Ketterer Online Auktion

Online-Versteigerung von Ketterer

Ketterer Kunst führt mehrmals im Jahr Auktionen in München und Hamburg zu folgenden Themen durch: Sie finden hier Informationen der Ketterer Kunst GmbH & Co KG zum Thema Auktionshäuser für passionierte Sammler, Kunstliebhaber und internationale Händler. Mr. Ketterer, Online-Auktionen riechen ein wenig nach Ebay.

Hier findet man ein qualitativ hochstehendes Programm von internationalen Künstlern des ausgehenden Jahrhunderts, der klassischen Neuzeit, der Nachkriegskunst bis hin zur zeitgenössischen Malerei.

Hier findet man ein qualitativ hochstehendes Programm von internationalen Künstlern des ausgehenden Jahrhunderts, der klassischen Neuzeit, der Nachkriegskunst bis hin zur zeitgenössischen Malerei. Besonders schätzen unsere Auftraggeber unsere Kompetenz in der Darstellung der Werke und die problemlose Handhabung, die den Kauf von Kunstwerken zum Vergnügen macht. Die Online-Auktionen, die zu einem bestimmten Termin enden, ermöglichen es, rund um die Uhr auf aufregende Gegenstände vor allem im Wertebereich zwischen â 50 und â 5.000 zu ersteigern.

Mit der Eröffnung einer kleinen Stuttgarter Empore im Jahre 1954 hat der jetzige Besitzer Robert Ketterer nach der Übernahme der Geschäftsführung im Jahre 1994 mit eigenen Vorstellungen und Vorstellungen eine neue Ära eingeleitet.

Mit der Eröffnung einer kleinen Stuttgarter Empore im Jahre 1954 hat der jetzige Besitzer Robert Ketterer nach der Übernahme der Geschäftsführung im Jahre 1994 mit eigenen Vorstellungen und Vorstellungen eine neue Ära eingeleitet. Ã?ig die Fokussierung auf wenige Auktionsbereiche, die frÃ?hzeitige Verwendung des Internet und eine Erweiterung des Mitarbeiterstammes zur Erhöhung der ServicequalitÃ?t sorgte dafür, dass die Verkaufszahlen jÃ?hrlich neue Bestnoten erzielen und ein internationales Kundenstammblatt mit EinkÃ?ufern aus mehr als 50 LÃ?ndern versorgt wird.

Bei einem Erlös von Ã?ber 2,5 Mio. â' fÃ?r Emil Noldes 1919 geschaffenes und seit Jahrzehnten verlorenes Ã-lbild "Nadja", zwei ZuschlÃ?ge fÃ?r Kirchner-Bilder von je 1,7 Mio. â'¬, achtet Robert Ketterer besonders auf den Service-Aspekt. Damit sie für ihre Kundschaft gut zu erreichen ist, stattet sie neben den Häusern in München und Hamburg auch Repräsentanzen im In- und Ausland aus.

Vor-Ort Besuche von Mitarbeitern gehören ebenso zum Service wie der kostenfreie Versand von über zehntausend Glanzkatalogen an die weltweiten Abnehmer. Die breiten Informationsangebote für Künstler und Objekte sorgen für weltweite Präsenz im WWW und für die Suchmaschine. Auf 500 Quadratmetern und drei Stockwerken erwarten die Besucher hier eine interne Auktionshalle, eine helle Ausstellungsfläche sowie eine Kunstlounge mit Lesebereich und Cafébar.

Unter dem Namen "Haus der Kunst" betont Robert Ketterer die Öffnung und Vielseitigkeit des Angebots. Bemerkenswert sind die Ereignisse mit Arbeiten der expressionistischen Künstler wie Ernst Ludwig Kirchner, dem Ketterer besonders zugetan ist. Während Robert Ketterer das Untenehmen seit den 90er Jahren zu dem gemacht hat, was es heute ist - ein weltweit tätiges und millionenfach verkauftes Versteigerungshaus - war es sein Familienvater Wolfgang, der den Grundstock für den Unternehmenserfolg gelegt und die Weichen für den weiteren Werdegang gestellt hat.

Im Jahr 1954 eröffnete Wolfgang Ketterer eine Galerie in der HacklÃ?nderstraÃ?e in Stuttgart. Die berühmte "Villa Stuck" war viele Jahre lang Standort dieser Einrichtung der Gegenwartskunst. Er ist seinem verstorbenen Familienvater Wolfgang Ketterer, der im Jahre 1994 die GeschÃ?ftsfÃ?hrung Ã?bertrug und seinem kleinen Bruder die Möglichkeit gab, sein bisheriges Schaffen mit eigenen Vorstellungen und Vorstellungen voranzutreiben, zu verdanken.

Auch interessant

Mehr zum Thema