Kunst Verkaufen Online

Verkaufen Sie Kunst online

Marketingkooperation und bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Kunstwerke weltweit über unsere Online-Galerien professionell zu vermarkten. Online-Galerien versuchen, sich als neue Art in virtuellen Verkaufsräumen zu etablieren. Ein interessantes Portfolio von Kunst, Seriosität, Fairness und Vertrauen sind die wichtigsten Säulen für den Online-Verkauf von Kunst. und ich kann meine Kunst verkaufen. Du willst deine eigene Kunst verkaufen?

Stark>Online Kunstauktion und -entdeckung

Kunst als Künstlerin oder Künstlerin zu verkaufen - allein oder mit Hilfe eines Galeriebesitzers - ist für die meisten Menschen nach wie vor schwer. Das Jahr 2017 steht vor der Tür, und das Netz soll den Künstlerinnen und Künstler die verdiente Eigenständigkeit verschaffen und den Umgang mit Interessierten ermöglichen oder wenigstens der Weg dorthin sein. Wer es schafft, von einem Galeriebesitzer repräsentiert zu werden, hat offenbar ein Hindernis überwunden und damit die Perspektiven verbessert.

Die Künstlerin muss pro Jahr 8 bis zehn Arbeiten verkaufen, damit es sich auszahlt, auch wenn die Kosten bereits im 5-stelligen Prozentbereich pro Werk liegen: Selbst bei einem Verkaufspreis von 10000 EUR hatte er noch 40.000 bis 500.000 EUR nach Abzug der Galeristengebühr für 8-10 Sendungen. Zur Erzielung dieses "Umsatzes" müssten mehrere Einzel- und/oder Gemeinschaftsausstellungen pro Jahr stattfinden.

Damit würde das Netz die Chance bieten, dass sich Kunstschaffende und Interessierte - vor allem junge und an soziale Medien gewohnte - ohne den zwischengeschalteten Galerienbesitzer zusammenfinden könnten. Auch für die sehr "Großen" und die Verwandten ist dies verboten, und für aufstrebende Kunstschaffende, da Galeristinnen und Kunstschaffende in der Regel in allen Belangen eine exklusive Vertretung verlangen. Also: keine Webseite bitte und die Verwendung bei anderen Galeriebesitzern ist in vielen FÃ?llen vertragsgemÃ?

Die große Herausforderung für den interessierten Betrachter als Kunstschaffender besteht jedoch noch. Es erscheint sinnvoll, Ihre Kunst auf korrespondierenden Online-Plattformen zu präsentieren oder dort nach Werken zu recherchieren. Weil sie eine gezielte Bindung zwischen dem/der KünstlerIn und dem Interessierten herstellen. artNet. Das macht com schon sehr lange, wahrscheinlich auch sehr gut, aber für arrivierte Sänger.

Der Onlinekunstmarkt explodiert", schreibt de 2012, nun ja.... Explodierend ist wohl die Vielfalt der Start-ups und Online-Plattformen in der Kunst. Sonst muss sich der Interessierte erst durch viel optisches Material durchklicken, um ein schönes Kunstobjekt zu entdecken. Schlagwort ist "Kuration", d.h. es findet ein Auswahlprozess statt und/oder die Artisten werden von den Veranstaltern selbst angefragt oder erobert.

Das liegt ganz klar daran, dass ich damit gute Erfahrungen gemacht habe. starttyourart ist ein Online-Auktionshaus für jugendliche Kunst. Jenny Seul kam nach einer Messe (Kuboshow) zu mir. Das Angebot an Künstlern ist eingeschränkt, die Webseite ist funktionell, die Bedingungen sind gerecht. Die Bieterin bezahlt eine Prämie und im Falle einer gelungenen Versteigerung einen bestimmten Preis.

Das Handling ist sehr fachmännisch, die Transportkosten und die Versicherungen der Werke werden von uns übernommen, Sie übernehmen nur den Warenversand.

Mehr zum Thema