Ketterer Kunst Online Auktion

Online-Versteigerung von Ketterer Kunst

Sie finden hier Informationen der Ketterer Kunst GmbH & Co KG zum Thema Auktionshäuser für passionierte Sammler, Kunstliebhaber und internationale Händler. Ketterer Kunst veranstaltet mehrmals im Jahr Auktionen in München und Hamburg zu folgenden Themen: sowie monatliche Online-Auktionen unter www.ketterer-internet-auktion. de. Internet-Auktionen unter www.

ketterer-internet-auktion. de. Um sich zu registrieren, zu bieten oder den Online-Verkauf zu verfolgen, gehen Sie zu :

Auktion Ketterer, Kunst-Auktion, Online-Auktion

Die Ketterer Kunst ist der Spezialist für Alt- und Neue Kunst und Maritime Kunst, für Modern und Contemporary Art sowie für hochwertige Werke und Handschriften. Ob Sie nun ein Kunstwerk liefern oder erwerben, eine Kollektion anlegen oder Gegenstände fachgerecht evaluieren und archivieren wollen - Ketterer Kunst ist der passende Ansprechpartner für Sie.

MÜNCHEN ( "kk") - 1946 gründet der junge Mann aus Leidenschaft zum Kunsthandel, der in der Branche völlig neu ist, das Kabinett der KUNST. Als er im Jahre 1946 aus der amerikanischen Gefangenschaft zurückkehrte, stand sein 9 Jahre jüngerer Sohn Wolfgang dem Betrieb ab Jänner 1947 zur Seite. Der erste Versteigerungskatalog mit Zeichnungen und Drucken von Max Slevogt erschien im selben Jahr.

Die Auktion war trotz der schlimmen Nachkriegszeit ein großer Wurf. Erstmals in Deutschland wurde Kunst im Dritten Weltreich als "entartet" auf dem Freiverkehr im Kabinett verboten und verfolgt. Wolfgang Ketterer eröffnet seine eigene Gemäldegalerie in der Hackländerstraße in Stuttgart, während in diesem Jahr Herr Norbert Ketterer die Nachlassleitung für das Werk von Ernst Ludwig Kirchner übernimmt.

Mit seinen Kindern Ingeborg Henze-Ketterer und Günther Ketterer sowie seinem Sohn Wolfgang Henze in Bern-Wichtrach setzt er seine Galerietätigkeit und sein Bekenntnis zum Kirchner-Archiv fort.

Inzwischen ist Wolfgang Ketterer mit seiner Gallerie 1965 von Stuttgart nach München umgesiedelt. Jahrelang war die Vila des " Salonmalers " Franz von Stuck Schauplatz dieser Einrichtung der Moderne, bis 1982 das weitläufige Karolinenpalais in der Brienzerstraße 25 zum Hauptsitz von Wolfgang Ketterer in der Isar-Metropole wurde.

In dem prachtvollen Gebäude des Baumeisters Gabriel von Séidl fanden neben diversen Sonderausstellungen alljährlich zwei Versteigerungen für moderne Kunst statt. In München-Riem, in direkter Nachbarschaft zur Neuen Messe München, wurde am 15.11. 2008 der neue Bau mit 3.500 qm für Versteigerungen, Messen und Veranstaltungen belegt. 1989 expandierte Ketterer Kunst in den äußersten Norden und übernimmt das 1795 eröffnete Buch- und Kunstauktionshaus F. Dörling in Hamburg.

Das Versteigerungsprogramm des Elbhauses umfasst heute zwei Jahrgänge. Kostbare Werke - Handschriften - Autogramme - Kunstdrucke mit norddeutscher und Seefahrt. Ketterer Kunst betreut seit Anfang 2006 auch seine Kundschaft in der Stadt. Bei den 150 qm großen Sälen in der Fasanenstr. 70 auf dem Gelände des Literatur-Cafés in Berlin-Charlottenburg werden nun als einziger Anbieter drei Annäherungsplätze in Deutschland angeboten.

Wesentliche Anstöße für die Erweiterung nach Berlin sind die räumliche Nähe zum osteuropäischen Zukunftsmarkt, die stärkere Fokussierung auf Gegenwartskunst und der Service. Ketterer Kunst verfügt außerdem über Vertretungen in Heidelberg, Düsseldorf und Modena in Italien. Die Haupttätigkeit des Unternehmens besteht im Auktionsbereich, Ketterer Kunst ist aber auch mit besonderen Veranstaltungen dabei.

Robert Ketterer beispielsweise konnte die Technische Universität München für eine Vorlesung zum Themenkomplex "Kunst und Fälschung" begeistern. Ziel war es, nicht nur seinen Klienten, sondern auch den Auftraggebern beider Unternehmen, ArabellaSheraton und American Express, mehr Wissen zum Kunstthema zu bieten. Bemerkenswert sind die Ereignisse mit Bildern der expressionistischen Maler wie Ernst Ludwig Kirchner, dem Ketterer besonders nahe steht, und die wandernde Ausstellung mit Bildern von Tom Wesselmann, mit denen sie sich einem zeitgenössischem Maler widmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema