Kunst Vermarkten

Künstlermarketing

Kunstschaffende brauchen Käufer, um von ihrer eigenen Kunst unabhängig vom Kunstbetrieb leben zu können. " Kunst ist schwer zu vermarkten. Der Verkauf der eigenen Kunst ist eine sehr persönliche Angelegenheit, an der viele Gefühle beteiligt sind. Du möchtest Deine Kunstwerke bewerten lassen und auf dem Kunstmarkt anbieten? Die Plattform bietet Künstlern eine weitere Möglichkeit, ihre Arbeiten online zu veröffentlichen und weltweit zu vermarkten.

Und wie vermarkte ich meine Kunst? Tips für mehr Transparenz

Traditionell haben Sie als Teil einer Galerie, in der der Galeriebesitzer für Sie Ausstellungen und Publikationen sucht, Zutritt zum Markt erhalten. Die Zugehörigkeit zu einem Verein hat auch immer dazu beigetragen, die Aufmerksamkeit und den Bekanntheitsgrad zu erhöhen. In den vergangenen Jahren gab es die neue Gelegenheit, die eigene Kunst selbstständig über das Netz zu präsentieren und so viel mehr Menschen mit der eigenen Kunst zu gewinnen, als es bisher möglich war.

Vor allem aber auch selbständige Kunstschaffende, die noch keine Möglichkeit hatten, in eine Galerie übernommen zu werden. Dabei muss der Kunstschaffende selbstständig und sorgfältig arbeiten, versuchen und regelmäßig unterschiedliche Wege zur Verbreitung seiner eigenen Kunst beschreiten. Erst mit der Wahl der passenden Darstellungskanäle und einer bestimmten Ausdauer kann im Internet ein Nachfolger entstehen.

Wie kann ich meine Kunst vermarkten? Um Ihre eigene Kunst im Netz sichtbar zu machen und zu vermarkten, bieten wir Ihnen als Künstlern die folgenden Möglichkeiten:...: Sie können hier Ihre Kunst Ihren eigenen Bekannten präsentieren, eine Facebook-Seite öffnen (und bei Bedarf durch kostenpflichtige Werbemaßnahmen neue Freunde gewinnen) oder an Diskussionen in Facebook-Gruppen, die sich mit Kunst befassen, teilhaben.

Mit Instagram können Sie ganz leicht auf Ihrem Handy fotografieren und mit anderen Personen austauschen. Es ist sehr hilfreich, die entsprechenden Hash-Tags in Ihre Aufnahmen einzufügen, damit Personen, die Ihnen nicht gefolgt sind, diese finden können. Auch hier finden Sie eine Vielzahl von Arbeitsgruppen, die sich ausschließlich mit Kunst und Inneneinrichtung auseinandersetzen.

Achten Sie darauf, dass Sie immer Fotos zu Ihren Beiträgen hinzufügen, da Ihre Beiträge dadurch mehr Speicherplatz in der Zeitleiste beanspruchen und für andere sichtbarer werden. Eine eigene Website: Eine eigene Website (oder wenigstens eine eigene Website auf einem Kunstportal) ist für Kunstschaffende obligatorisch. Kunst-Foren: Eine gute Art, die Aufmerksamkeit auf Ihre Kunst zu lenken, ist durch diverse Kunst-Foren, die Sie leicht über eine Suche erreichen können.

Dabei ist es aber besonders wertvoll, für die anderen Teilnehmer zu schreiben und nicht nur Ihre Kunst ohne Kommentar zu präsentieren. Kunst-Portale: Wie bereits im Artikel Wo kann ich meine Kunst anbieten? Tips zum Auffinden des besten besprochenen Kunstportals, die für Sie passenden Portale sind auch eine vergleichsweise kostengünstige und gezielte Ansprache Ihrer Kunden.

Und wie vermarkte ich meine Kunst? Der Einsatz von qualitativ hochstehenden Bildern Ihrer Werke ist für Sie von zentraler Bedeutung. Auch in den Social Media kann es nützlich sein, wenn Sie Ihre Kunst immer mit einem Hashtag wie #kunst kennzeichnen, so dass Ihre Werke auch über die Suche im Social Network auffindbar sind. Dagegen gibt es diverse Maßnahmen, die im folgenden Artikel "Wie kann ich unabhängige Einkäufer für meine Kunst finden?

Tips für den eigenständigen Verkauf von Kunst werden diskutiert.

Mehr zum Thema