 24 Mio. EUR zusammen, mit Werken von Erich Heckel, Lyonel Feininger und Alfons Walde. Nie zuvor hat das Kölner Handelshaus Umsätze mit 19 6-stelligen Zahlen erzielt.

Zu den gefragtesten Malerinnen Deutschlands gehörten Gabriele Münter, Lovis Corinth und Heinz Mack. Aus der Veräußerung resultierten 9,4 Mio. EUR. Das Foto eines kleinen Kirschbaumes, das auf 20-3000000 EUR veranschlagt wurde, wurde für 136400 EUR ersteigert. Auf Lempertz' Versteigerung für asiatische Kunst in Köln konnte man eine fröhliche, 21 cm große Bronze-Skulptur von Amitayus - dem Buddhas des unendlichen Daseins - sehen, die mehr als die veranschlagten 30-4000000 Euros und 155000 Euros einbrachte.

Das türkisfarbene tibetische Bild aus dem XVI. oder XVI. Jh. wurde von einem Anbieter aus Hongkong gekauft. Aufsehen erregte auch das Sammlungsinteresse der Expressionistin Elsa Hopf bei Quittenbaums Auktion. Farbenfroh gemalte Ansichtskarten von Erich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff, die noch nie auf dem Markt erschienen waren, wurden von begeisterten Dealern, Museumsbesuchern und Privatsammlern weggerissen.

Der Schätzpreis von 6-8000 EUR, wie etwa Heckels Karte "Liegender weiblicher Akt mit Hund", wurde rasch auf 32000 EUR angehoben. Die Ansichtskarte von Karl Schmidt-Rottluff auf dem Quittenbaum-Katalogumschlag, eine vermeintliche Verkleinerung des dt. Brückenexpressionismus, erreichte den höchsten Wert von 53000 EUR. Bei anderen wichtigen Umsätzen erreichte ein außergewöhnlicher, funktionsfähiger französicher Automaten bei der Versteigerung des Teams Breker in Köln 135000 EUR.

Die von John Blankenbaker 1971 entworfene Ausstattung der Firma wurde von einem Europamuseum für 41800 Euros erstanden. In Berlin-Kreuzberg befindet sich im Martin-Gropius-Bau prähistorische Kunst: Felszeichnungen aus der Sammlung Frobenius.

Mehr zum Thema