Kunst München

Art München

Kunst hat schon immer mit unserer Wahrnehmung gespielt und zeigt uns, wie leicht es ist, sich täuschen zu lassen. Der Spezialist für Spielzeug, Kinderbekleidung, Basteln, Hobbybedarf, Geschenke, Bücher und Kunstkarten. Fachschule für Bauen und Handwerk in der Landeshauptstadt München. UND KUNSTHANDWERK. Kultur und Kunst in München.

München: Seit Jahren ist das Kunsthaus von Schliessung bedroht - München

Renovierungsbedürftig ist das Kunsthaus. Das wäre aber natürlich zu kostspielig - in der Regel soll das Gebäude auch finanziell wiederhergestellt werden. Unter ihnen stellte man sich etwas anderes vor, als David Chipperfield die ersten Entwürfe für die Sanierung des Münchner Museums vorlegte. Der Managementberater Stefan Gros soll die kränkelnden finanziellen Verhältnisse des Unternehmens klären.

In diesem Jahr hat sich viel getan: Im Frühling wurde das Ungleichgewicht der Hausfinanzen bekannt. Bayerns Bildungsminister Ludwig Spaenle (CSU) hatte das Verfassungsschutzamt bereits vor einigen Monaten ins Parlament einberufen. Er hatte 22 Jahre lang im Hause gewirkt, das wird von den Gerichten zurzeit geprüft.

Chipperfield, ein Baumeister, der die Ruinen des Neuen Museum in Berlin rettete und dabei die Spuren des kriegsgeschädigten Gebäudes bewahrte, stieß auf heftigen Widerwillen einiger Münchener, darunter Winfried Nerdinger, Leiter des Nazi-Dokumentationszentrums. Bislang hat der Betriebsökonom nichts mit dem Kunstgeschäft zu tun.

Er ist seit Beginn des Monats Okwui Enwezor, dem Leiter des Kunsthauses, als Geschäftsführer gleichberechtigt. Offizielles Anliegen ist es, das Unternehmen für "Renovieren/Innovieren" ins Leben zu rufen. Seit den Umbrüchen des Frühlings zieht er es vor, vom Projekt "Haus der Kunst 2. 0" zu sprechen, was wohl darauf hindeutet, dass das Unternehmen von einem Neuanfang profitiert hat.

Wer es betrifft und wann die Renovierungs- und Renovierungsphase greifbar wird, beschäftigen zur Zeit auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort. In einer Sondersitzung im Monat September sagte Enwezor seinen Angestellten, dass das Gebäude vollständig geschlossen werden müsse. Zugleich unterstreicht Spaenles Sprecher: "Es ist eine Sorgfaltspflicht, dass die Leitung des Museums im Voraus auf die möglichen Möglichkeiten als Folge der anstehenden Generalrenovierung aufmerksam macht.

"Wenn für das Messegeschäft des Gebäudes keine alternativen Standorte oder gar keine Suche erfolgt, heißt das nicht nur, dass sich die Beschäftigten um ihren Job kümmern müssen. Ein langjähriges Scheitern des Haus der Kunst würde für München und seine recht aufwändig erworbene Reputation als bedeutende Metropole für die Gegenwartskunst einen Rückschritt darstellen.

"Bis auf das Brandenburgische Landesmuseum, dessen Ausstellung auch international Beachtung findet, ist hier nichts so strahlend wie das Kunsthaus", sagt Angelika Nollert.

Auch interessant

Mehr zum Thema